Avalon 737 an Interface anschließen

  • Ersteller a.wagner94
  • Erstellt am
A

a.wagner94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.19
Registriert
15.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo Community,
Ich habe folgendes Problem:
Ich arbeite mit einem Brauner Phantera Mic welches über ein Avalon 737 in ein Avid Mbox 3 Mini line eingang geht. Aufgenommen wird mit Pro Tools.
Mein Problem ist das ich am Avalon kaum etwas Gain reindrehe und schon der Pegel in der DAW komplett hochgeht und das Signal auchnoch sehr dumpf klingt.
Der Gainregler an der Mbox ist ganz runter gestellt doch ich habe gelesen das man den internen Preamp der Mbox nicht umgehen kann. Deswegen denke ich das die Mbox das schwache Signal aus dem Avalon noch mit dem Mbox internen preamp verstärkt und dadurch 2 preamps geschaltet sind und alles nicht gut klingen lässt.
Daher suche ich evtl ein günstiges Audio Interface in dem ich per Line Eingang den internen preamp komplett umgehen kann damit nur der Avalon alleine das Mikro verstärkt.
Ich habe viel im Internet gesucht und kein Günstigeres Interface gefunden bei dem ich 100% sicher bin dass man den internen preamp umgehen kann.

Danke im Voraus und freundliche Grüße
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.171
Kekse
47.806
Wenn der 737 über ein XLR Kabel mit der MBox verbunden wird, ist das kein Wunder: da steht hinten 30dB an 600 Ohm neben der Buchse... und das in einen Mikrofoneingang :eek:
Für die Verbindung wäre ein XLR auf TRS Klinke Kabel korrekt, was in den Line-Input der MBox geht.
Dann wird zumindest die erste Vorstufe ausgelassen und auch die Impedanzen passen zueinander.

Das Audient ID22 hat für solche Anwendungen Insert Buchsen, die direkt auf den Wandler gehen.
Vollaussteuerung liegt da bei 18dB, dh du musst den Avalon Ausgang entsprechend absenken.
Qualitativ passt das Interface deutlich besser, aber nur für 1 Kanal (?) plus Monitorfunktion ist es nicht die top Ökonomie.
 
A

a.wagner94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.19
Registriert
15.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Wenn der 737 über ein XLR Kabel mit der MBox verbunden wird, ist das kein Wunder: da steht hinten 30dB an 600 Ohm neben der Buchse... und das in einen Mikrofoneingang :eek:
Für die Verbindung wäre ein XLR auf TRS Klinke Kabel korrekt, was in den Line-Input der MBox geht.
Dann wird zumindest die erste Vorstufe ausgelassen und auch die Impedanzen passen zueinander.

Das Audient ID22 hat für solche Anwendungen Insert Buchsen, die direkt auf den Wandler gehen.
Vollaussteuerung liegt da bei 18dB, dh du musst den Avalon Ausgang entsprechend absenken.
Qualitativ passt das Interface deutlich besser, aber nur für 1 Kanal (?) plus Monitorfunktion ist es nicht die top Ökonomie.


Danke für die schnelle Antwort.
Mein Avalon hat leider warum auch immer kein XLR Ausgang von daher geht das Signal aus dem Line out des Avalons in den Line in der Mbox.

Wie man am letzten Bild sehen kann stehen bei mir die mbox gain Regler komplett auf 0 während der preamp gain des avalons gerade mal auf -10 steht. Bei dieses Einstellungen ist das Signal in der DAW gerade mal noch gut gepegelt. So darf es doch nicht sein
 

Anhänge

  • 948FE73B-363F-43C9-A8FA-629552A95520.jpeg
    948FE73B-363F-43C9-A8FA-629552A95520.jpeg
    130,7 KB · Aufrufe: 58
  • 70725A15-2C27-4A6B-8DD4-E51152108CE0.jpeg
    70725A15-2C27-4A6B-8DD4-E51152108CE0.jpeg
    124 KB · Aufrufe: 51
  • 9719C57E-228E-4140-9182-FD91AD09EA43.jpeg
    9719C57E-228E-4140-9182-FD91AD09EA43.jpeg
    92,3 KB · Aufrufe: 60
Banjo

Banjo

MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
21.970
Kekse
97.887
Ort
So südlich
Die MBox hat doch hinten einen Schalter Mic/Line, wie steht der denn?

Banjo
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.171
Kekse
47.806
Hat dein 737 keinen Output-Regler ? ;)
 
A

a.wagner94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.19
Registriert
15.08.19
Beiträge
4
Kekse
0
Hat dein 737 keinen Output-Regler ? ;)
Doch klar hat er. Du meinst ich soll den Gain am Avalon Hoch drehen und den Output runter? Aber dann geht das Signal ja trotzdem noch durch den Mbox internen Preamp durch?
 
Banjo

Banjo

MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
21.970
Kekse
97.887
Ort
So südlich
Wenn Du am MBox am Line-Eingang steckst, geht da nix durch den Mic-Preamp durch. Genausowenig wenn Du in den XLR gehen würdest und den Schalter Mic/Line auf Line stellst.

Ich vermute, dass der Avalon einfach sehr viel Dampf am Ausgang hat, an +30dB (wenn es dbU sind, dann sind das symmetrisch +/- 35 V Spitze/Spitze) kannst Du zur Not eine Glühbirne betreiben:) Das ist dann sogar für den Line-Eingang sehr viel Stoff. Insofern schließe ich mich Telefunky an, dreh den Ausgang des Avalon mal ein gutes Stück zurück.

Banjo
 
Zuletzt bearbeitet:
bassman9474

bassman9474

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
31.10.12
Beiträge
584
Kekse
2.026
Ort
Berlin
So wie es gerade verkabelt ist, gehst Du ja in den Input2 der Mbox. Dafür ist der 2. Schalter DI/Line und so wie ich es erkenne steht der auf DI und sollte aber auf Line stehen. Kann das sein?
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben