Bandname für vermutlich einmaliges Projekt wählen

von Luckie, 17.12.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    1.186
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    3.320
    Erstellt: 17.12.18   #1
    Hallo und guten Abend.

    Ich bin der halb Taube hier im Forum. ;) Es wird langsam ernst mit meinem Traum, einmal, nur einmal mit meiner E-Gitarre und Band auftreten. 4, 5 einstudierte Songs. Jetzt muss man ja unter einem Bandname auftreten. Ich dachte an Michael* and the Wrecking Crew. Tieferer Sinn: Ich denke es wird bei einem einmaligen Auftritt bleiben. Aber vielleicht auch nicht. Und wenn dann wahrscheinlich in einer anderen Formation. Es besteht kein finanzielles Interesse! Jetzt ist aber der Name Wrecking Crew inoffizielle historisch vorbelastet. Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Wrecking_Crew_(Studiomusiker) Ich fände den Namen aber sehr passend und hintergründig. Wirkliche Insider würden schmunzeln.

    Meine Frage: Kann ich mich da irgendwie in die Brennnessel setzen? Es ist und wird ein Hobby Projekt bleiben. Ein mal und wahrscheinlich nie wieder. Es ist keine Stadion-Tour oder Hit-CD geplant. ;)

    *) Mein Nachname ist eher ungeeignet. ;) Puff. Ja, ich heiße Puff mit Nachnamen. Könnt ihr googlen, ihr werdet aber nichts peinliches finden, außer meiner Homepage. ;)

    Zusatz.
    Problem. Oder wie gehe ich damit um? Ich war nie so der Anführertyp. Jetzt habe ich mich mit einem potentiellen Schlagzeuger für meinen Traum unterhalten. Und dann kommt so was von ihm: "Ich spiele was und wie du es willst." Meine Reaktion: :eek: Mein erster Gedanke: "Scheiße, jetzt bist du in der Position des Bandleaders. Du gibst die Richtung vor. Du sagst, wo es lang geht. Aber du bist doch Anfänger? Scheiße. Scheiße. Was machst du jetzt?" Mein Idee: Sie alle mal im Wohnzimmer zusammen holen und eine klare Ansage machen: "OK, ihr müsst euch bewusst sein, dass ihr für meinen Traum spielt, auftretet. Alles wird sich nach meinem Können und meinem Hörvermögen richten. Mein eingeschränktes Hörvermögen wird das Problem sein. Ihr müsst bereit sein mit mir das hinzubekommen." Also von Anfang an klar machen auf was sie sich einlassen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    10.936
    Erstellt: 17.12.18   #2
    Welche Stilrichtung soll's denn sein?
    Mit deinem Nachnamen könnte man doch so einiges anstellen..
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    1.186
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    3.320
    Erstellt: 17.12.18   #3
    Word Blues/Rock werden. CCR, Stones, Clapton, ...
     
  4. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    10.936
    Erstellt: 17.12.18   #4
    Wie wär's mit "Knocking Shop Band"?

    Aber ich gehe davon aus, du willst deinen Nachnamen nicht derart schlüpfrig benutzen.
    Bleibt nur die Standardnummer: Schnapp dir deine Lieblingsplatten und suche einen Songtitel, der als Bandname passt und noch nicht von anderen verwendet wurde.
     
  5. Pie-314

    Pie-314 E-Gitarren MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.786
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.804
    Kekse:
    45.252
    Erstellt: 17.12.18   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    3.803
    Erstellt: 17.12.18   #6
    Puff and the Magic Band
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.574
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.648
    Kekse:
    18.043
    Erstellt: 17.12.18   #7
    Ich kenne nur "Puff the magic Dragon". :D
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.01.19
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    3.504
    Kekse:
    68.331
    Erstellt: 17.12.18   #8
    Finde ich sehr gut!
    Der drummer meint (meine Ansicht): Gib die Richtung vor.
    Das heißt nicht, dass DU Schlagzeug spielen oder dem sagen sollst: Spiel hier mal Achtel und da nimmst Du nur die HihHat und da will ich genau den und den Wirbel, sonder eher: Ich will das ruhig und cool gespielt haben oder Haut rein - hier muss es abgehen.
    Wenn es cover sind ruhig auch: Den song will ich in der Fassung von XYZ von der Live-Platte XYZ.
    Du wirst hier um eine Orientierung gefragt. Die hat mit Deinem musikalischen Geschmack zu tun und nicht mit Kompositions- oder Arrangement-Kompetenzen.

    Als drummer kann ich jeden beliebigen song auf ungefähr fünf bis zehn versciedene Arten begleiten. Ich wil von Dir wissen, wo für Dich musikalisch die Reise hingehen soll.
    Man kann das auch alles ausprobieren. Das dauert aber und wenn Du schon weißt, wohin für Dich die Reise hin soll, dann sag das ruhig - das spart Zeit und Energie, steigert das Wohlbefinden und schafft Sicherheit.

