AVT 150 Midi steuern

von M?ki, 02.01.07.

  1. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hy! Habe schon mal in einem anderen Thread die Frage gestellt...leider hat sie mir da niemand beantworten können. Vl. sehen in einen eigenen Thread mehr leute den Post

    Ja zum Problem...ich bin gerade von einem Intellifex aufs G-major umgestiegen und möchte langsam aber sicher mein equipment ein bisschen verkleinern...bzw. alles ein bisschen unkomplizierter machen. Somit würde ich auch gerne die Kanäle meines AVT´s per Midi steuern (was ja in Verbindung mit dem G-major gehen sollte)

    Meine Frage nun wie gehe ich das an...vor allem habe ich Probleme mit dem patch Kabel (könnte ich da zB ein Kabel dass normal für meinen Footswitsch gedacht wäre (der des AMPs) aufschneiden und dann an die Kabel Klinkenbuchsen/stecker löten...also ist jetzt vl. ne komische idee...aber würde das gehen?..denn fertiges gibts da glaub ich nix zu kaufen (nicht wie für den TSL..da gibts ja glaub ich schon was...aber mein AVT hat ein andern Footswitsch stecker (änhelt der eines Druckerkabels..nur ein bisschen kleiner) (über die Kabelbelgung könnt ich mir ja bei meinem offenen Footswitsch anschaun...dann würde ich ja sehen wie was verkabelt ist..)....gibts da auch eine Anleitung dazu...wie mann das verlöten soll?

    Hmm ja soweit ich dass dann richtig mitbekommen habe benötige ich dann noch ein midi switch (https://www.thomann.de/at/nobels_ms4_midi_switcher.htm) und fertig!?

    Ja hoffe jemand kann mich ein bisschen unterstützen/weiterhelfen!
    Lg.
    Mäki :great:
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 04.01.07   #2
    ich weiß nicht, ob das so einfach geht, denn beim avt gibts ja zum kanalwechsel keine richtigen klinkenstecker, sondern diesen "PC" stecker. oder ist das beim neuen jetzt anders? also mein alter avt150h hatte noch diesen "komischen" stecker zum anschrauben.
     
  3. M?ki

    M?ki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.01.07   #3
    jop eben...aber ich hab mir dann mal den footswitsch angesehen...und da wird (wenn ich mich richtig erinnere) für jeden taster 2 Pins verwendet...aber ich glaube das Problem schein echt ein bisschen Komplexer zu sein...aber vielleicht kann mir mal jemand sagen nach welchem Prinzip das bei anderen amps geht (zB TSL)..glaube der TSL hat ja auch keine klinken Stecker für den Fußschalter, dann wüsste ich mal ob es überhaupt theoretisch möglich ist meinen amp midi zu steuern!
    Danke soweit für die Hilfe...bin über jeden Post froh!
    Glg.
    Mäki
     
  4. M?ki

    M?ki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 06.01.07   #4
    *push*
     
  5. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 06.01.07   #5
    Gut zu wissen währe was man mit dem Fusschalter alles wie schalten kann.
     
  6. M?ki

    M?ki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 06.01.07   #6
    Jo also man kann damit alle 4 Kanäle das AVT´s 150 anwählen (Akustisch, clean, overdrive 1 + overdrive 2)...des weiteren auch noch jeweils für Akustisch und clean Effekte an/aus, und für overdrive 1 + 2 Effekte an/aus ...jedwoch benötige ich die Effekte meines AMP´s nicht wirklich...bin mir auch schon am überlegen eventuell ein anderes Top zu kaufen...(ist halt ein bisschen eine Geldfrage..)...denn ich habe mitlerweile wirklich ein ziemlicher Stepptanz auf der Bühne..und da ich Gitarrist und kein Tänzer bin möchte ich das ein bisschen ändern ;-)

    Vielleicht sollte ich mir auch die Verkabelung nochmals genauer ansehen...denn ich weiß noch gar nicht wie der Footswitsch überhaupt Strom bekommt...ich weiß nur das die Einzelnen Pins am stecker verschiedenen Funktionen zugeordnet sind! (Für jeden Kanal und für die Effekte sind LED´s am Footswitsch die zeigen welcher Kanal aktiviert ist bzw. ob die Effekte an/aus sind)..Hmm Also das Ganze scheint leider doch nicht so einfach zu sein, wie ich mir das gedacht habe!
    Lg.
    Mäki
     
Die Seite wird geladen...

mapping