Roland AX-1 oder AX-7

von Bääääär, 26.09.07.

  1. Bääääär

    Bääääär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #1
    Jaja, ich weiß, das ist eine schon so oft gestellte Frage...

    ...trotzdem einen Versuch Wert:

    Ich bin auf der Suche nach einem Roland AX-7 oder AX-1 Keytar. Das Problem ist allgemein bekannt: Die werden nicht mehr hergestellt. Bei Ebay ging gestern eins für 700€ über den Tisch (heute 20:00Uhr ein weiteres, wo ich aber nicht mitbieten kann) und ansonsten gibt es keine Angebote.

    Ich bin langsam wirklich verzweifelt. Kein anderes Modell hat mich so angesprochen, sowohl von seinen Funktionen (die ich wirklich super finde) als auch vom Aussehen.

    Nun bin ich wieder auf die Suche gegangen und dachte mir, vielleicht hat hier jemand eins oder kann mir bei meiner Suche weiterhelfen.

    Vielen Dank im Vorraus,

    Bääääär
     
  2. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 26.09.07   #2
    wieso kannst du denn nicht mitbieten? ist der preis schon zu hoch ?

    wenn das der fall ist dann wirst du wohl warten müssen bis wieder ein drinsteht ansonsten vllt noch andere möglichkeiten versuchen, es gibt ja nicht nur ebay ;)

    nur zum verständsnis, du bist dir ja schon sicher dass du eins von den beiden willst oder? und welches ist anscheindend auch egal?
     
  3. Bääääär

    Bääääär Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #3
    Hmm. Zu hoch ist jeder Preis... naja, 700€ würde ich noch tragen ... irgendwie ...

    Das Problem ist folgendes:
    Ich habe die Kohle noch nicht zusammen. Ich hätte mir also Geld von meinen Eltern geliehen. Aber da gibt es ein weieres Problem: Ich habe vor einiger Zeit eine Kamera verloren (sie ist geklaut worden). Und ehe ich die nicht ersetzt habe, ist da bei den lieben Eltern nix zu machen. Das heißt nicht, dass ich noch ewig warten muss, aber es geht wohl frühestens in einer Woche.

    Jetzt habe ich noch 30 min bis zum Ende des Ebayangebots. Ein bisschen zu kurzfristig. ;-)
    Zumal die Preise immer höher werden, je länger ich warte. Die werden nun mal nicht mehr hergestellt und die Interessenten steigen. Also steigt auch der Preis... leider...

    Genau deswegen frage ich hier. Vielleicht hat einfach jemand Connections oder hat noch eins rumliegen oder weiß sonst irgendwie, woher man eins bekommen könnte.

    Das AX-7 wäre mir lieber. Aber die beiden unterscheiden sich nicht so sehr, also wäre auch ein AX-1 möglich.

    Danke für die schnelle Antwort,
    Bääääär
     
  4. neverminds

    neverminds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #4
    Hallo,
    Ich habe ein Roland AX 1 rot Umhängekeyboard inklusive Netzgerät
    Batterien und Flight Case (Toro) zu verkaufen. Der Zustand ist gut, habe es
    nie auf der Bühne verwendet.
    Bei interesse können sie sich bei mir melden.
    Tel. 0043 664 5522700 Mail: bernd.rieger@yahoo.com
     
  5. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    925
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 08.04.08   #5
    *guckt zu, wie sich die Kaufinteressenten wie die Irren auf neverminds stürzen*


    Martman
     
  6. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Wenn er das Teil für 400 € verkauft kann ich das gut verstehen, dann stürz ich mich selbst auf ihn ;)
     
  7. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 09.04.08   #7
    wenn er das Teil für 400 verkauft ist er aber auch selber schuld ;)
    ein AX1 ist Moment m.E. ne Gelddruckmaschine ... 600€ sollten da schon drin sein ..

    fairerweise muss ich dazusagen, dass ich den Preis für völlig übertrieben halte und er auch absolut nicht gerechtfertigt ist wenn man bedenkt dass wir hier über ein 49-Tasten-Masterkeyboard sprechen.
    Aber das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bestimmt nun mal den Preis, und das geht derzeit definitv zu Gunsten des Verkäufers ...