    Ja - das kann sein. Du setzt unter Umständen Deine Mitmusiker unter einen ziemlichen Leistungsdruck. Gerade wer mit dem Namen was verbindet, kann das auch als Anforderung sehen ... als ironische Anspielung natürlich auch ...

    Wenn Du ironische Anspielungen gut findest, kannst Du das Projekt auch: Listen to Puff oder Come to the Puff nennen ...

    Also, dass es rechtliche Auswirkungen hat, glaube ich nicht, solange es dabei bleibt:
    Ich finde den "& the wrecking crew" gut und passend, wenn man mit der Bedeutung leben kann, den der Name eben für Insider hat.
    "Michael" finde ich in dem Zusammenhang allerdings eher unfreiwillig komisch. Das liegt schon an der Kombination aus deutschem Leader-Vornamen und englischem Bandnamen.
    Hast du keinen Spitznamen, der sich eignet?

    Wie wär´s mit Luckie & the wrecking crew?

    Wenn Du auf schwarzen Humor stehst, auch:
    The deaf man and the wrecking crew

    Im Blues- und Rock-Kosmos ist der Bezug zu körperlichen Attributen durchaus nicht unüblich und wird auch gerne selbstironisch verwendet.

    Zusatz.
    Ich finde Dein Vorhaben übrigens extrem cool und wünsche Dir viel Erfolg!

    x-Riff
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    1.259
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    3.478
    Erstellt: 17.12.18   #9
    Sorry, aber eine bessere Grundlage für einen geilen Bandnamen gibt es doch garnicht. Michael ist doch kein Name, sondern ein Sammelbegriff - das weiß ich aus sicherer Quelle, heiße selber so...
    --- Beiträge zusammengefasst, 17.12.18, Datum Originalbeitrag: 17.12.18 ---
    Da sich die Hintergründigkeit von „Wrecking Crew“ wohl nur wenigen Insidern erschließt, würde ich den Zusatz nur wählen, wenn ihr auf der Bühne auch wirklich einen Abriss abliefert.

    Viel Spaß beim ersten Gig, drücke die Daumen, dass Du den Bandnamen noch öfter brauchen kannst..,
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    2.320
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    27.580
    Erstellt: 17.12.18   #10
    a. Puff Blues Band

    b. Mick Stew & Friends (Michael Stew und Mike Stew gibt's schon...!) bzw. Stew & Friends

    c. Dollhouse Music


    wären meine ersten spontanen Einfälle...

    RJJC
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    13.628
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.031
    Kekse:
    25.522
    Erstellt: 17.12.18   #11
    "Der schwerhörige Musiker Puff" ist doch grandios, warum nicht nutzen was Naturgegeben da ist?

    Bandnamen erfordern meistens gar nicht viel Arbeit wenn man sich dem öffnet was bereits da ist. Bei meiner Band wars der total schlechte Rateversuch bei nem Vokabeltest, und der Begriff ist in Stein gemeißelt und lebt von alleine.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    4.207
    Kekse:
    13.441
    Erstellt: 17.12.18   #12
    "Michi & die Abrissbirnen" - klingt a bissl nach Punkband, könnte beim Publikum jedoch Hoffnung auf ein großes Spektakel erwecken.:D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Talentfrei

    Talentfrei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    1.812
    Erstellt: 17.12.18   #13
    Es ist ja auch Deine Idee, oder?

    - Luckie deaf man Group
    - one more louder
    - (wenn deutsch auch geht) er mag Musik nur wenn sie laut ist


    Diesen beiden Wünschen kann ich mir vollumfänglich anschließen!
     
  14. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    3.126
    Kekse:
    33.164
    Erstellt: 17.12.18   #14
    Viel Erfolg!

    Nur höchst vorsorglich: Unterschätze nicht die Rolle: Du musst zugleich feinfühlig (ich sag nur: Befindlichkeiten), als auch durchsetzungsfähig sein und was auch immer nicht klappt, Du wirst in den Augen der Band schuld sein.
    Sollte sich die Band doch länger als für 1 Auftritt finden, dann musst Du u.U. auch mal Mitmusiker hinauswerfen, weil sie den Fortschritt der Band hemmen, was leicht fällt, wenn sie zu faul zum Üben sind, zu Proben nicht erscheinen, sich daneben benehmen usw, aber äußerst schwer, wenn es sich um sympathische Kollegen handelt, die es nur einfach irgendwann nicht mehr packen und alle anderen ambitionierter sind. Du musst entscheiden, wenn es Streits über alles Mögliche gibt (etwa Musikstile, Lautstärke, Auftrittsoptionen, Besetzungen) und machst Dir dabei nicht immer nur Freunde.

    Für den Bandnamen: Die Nennung des eigenen Namens im Bandnamen ist ev. problematisch. Nicht jeder Musiker spielt in einer Band, die einen fremden Namen trägt (hätte ich früher nie gemacht). Je besser der Musiker ist, desto schwerer wird es ihm ev. fallen. Das ändert sich erst, wenn der Namenspate schon einen Namen hat und richtig gut ist.

    Wie auch immer, ich drücke die Daumen, dass Dein Ziel gut klappt! :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. 25or6to4

    25or6to4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    1.497
    Erstellt: 17.12.18   #15
    TAUFF (aus taub und Puff) damit kann man richtig Karriere machen und das 3. Album zum Bsp. Tauff III nennen ... oder „Barrierefrei“ (ist aber irgendwie Indie konotiert finde ich)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.01.19
    Beiträge:
    13.628
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.031
    Kekse:
    25.522
    Erstellt: 17.12.18   #16
    Oder Pub, Puff und Taub :D
    Da geht sehr viel, und ich finde dass diese Namen auch was persönliches haben :)
     
  17. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    6.846
    Erstellt: 17.12.18   #17
    Etwas Input:

    klar.....
    ...The Puff Project....
    Ein persönlicher Name für ein persönliches Projekt. Funktioniert nur im Bekanntenkreis...

    oder
    ...The Earless Project...
    Vielleicht bleibt es ja nicht bei einem Auftritt und der Name sagt dann schon etwas aus..

    oder
    ... The Silence of Music....
    Anlehnung an Bocellis Film...

    oder
    ...Fifty Shades of Silence...

    oder
    ... Cleptomanic Earless...
    Hommage-Band für Eric...

    oder
    ... The Dark Side of the Puff...
    Für Pink Floyd Fans

    oder
    ...Smoke on the Silence...
    Für Deep Purpler

    oder
    .... Eric and the Tinnitus...
    Hommage an erkrankten Eric nach dem Motto: Mach weiter! (etwas zu böse vielleicht)

    oder
    ....Rolling Ears...
    Ewiger Erfolgsgarant....

    oder
    ...Ear in the Jar...
    Ups...

    oder
    ...Unable to Hear...
    Der Name ist Programm

    oder
    ...Capable to Hear....
    Das Ganze mal positiv ausgedrückt (Glas halb voll..)

    oder
    ....I can see you, can you hear me?...
    Kuckuck..

    oder
    Earless but not Heartless

    oder
    ...(Behind the) Wall of Silence...

    oder
    ...Earless Nevertheless...
    Kult... etwas Alternative....

    oder
    ...London Calling, What?
    :-)

    oder
    ..Don't Ear Up..
    für Gabriel Fans
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.647
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.604
    Kekse:
    25.539
    Erstellt: 17.12.18   #18
    Deaf Man Walking würde mir spontan einfallen. Du kannst versuchen aus deiner Hörbehinderung einen Bühnennamen zu machen. Und dann am besten als Intro "Roll over Beethoven" :D
    Der Nachname ist nur teilweise hilfreich, aber wie einige wissen, wohne ich in einem ehemaligen Puff - und trage die Geschichte durchaus immer wieder vor, weil ich sie gut finde. Aber du könntest zur Bandvorstellung den Whorehouse Blues ins Programm aufnehmen - denn an dem Witz wirst du so oder so nicht vorbeikommen, ausser die Bandmitglieder werden nur mit dem Vornamen vorgestellt. ;)

    Für einen einmaligen Auftritt ist der Name Wrecking Crew in meinen Augen nur dann sinnvoll, wenn es zB eine Location ist, die geschlossen werden soll oder gar abgerissen. Ansonsten würde ich das nicht als Namen nehmen. Ein guter Bandname ist schwer aber nicht unmöglich. Da musst du nur mit offenen Augen durch die Welt gehen und dich inspirieren lassen - von einer Textzeile, einem Song- oder Albumtitel. Dass bereits eine andere Band so heißt würde ich nicht weiter tragisch finden, solange sie nicht unendlich bekannt ist, denn bei einem Auftritt wird es eher kaum zu einem Rechtsstreit kommen.

    Was die Rolle in der Band angeht: dein Vorhaben die Band mal zu versammeln und ihnen zu sagen, dass sie ihren musikalischen Einfluss bringen sollen ist schon mal recht gut. Aber wie @x-Riff schon schreibt: wahrscheinlich wollen sie eine Vorgabe in welche Richtung die Lieder interpretiert werden sollen. Sei auch so ehrlich, dass du dich in der Rolle als Bandleader nicht wohlfühlst - aber gleichzeitig musst du schauen, dass es nicht ins organisatorische Chaos abgleitet. Schwieriger Balanceakt und die Erfolgschancen hängen sehr von den Leuten ab.

    Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Erfolg und lass uns teilhaben, wie das Projekt voranschreitet.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.01.19
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    3.504
    Kekse:
    68.331
    Erstellt: 17.12.18   #19
    Wenn Ihr tatsächlich in einer Kneipe spielt:
    PUFF im PUB
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.647
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.604
    Kekse:
    25.539
    Erstellt: 17.12.18   #20
    Oder in Umschreibung des Namens: Red Light Blues Band :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping