Bandkeller Tür dämmen

von Tripi, 27.02.06.

  1. Tripi

    Tripi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Wir haben in einem alten bauerhaus einen großen raum im keller. Die wände und die decke ist sehr dick da kommt nichts durch nur ist da ein treppe die zu einer tür für die in dir obere wohnung geht und da geht schall durch. das kann man machen das durch die tür nicht mehr viel durchgeht?
    Die Tür musst drinbleiben und es sollte nicht teuer sein.
    Bringt es etwas die tür und den durchgang mit einer schicht steinwolle zu bekleben?

    Gruß
    Tripi
     
  2. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 27.02.06   #2
    Was ist denn das für eine Tür? Holztür, Stahltür?
     
  3. Tripi

    Tripi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #3
    Ist leider eine holztür
     
  4. Tripi

    Tripi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #4
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 27.02.06   #5
    Hi

    Stein oder glaßwolle ist da echt nix . Das zeug setzt sich in die luft und kratzt furchtbar , das zeug in der lunge macht garkein spaß .

    Sowas kann man nur für wänder nutzen die nochmals mit holzplatten oder änlichem verkleidet sind .

    Als halbwegs gute lösung würd ich mich erstmal nach noch einer tür umschauem , gebraucht vom spermüll usw. Da kricht man sowas oft genug und mus nichtmal was für zahlen . Problem dabei ist aber meist nicht die tür sondern die spalten wo der schall ungebremst raus kann .

    Die doppeltür lösung klapt ganz gut , die türen werden von beiden seiten nochmal mit schaumstoff oder dickem tepisch verstärkt . Dazu die überhänge nochmals mit einem dünne steifen schaumstoff bekleben , da geht wie gesagt mehr schall durch als man denkt . Falls es möglich ist die tür von innen ausfüllen , mit sand oder anderen änlichem material . Richtig leise wirds damit zwar auch nicht aber man holt wieder ein paar db raus .
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 27.02.06   #6
    Würds was bringen, nen schweren Teppich davor zu hängen?
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 28.02.06   #7
    Ja es bringt schon "etwas" , wunder darf man keine erwarten . Wie gesagt ist jedes db was man rausholen kann eine verbesserung .

    So ein schwerer teppich kann schlecht mitschwingen un den schall übertragen , daher schluckt er den schall etwas . Das wirkt sich auch auf dem klang im proberaum aus , würde damit wieder eine ecke trockener klingen ohne nachhallen des raums .
     
  8. Hiob

    Hiob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #8
    Das beste (und Günstigste) was du machen kannst is ne stink normale Matratze in den Türrahmen stopfen. Einfach mal drauf achten wenn mal wieder jemand bei Sperrmüll eine Vor die Tür stellt. Die haben idealerweise meist Standard-Türmaße und dämmen verhältnismäßig gut....:great:
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 09.03.06   #9
    Also Steinwolle ist hervorragend, man sollte sie nur nochmals in was einwickeln. Bei meiner ersten Band haben wir die Steinwolle mit Hilfe eines alten Bettlagens an die Tür genagelt. Wenn du krebstechnisch auf Nummer sicher gehen willst, wickelst du die Wolle vorher in Plastik ein (120l-Müllsäcke, Gaffa). Wie 'ne Betonmauer wirds nicht, aber es bringt wirklich viel.
     
  10. Hiob

    Hiob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #10
    Also ich hab mit Steinwolle Schlechte Erfahrungen gemacht... Haben seinerzeit in ner Garage geprobt und die Garagentür mit Steinwolle verkleidet, und Folie drüber... geholfen hats nen Sch****. Allerdings muss ich dazu sagen, daß die Tür von sich aus auch nicht wirklich Dicht war...:rolleyes:
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 09.03.06   #11
    Unsere Tür wurde durch "Bettlakenoverlay" an den Kanten der Tür, also im Rahmen, zur Presspassung, von daher spitze! :great: Wenn die Tür klappert, nützt dir die ganze Steinwolle natürlich nix ...
     
  12. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 09.03.06   #12
    Man kann einen kleinen Rahmen bauen und in den Dämmmaterial (Noppenschaum, Steinwolle,Schaumstoff etc.) packen.
    Auf die Tür dann einen Teppich und den Rahmen samt Füllung raufschrauben!
     
  13. jasonbittner

    jasonbittner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    14.01.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #13
    Ich würde es mit einer zweiten Türe probieren.
    Aufm Sperrmüll lässt sich da bestimmt was schönes finden, am besten aus Metal und von innen hohl, dann das ganze mit Sand auffüllen und noch ein paar starke Schniere in den Rahmen rein und ran damit. :great:
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Mehrere Vorhänge aus dicken Tolex...die Luft dazwischen dämmt dann auch ganz gut!!!
     
  15. blackman

    blackman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #15
    So was ich bisher gelesen habe ist eine Kombination aus einem Material mit hoher Dichte und einem Federnden Matrial davor das beste. Also Rahmen bauen Steinwolle rein und den Teppich davor zur Schallbrechung.
     
  16. fichte

    fichte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #16
    plastik ist von daher schlecht. das material sollte unbedingt luftdurchlässig sein, dass der schall auch durchdringen und dann absorbiert werden kann (wenns auch ein bisschen auf die raumakustik ankommt.

    nächste woche werden wir unseren neuen proberaum dämmen, für die wichtigsten wände werden wir holzahmen machen, die mit steinwolle befüllt werden und zum schutz wird noppenschaumstoff darüber gespannt. diese werden dann schräg/pyramidenförmig an die wand angebracht. bei der tür werden wir erstmals auch eine matratze nehmen.
     
  17. E-bass 5000

    E-bass 5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #17
    nim einfach ne alte matratze und pap sie an die tür hab ich auch gemacht
     
Die Seite wird geladen...