    Grooves,

    Mig

    *der seinen AX1 definitiv NICHT verkaufen wird*:D
     
  8. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 10.04.08   #8
    selbst 400€ finde ich für ein Instrument welches schon, wieviel Jahre auf dem Buckel hat???, zu teuer!

    Ich würde nicht so viel Geld für ein 49er Masterkey ausgeben!!! Aber du hast recht. Angebot und Nachfrage liegt ganz klar zu Gunsten des Verkäufers! Hätte ich auch ein AX, würde ich es auch zwischen 700 -1000 € verkaufen (wenn ich Ebay so beobachte).

    Da bin ich froh, dass ich mir mein Keytar selber gebaut habe! Kosten 150€ (ohne Arbeitszeit).

    Gruß
     
  9. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.402
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 18.04.08   #9
    Wenn ich mir so die Preis-Entwicklung der Umhängekeyboards in den letzten 2-3- Jahren anschaue, kann ich nicht verstehen, dass die Industrie da mal was neues anbietet. Als ich vor knapp 3 Jahren mit dem Gedanken gespielt hatte, gingen die noch für knapp 400 weg, was mir noch zuviel war für so ne im Grunde "Spielerei". Ist ja nur n Show-Effekt, oder?
    Mittlerweile werden sie bei ebay zum Sofortkauf für 800-1000 angeboten, was ne Frechheit ist, da sie das nicht einmal neu gekostet haben. Aber klar: Angebot und Nachfrage.
    Also was bleibt einem? In den sauren Apfel beißen und einen für teures Geld ergattern oder wie andere eins selbst bauen. Die vielen kleinen schnuckeligen USB-Teile von M-Audio, Edirol, CMU und Co bieten für deutlich weniger Geld teilweise mehr, abgesehen von den Controllern und der coolen Optik. Aber warum zum Teufel geht nicht mal ein Hersteller so weit, dass er an so ein Standard-Teil einen Hals anschweißt, einen Ribboncontroller einbaut, als Bonbon noch ein Wireless-Midi anbietet und das ganze noch unter dem derzeit handelsüblichen Kurs eines AX auf den Markt schmeißt?
    Die sollten sich nur einmal die Besucher-Anzahl bei einer der ebay-Auktionen anschauen, dann müssten ihnen doch klar sein, dass hier eine Renaissance im Gange ist...
     
  10. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 18.04.08   #10
    Da kann ich dir nur zustimmen rollo.
    Aber die Konzepte der Keyhersteller sind manchmal schon unverstaendlich.
    Eben von Betriebswirtschaftlern festgelegt.
    Was ich nicht verstehe : Ein 1 GB Usb Stick mit integriertem mp3 Player fuer sagen wir mal 50 EUR, Warum gibt es das nicht ? Der MP3 Algo ist ungemein aufwendiger als ein Midi Player Programm.
    Ich haette so ein Teil sofort als Redudanz in meinem Koffer.
    Wahrscheinlich kommt die Neuauflage des Umhaengekeyboards noch vor dem USB Stick Player.
     
  11. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 18.04.08   #11
    Wahrscheinlich weil es das mit 4GB schon für 30 Euro gibt?
     
  12. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 19.04.08   #12
    ???
    Sorry hatte mich verschrieben. MIDI Player meinte ich und war schon bei MP3.
    Eigene Klangerzeugung muss nicht sein. Sagen wir so gross wie ein iPod.
    Mit schoenem Display und brauchbaren nicht zu kleinen Tasten. USB Anschluss.
    So was gibt es schon, aber zu unverschaemten Preisen.
    Sonic Cell ist klasse. Aber so viel an Synthie muss gar nicht sein.

    Klaro der Normalverbraucher braucht eben keinen Midi sondern MP3 Player. Aber USB haben alle. Man muesste nur noch das Midi Player Programm miteinbauen.
    Ok, ist auch OT.
     
