Bach TR-500 Schüler-Trompete

  • Ersteller Janine Soltesz
  • Erstellt am
Janine Soltesz
Janine Soltesz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Registriert
30.11.05
Beiträge
14
Kekse
151
Seit der Musik-Messe gibt es die Bach TR-500 Trompete.
Mich würde interessieren, ob von euch schon mal jemand mit dieser, aus meiner Sicht wirklich gut gemachten Schüler-Trompete, zu tun hatte und wie die Beurteilung ausgefallen ist.
Anbetracht des original Bach-Mundstückes halte ich persönlich die TR-500 für ein absolutes Schnäppchen.
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • i00.jpg
    i00.jpg
    18,5 KB · Aufrufe: 333
oggimatt
oggimatt
HCA Posaune
HCA
Zuletzt hier
06.06.14
Registriert
11.01.06
Beiträge
532
Kekse
430
Ort
Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
Hi Janine,

nach 1 Woche ohne Antwort auf deinen Thread wollte ich dich mal fragen, ob Du das Teil mal gespielt hast.
Ich bin Posaunist und kann zu dieser Tröte leider nix sagen.
Meine Erfahrung ist aber, daß man auf den Bach-Tröten mehr arbeiten muß, als auf anderen Instrumenten, um diese zum Klingen zu bringen.
Yamaha geht da einfacher im Ansprechverhalten.
Ich kenne Trompeter, die halten von Bach als Schülerinstrument nix.
Ist Ansichtssache.
Wie siehst Du das denn?
Mail mal was

Matt
 
H
Hyperion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.13
Registriert
19.04.06
Beiträge
633
Kekse
237
Ort
Osnabrück
Ich weiß nicht, wie es bei Trompeten aussieht, aber in Sachen Posaunen ist Bach für mich gnadenloser Schrott, der dazu noch teuer ist...
Spiel sie doch an, dann weißt du mehr
 
Janine Soltesz
Janine Soltesz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Registriert
30.11.05
Beiträge
14
Kekse
151
nach 1 Woche ohne Antwort auf deinen Thread wollte ich dich mal fragen, ob Du das Teil mal gespielt hast.


Matt

Mein Fachinstrument ist das Saxofon.
Ich spiele zwar seit kurzer Zeit auch Trompete aber noch nicht so gut das ich selbst sagen könnte, dass man an mir ein Ergebnis messen könnte.
Deshalb wollte ich mir eine aussenstehende Meinung einholen den mein Ausstellungsmodell läuft (finde ich) einwandfrei.

Aber: natürlich vergesse ich dabei auch nicht den Hintergrund das es eben eine Schülertrompete ist. Ich ziehe das Modell natürlich in keiner Weise in Vergleich mit einem Profi-Modell oder Ähnlichem das zudem auch in einer anderen Preisklasse liegt.

Zudem kommt ja auch die Spielbarkeit und ich dachte evtl. hat sich schon jemand nach der Messe das Instrument gekauft und könnte eine Aussage machen, wie sie so läuft.

Gruss
Janine

Ps: Posaune!!! Ein unglaublich tolles Instrument!!! Darf ich fragen welche Musikrichtung??
 
kloppi
kloppi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
09.01.07
Beiträge
434
Kekse
974
Ort
Bei Trier - RLP
hallo,
ich kam mit dieser bach-kanne eigentlich ganz gut zurecht, für den preis ist sie ganz solide...
jedoch würde ich eher noch 50euro drauflegen und mir eine yamaha an land ziehen
http://www.musik-service.de/yamaha-ytr-2335-prx395236239de.aspx
hab die mal gespielt und die intonation ist überraschend gut.
das preis-leistungsverhältnis stimmt beid er yamaha meiner meinung nach einfach besser.

zu den mundstücken ist zu sagen dass ich mit bachmundstücken extrem schlecht zurecht komme, hab mich ein jahr lang mit einem rumgequält, bin dann auf tilz bzw yamaha umgestiegen...wenn man mit dem mundstück was dabei ist gut zurechtkommt ist das schon ein sehr unwahrscheinlicher glücksfall, wobei es doch bei der bach "wahrscheinlicher" ist weil 7c ja mehr oder weniger standartgröße ist...mit dem 11b4 das bei der yamaha dabei ist wäre ich persönlich total aufgeschmissen.

gruß
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben