B4D für Nord Electro Zugriegelsteuerung?

von Gatschli, 13.04.06.

  1. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.04.06   #1
    Hallo! Wie im Titel schon geschrieben habe ich einerseits einen Nord Electro und nun ganz günstig einen B4D Controller gekauft (eigentlich für meine B4 beim aufnehmen)

    Mittlerweile habe ich mich sehr an das "echte Anfassen der Zugriegel" gewöhnt und möchte dass auch beim Electro machen. (also statt der Led Drawbars den Controller verwenden.
    Geht das? - Ja wurde mir gesagt.
    Aber WIE? Die CC sind ja bei dem B4D fix und auch der Electro empfängt fixe Controllerwerte.

    Kann ich das also irgendwie umstellen?
    Ich habe Logic 7 und ein Powerbook. Geht es vielleicht damit?
    Ich habe gehört einige verwenden den B4D für den electro. Wie dennn bitte?

    Danke, lg. Ulf
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.04.06   #2
    die einzige möglichkeit wäre, das per software oder hardware (gibt beides, ich weiß leider keine genauen namen, da müsste jemand anderes mal ergänzen) zu "verbiegen"...

    vom prinzip her geht das dann so, dass dieses gerät oder programm meinetwegen alle werte auf CC37 auf CC54 umleitet...
    in diesem beispiel würde dann also der B4D-zugriegel mit der (grade von mir ausgedachten ^^) controller-nummer 37 ganz normal senden, das gerät die daten auf 54 umleiten, wo das electro dann empfangen könnte...

    anders gehts nicht, zumindest nicht mit dem b4d ;)
     
  3. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.04.06   #3
    Ok Sehr gut danke.

    Hoffe ich bekomme noch genauere Beispiele von Software- und Hardware- Möglichkeiten.
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.04.06   #4
  5. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 13.04.06   #5
    Die Midi-Matrix PMM-88E Miditemp (standalone rackware) kann das auch, sprich Eventsmapping. Nur hats Du da 8 Ein-und Ausgänge, Du schießt also bei je 1 benötigten Port mit Nuklearwaffen auf Spatzen.
    Gruß
    borntob4
     
  6. blackman

    blackman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #6
    Hi,
    ich habe das so gelöst:
    CME Keyboards haben einen Drawbar Modus. Leider senden diese die falschen Controller (12 bis 20). Diese gehen in ein Midtemp, welches die Controller auf die korrekten Electro Controller mappt (16 bis 24). Das ganze funktioniert sehr gut.
     
  7. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 15.04.06   #7
    Danke sehr. So etwas wie diese kleine Teilchen (mit ein paar Speicherplätzen damit ich es bei mehreren Geräten verwenden kann) habe ich mir vorgestellt! :)

    Weiß denn jemand wie die Controller eigentlich ingestellt werden? (Also wie das programmiert wird?) Denn das Gerät scheint ja keine Knöpfe zu haben.
     
  8. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 15.04.06   #8
    Wenn Du mit Controller den B4D meinst:

    Soweit ich weiß, brauchst/kannst Du da garnicht viel programmieren. Die Zugriegel/Taster senden alle auf festdefinierten Controllern (passend zur B4 1te Version) Bei der B4 Version 2 lassen sich die Controller im Setup-Menue zuweisen. BankChange für Presets ist auch MIDI-seitig definiert uind bedarf keiner weiteren Programmierung.
    Ich denke die Eingänge für die Fusspedale sind auch fest auf Expression und Leslie Slow/Fast gemappt, aber vielleicht bestätigt meine Aussage jemand, der das Gerät besser kennt als ich.

    [Edit] Aber ich glaube Du meinst den Controller von Midisolutions. Der wird per PC-Software programmiert.
    Siehe mehr Infos auf der Homepage.

    Gruß
    Borntob4
     
  9. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 15.04.06   #9
    Danke. Ja genau den Midisolution meine ich.
    Eine vielleicht dumme Frage dazu:
    wenn da 10 speicherplätze sind (wie in der kleinen version). Bedeutet dass dann dass ich 10 Controller umspeichern kann (also z.b 10 Zugriegel) oder heißt das (wa sich hoffe) 10mal kann ichalle Controller (von 1-X umstellen und abspeichern)
    Sodass ich z.B sage Speicherplatz 1 ist für die Funktion B4D für Nord Electro (dort halt alles einmal mühsam "umgeroutet")
    Speicherplatz 2 ist um B4D für EVB3 zu verwenden (da stimmen nämlich auch ein paar Controller nicht) Platzt 3um einen wiederum anderen Controller für den Synth Emagic ES2 zu benutzen etc.
    also natürlich nicht alles gleichzeitig verwendbar aber so auf die Art.

    Danke
     
  10. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 15.04.06   #10
    Hab gerade Langeweile und mich tuts auch ein wenig interessieren:

    Quelle: http://www.midisolutions.com/chapter1.htm

    An important point to remember is that the Event Processor can map one MIDI event into many events. Sometimes, what’s not already in the MIDI data is more important than what is. We could program the device to send Mod Wheel data on Channel 1 to Expression on Channel 1, Foot Pedal data on Channel 2, and Volume data on Channels 3 and 4. Remember, though, that each mapping uses up one Setting in the Event Processor.

    Wenn ich den letzten Satz richtig verstehe, dann kann man mit dem
    MIDI Solutions Event Processor 10 Controller mappen und dem MIDI Solutions Event Processor Plus 32 Controller mappen. Das ist ja ein bisschen mau für Deine Anwendung.
    Aber wenn Du das eh nur mit Softsynth machen willst guck Dich mal bei Host-Softwares um. (HubisLooppack, Brainspawn forte, bidule, energy xt, midi-OX zum reinen Controllermappen). Ich kenne mich mit Logic nicht aus, aber da müßte Controllermapping doch auch gehen, zur Not kann man energy xt oder bidule als reine Controllermapper als VST-Instrumente einfügen. Vielleicht gibt es auch AU-Versionen davon.

    Gruß
    Borntob4
     
  11. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 16.04.06   #11
    Naja B4D für Nord Electro. Da will ich nicht unbedingt über Computer - software gehen. Besser wäre es (auch zum mitnehmen) direkt.
     
  12. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 16.04.06   #12
    Dann würde mir halt echt nur noch der MIDITEMP einfallen.
    Von Yamaha gab es - glaub ich jedenfalls - auch mal nen MIDI-Prozessor. Yamaha MEP4 MIDI-Prozessor. Ist aber schon älter. Ich weiß nix über das Gerät. Da mußte Dich mal schlau machen.

    Frohe Ostern
    borntob4
     
Die Seite wird geladen...

mapping