  13. Keith Michards

    Keith Michards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #13
    Hallo zusammen,
    habe die überlegung schonmal gepostet aber wäre es nicht möglich eine keytar selber zu bauen? sprich ein masterkey kaufen und umbauen? das wirklich komplizierte dürfte doch nur der ribbon sein oder? hat jemand sowas mal gemacht oder zuminedst darüber nachtgedacht?
    gruß
    keith
     
  14. cyber-rudi

    cyber-rudi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    15.08.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.09   #14
    Hallo,
    jetzt muß ich mich auch mal was ablassen (meist Frust).
    Spiele seit fast 30 Jahren auf Remote Keyboards. Das erste war das KX5 Yamaha, dann Roland AX1. Nachdem es dann jede zweite Schluchtenjodlertruppe hatte bin ich auf ein mod. Evolution umgestiegen. Danach habe ich einen Korg Prophecy mißbraucht, Miditech II, EMu-XBoard und nun bin ich beim Mid-Air 37 angelangt. Bin noch in der Testphase ob die Verbindung auch zuverlässig ist auf der Bühne. Leider baut keine Firma ein optimales Keyboard. Das neue Roland ist das letzte. Statt endlich einen Midisender einzubauen verklingelt man zum 100. mal den Fantom Baustein. Der Midiausgang sitzt nach wie vor an der falschen Stelle Ärgern -ärgern! Da soll man dann warscheinlich einen Funksender dranhängen. Dabei will ich nur meinen Fantom XR ansteuern. Weshalb es Plaste bei Roland nur in einer Farbe gibt ist mir auch ein Rätsel??? Hi8ere wäre Platz für wunderbare Künstler Editionen...
    Leider haben die Eigen-Basteleien auch immer Nachteile weil die normalen Masterk. nicht dafür gedacht sind. Vielleicht sollte man mal eine mutige Firma wie Behringer ansprechen und Wünsche äußern wenn es die Großen nicht packen. Ein paar Bilder von meinen "Kraturen" auf ...juckreiz-ndw..
    Gruß an alle Kampfkeyboarder!
     
  15. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    925
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 12.08.09   #15
    Die sollen die Dinger endlich mal auf den Gebrauchtmarkt werfen, damit der Preis in den Keller geht und gleichzeitig die Chance steigt, eins zu erwischen.

    Hat mich auch gewundert. Aber ich glaub, das Problem ist, sie wollten mit Gewalt eine Klangerzeugung verbauen. Roland hat aber nur noch drei Klangerzeugungen, und zwar SH-201, V-Synth und Fantom.

    Dabei konnten die das mal so gut, Leadsynth zum Umhängen (SH-101). Sogar in drei Farben.

    Es gibt Gerüchte über eine eventuell geplante schwarze Jean Michel Jarre-Sonderserie. Jarre hatte sich seine Prototypen ja schwarz jauchen lassen für die In>Doors-Tour, und jetzt wollen fast alle einen schwarzen AX-Synth.

    Oder noch besser, Lag. Die könnten gleich die Spezialdesigns für Jarre in Serie bauen. Die Teile wären jedem Roland AX sogar technisch noch überlegen: Lag hat Tastaturen mit Aftertouch verbaut.


    Martman
     
  16. cyber-rudi

    cyber-rudi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    15.08.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.09   #16
    Hallo Martman,

    ja stimmt Roland hatte schon mal den sh 201, dafür gab es sogar einen Griff glaube ich. Zu der Zeit hatte ich eine MC 202 sozusagen das Expander-SequenzerTeil davon.

    Wenn ich nicht schon so alt wäre würde ich versuchen was zu bauen mit ein paar fähigen Leuten. Warscheinlich fehlen bei Roland und Co mal ein paar jüngere Leute..

    Gruß Cyber-Rudi
     
  17. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    925
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 28.08.09   #17
    Den 101 meinst du. Laut Matrixsynth tauchen immer mal wieder welche in der Bucht auf, in allen drei Farben, mit und ohne Griff. Trotzdem kommt man eher an ein AX-1 oder AX-7 als an einen SH-101 mit Griff.

    Hab mir übrigens mal den Prospekt vom AX-Synth besorgt. Ein paar Dinge sind mir aufgefallen.
    • "Es ist an der Zeit, hinter dem Keyboard Rig hervorzukommen und die Bühne zu rocken!" – Auf einmal? Die tun bald so, als wär das was Neues. 2 Jahre, nachdem sie das AX-7 eingestellt haben.
    • Andererseits: "Die Legende ist zurück" – Natürlich sagen sie nicht, worauf sie sich beziehen. AX-Controller? SH-101? Beide?
    • "Cooles, elegantes Design" – Guck an, Keytars sind wieder cool. Müssen sie ja sein, den das AX-7 sah fast genauso aus.
    • Der Typ innen im Prospekt sieht aus, als wenn er den D-Beam mit seiner Rübe spielen würde.
    • Kann mir einer von euch mal glaubhaft erklären, für was in 3 Teufels Namen eine Keytar 128 Stimmen braucht?
    • Und nein, da steckt kein vollwertiger Fantom-Klangerzeuger drin, nicht mal Sonic Cell. Das Ding hat nur 264 Patches, mehrheitlich Leadsounds. Und einen Multimode gibt's auch nicht.
    • Aftertouch-Regler? Heißt das, daß Aftertouch über diesen Regler ausgegeben wird, oder (danach sieht es aber nicht aus) daß Roland endlich eine Keytar mit Aftertouch baut, der über diesen Regler eingestellt werden kann? Es ist nämlich ziemlich unmöglich, gleichzeitig an den Ribbon und den Aftertouch-Regler zu kommen.
    • Irgendwas sagt mir, daß trotz USB der AX-Synth mit dem Computer (einzige Möglichkeit, die Sounds zu bearbeiten) nur über Sysex kommunizieren kann.
    • Die Anschlüsse sitzen auf Höhe der 2. Oktave, teilweise noch darunter. Noch ungünstiger als bei den AX-Controllern. Ich dachte, Roland hätte was gelernt aus der Übernahme von Fender, nämlich warum bei einer Gitarre die Buchse da sitzt, wo sie sitzt. Auf der Bühne sollte man ihn also wirklich standalone einsetzen wie Jarre, also in der Art der alten Liberations und SH-101s.
    • Schon bekannt: Wireless Audio, aber kein Wireless MIDI. Dabei wäre gerade das in Verbindung mit V-Link interessant gewesen (falls das je einer benutzt hat).
    • Immerhin bleibt er unter der 4-Kilo-Marke trotz eingebauter Klangerzeugung.
    • Soll mit 8 Ni-MH-Akkus 6 Stunden lang laufen. Ich schätze mal, mit den 2850-mAh-Ansmännern kann man da noch mehr rausholen.
    Vielleicht teste ich ihn mal, wenn ich wieder beim Händler bin.

    By the way: In den Staaten verkauft einer ein AX-1B. :eek: Holla...


    Martman
     
  18. duomp2

    duomp2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.12   #18
    Ich habe einen Roland AX7 im Ebay ersteigert und habe ihn umbauen lassen, so daß ich jetzt meinen
    Yamaha Tyros 2 inkl. Begleitautomatik mit Fill ins und Intros und Endings auf Knopfdruck über Funk im Puplikum steuern kann!Es macht riesen Spaß und ich würde das Teil jederzeit wieder kaufen und umbauen!Videos ab Mai bei Youtube unter Duo MP2.Die momentanen Videos von uns sind nur mit
    Tyros ohne AX 7 aufgenommen.Wir werden in den Videos alles mit Styles spielen und nur den Tyros über das AX7 steuern!Freue mich über jede Reaktion oder Antwort!
     
  19. pdthegreat

    pdthegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.10
    Zuletzt hier:
    23.03.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    542
    Erstellt: 04.04.12   #19
    @duomp2: Kannst Du einem Laien in Punkto Umbau mal einen Tip geben? Was genau hast Du denn da machen lassen?
    Viele Grüße

    P.
     
Die Seite wird geladen...

mapping