Bach Cello Suiten - 1007-1012 Welche?

von Caputo, 01.11.09.

  1. Caputo

    Caputo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.11.09   #1
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    58.070
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.227
    Kekse:
    224.817
    Erstellt: 01.11.09   #2
    Ich denke, bei den Streichern bist du besser aufgehoben als bei den A-Gitarren ... ;)
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.073
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.374
    Kekse:
    62.929
    Erstellt: 01.11.09   #3
  4. Caputo

    Caputo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.11.09   #4
    Danke für dei Antwort.
    Ich werd verusche heute im Laden ein paar Versionen zu finden.

    Gruß

    Hoffentlich gibts die Edition bei Thomann :D
     
  5. suamor

    suamor Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    8.05.18
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    2.794
    Erstellt: 05.11.09   #5
    Ich kann Henle empfehlen, die Fingersätze und die Art und Weise, wie die Noten eingerichtet wurden sind bei den Solosonaten für Geige bis auf ganz wenige Ausnahmen außerordentlich gut - das liegt sicher aber auch zum Teil am Herausgeber selbst und nicht nur am Verlag.

    Außerdem ist bei meiner Ausgabe noch die Urtext Ausgabe zum vergleichendem Studium mit dabei. Das hilft noch zusätzlich bei der Findung der eigenen Interpretation.

    Gruß,

    Reinhard
     
  6. Caputo

    Caputo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.11.09   #6
    Weiß jemand von einer Version MIT Fingersätzen!?

    Gruß
     
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.073
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.374
    Kekse:
    62.929
    Erstellt: 20.11.09   #7
    :gruebel: von einer GUTEN Version, die ich empfehlen kann:

    :gruebel:


    :gruebel:



    :gruebel:



    NEIN!
     
  8. miss kathy

    miss kathy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    865
    Erstellt: 21.11.09   #8
    Glaube, diese Ausgabe ist auch die gängigste; muss allerdings gestehen (*in deckung geh*), dass ich die Striche teilweise als gänzlich ungelungen empfinde, auch wenn als sehr nah am mutmaßlichen Original (war ja anscheinend bisschen schlecht zu lesen;)) eingestuft...
    Klar sollten Stücke wie die Suiten nicht zu sehr modernisiert werden, aber einige der Striche wirken auf mich nahezu unnatürlich:/

    Leider nein, allerdings werden die auch nur an wenigen Stellen nötig sein, da man sehr viel aus der ersten Lage heraus spielen kann (und wohl auch soll, da man bei Bach leere Saiten nicht vermeiden muss).
     
  9. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.073
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.374
    Kekse:
    62.929
    Erstellt: 21.11.09   #9
    Hi Kathy,

    wenn du die Bögen als Phrasierungsbögen siehst - also nicht zwingend auf einen Bogen gespielt, sondern die Betonung am Anfang - geben sie sehr viel Sinn! Probiere es mal aus - einige Suiten klingen dann anders - und besser ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping