Ax-1 - Ax-7

von Hilferuf, 08.11.06.

  1. Hilferuf

    Hilferuf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #1
    Hallo,

    was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer AX-1 und einer AX-7 von Roland. Die funktionieren doch nach dem selben Prinzip oder???
    Ist das AX-1 immer noch aktuell oder kann man damit mittlerweile nicht mehr viel anfangen? Da man das AX-7 nicht mehr kriegt hab ich mir nämlich überlegt mir ein AX-1 zuzulegen. Wäre auch billiger. Ist aus den 80ern oder?
     
  2. Joerg.Glaeser

    Joerg.Glaeser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #2
    Beide Keys werden nicht mehr produziert. Hier die Features von der Roland-Homepage.
    Ich bin auch auf der Suche nach so einem oder vergleichbaren Teil, aber in EBAY werden die Dinger gerade vergoldet. Da ich jetzt schon mehrere Threads über solche Keyboards gelesen habe, scheint es mir so, daß im Moment die Nachfrage das Angebot übersteigt. Oder kennt jemand noch aktuelle Modelle eines Herstellers, die damit vergleichbar wären?


    AX-1
    Remote-Keyboard - perfekt für Live-Auftritte
    Die wichtigsten Features im Überblick:
    • Remote-Keyboard mit rotem Gehäuse
    • 45 Tasten
    • Ribbon Controller
    • Batteriebetrieb möglich
    • inklusive Gurt
    • Anschluss Rückseite: MIDI out
    [​IMG]
    AX-7, das neue Umhängekeyboard von Roland
    Das AX-7 ist der Nachfolger des inzwischen schon legendären AX-1 Umhängekeyboards. Es bietet neben der erstklassigen Tastatur und dem geringen Gewicht eine umfangreiche Ausstattung mit hochentwickelten Funktionen. Dazu zählen u.a. ein D-Beam Controller für eindrucksvolle Showeffekte, der Parameter durch Handbewegungen innerhalb eines unsichtbaren Infrarotstrahls kontrolliert, GM2/GS-Kompatibilität und einfache Programmierung über ein 3x7-Segment-Display. Ausserdem bietet der AX-7 neben seinen MIDI In- und Out-Anschlüssen zwei separate MIDI-Zonen und 128 voll programmierbare Patches. Damit sucht dieses hervorragende Produkt weltweit seinesgleichen.
    Die wichtigsten Features im Überblick
    • Neues Design in Weiss-Perlmutt
    • 5 Controller
    • D-Beam Controller mit neuen Funktionen
    • 3 x 7 Segmente-Display
    • MIDI In Merge-Funktion
    • Datenbackup via MIDI
    • 128 Patches
    • GS/GM2-kompatibel
    Was die Fachpresse sagt:
    Testbericht „Keyboards“, Ausgabe 07/2004, Seite 97 Fazit: Das AX-7 bietet sehr viel Freiheit auf der Bühne. Im Test verbrauchte es pro Stunde ca. 20% Batterieleistung, so dass ein Wechseln der Batterien vor jedem Konzert ratsam ist. Mit 128 frei programmierbaren Patches, die per MIDI-Dump auch extern abgespeichert werden können sorgt es dafür, dass Keyboarder sich neben den Gitarristen ordentlich austoben können.

    (Irrtum vorbehalten)
     
  3. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.11.06   #3
    meines wissens gabs das erst anfang der 90er, oder?

    [​IMG]


    das ax-7 hat nen b-beam (den wahrscheinlich sowieso kein mensch braucht).
    desweiteren hat das 1er kein display.


    aber der grundlegende unterschied ist natürlich die farbe.;)



    vielleicht wurde an der bedienung noch was geändert (so dass man ohne display auskommt), aber meines wissen unterscheiden sich die beiden keytars nicht grundlegend.
    mit beiden kannst du 16 midi-kanäle ansteuern und das ist, nebern ner anständigen tastatur, bei einem masterkeyboard ja eigentlich alles, was zählt.

    ich denke, wenn du dir ein ax-1 zulegst, kannste nicht viel falsch machen, wenn dus tatsächlich günstiger als ein ax-7 bekommt.
     
  4. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.11.06   #4
    Am Ax-1 gab es übrigens noch einen extra Knopf für Octave up/down, der beim Ax-7 weggelassen wurde. Lässt sich jetzt nur über Menüs einstellen bzw. musst du zwei Setups mit den jeweiligen Einstellungen erstellen, wenn du schnell wechseln willst.

    Den D-Beam hab ich übrigens auch noch kaum benutzt, da wäre mir ein stufenloser Modulationhebel lieber gewesen (nit son an/aus Schalter wie am Ax-7)
    Wenn du Glück hast, kriegst du vielleicht die Sonderedition des Ax-1, nämlich das Ax-1b in schwarz in die Hände.
    Viel Glück.
     
  5. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.11.06   #5
    da muss er aber ganz grosses glück haben. die AXe sind ja generell verdammt rar.
    neulich ist n AX-7 für 50 euro über kaufpreis bei ebay weggegangen...
     
  6. Hilferuf

    Hilferuf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #6
    Also ich hab mal mit Roland Kontakt aufgenommen und die meinen, dass mitte Januar die neuen Produkte vorgestellt werden und das es sehr wahrscheinlich ist, dass da ein Nachfolgeprodukt des AX-7 vorgestellt wird.
     
  7. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 10.11.06   #7
    also auch nur ne fadenscheinige antwort...

    im ernst: Wenn Roland und Co sich derzeit Ebayangebote von Key-Tars angucken, dann wär es nur dumm, nicht neue Revisionen herauszubringen. Wenn der Preis stimmt, dann würd ich mir das sogar mal überlegen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping