BareKnuckle Pickups User Thread

von jaeger28, 05.12.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 31.03.10   #101
    Diese Kombi hatte ich in einer 7-Saiter aus Linde und fand den Nailbomb etwas zu steril an der Halsposition. Allerdings betonen Bare Knuckle Pickups sehr das Holz, sodass ein deine ESP aus Mahagoni wohl wieder etwas anders reagieren wird. Sicher wird also ein Nailbomb am Hals für Solos auch taugen, du musst nur wissen, wie der Pickup dabei klingen soll. Letzendlich habe mich für einen Warpig am Hals entschieden und bin glücklich damit ;)
     
  2. MattKay

    MattKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.764
    Erstellt: 31.03.10   #102
    gibts hier eigentlich auch bare knuckle paf fan´s? die mules, stormy mondays, blackdogs etc. gehen ja hier total unter! :(
     
  3. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    4.913
    Zustimmungen:
    8.457
    Kekse:
    136.288
    Erstellt: 31.03.10   #103
    ich habe in einer Gitarre von mir einen ColdSweat / The Mule Kombination...
    und in einer anderen noch einen Rebel Yell, den ich persönlich auch noch in die PAF Ecke platzieren würde..

    der Mule gefällt mir sehr sehr gut, ein lebendiger und organischer Ton, etwas weniger Hot wie der RY finde ich.
     
  4. MattKay

    MattKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.764
    Erstellt: 31.03.10   #104
    :)

    auf youtube gibt es auch ein gut gemachtes vergleichs-video zwischen einem gibson p-57 und einem mule. auch wenn beide vom klangbild her ziemlich gleich sind (typische paf-sound halt), so war der mule noch etwas offener und lebendiger!
     
  5. Dimezakk

    Dimezakk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    13.11.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    505
    Erstellt: 31.03.10   #105
    Ich finde den Nailbomb Neck fürchterlich! Dafür ist der Cold Sweat Neck umso geiler - der kann einfach alles! Perfekter clean, warmer slash lead sound und schnelle shred geschichten, ja sogar rythm am Hals geht damit sehr gut!
     
  6. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    5.02.18
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    521
    Erstellt: 31.03.10   #106
    Also ist der Nailbomb garnicht so speziell für Solos am Hals gedacht/geeignet? Und mit steriler Klang, das ist aber auch etwas was ich öfters bei Pappel/Linde Gitarren feststelle, wenn die sehr "klangneutrale" PUs haben. Also ich bräuchte schon stärkeren Output, da ich mit dem HalsPU sehr viele Solosachen abdecke, vorallem halt den Sweepingkram. Wenn der dann noch guten Cleansound kann, umso besser:great: In meiner Kramer Pacer spiele ich zB einen Hotrail(kann den parallel, seriell und gesplittet einstellen) und bin da solotechnisch recht zufrieden mit dem hohen Output.
     
  7. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 31.03.10   #107
    Dass der Nailbomb am Hals nicht für Sologeschichten zu haben ist, würde ich nicht sagen, es kommt eben auf den persönlichen Geschmack an. In meinen 6-Saiter Gitarren (eine davon auch Mahagoni) sitzt ein jeweils ein Painkiller auch am Hals und ich spiele auch gerne technisches Gewichse damit. Die Painkiller sind aber sehr sauber, was ordentliches Spiel obligatorisch macht ;) Für meine 7 bringt da der Warpig etwas mehr Dreck mit.

    Eventuell wäre ein Cold Sweat am Hals gar nicht mal verkehrt :gruebel: Aber erkundige dich doch bei Tim selbst und erkläre ihm, was für einen Sound du suchst, der ist sehr hilfsbereit und antwortet schnell. Du kannst auch im BKP Forum rumfragen, da lungern ein paar Freaks rum, die sich besser auskennen ;)
     
  8. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    20.02.17
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 01.04.10   #108
    Hi BKP Fans,
    ich spiele mit dem Gedanken die EMG85/81 Kombi in meiner ESP M-II durch passive Pickups zu ersetzen und bin auf Bareknuckle gekommen. Ist nur noch die Frage welche Kombination für mich am besten geeignet wäre. Die Gitarre hat einen Erle Korpus, Ahorn Hals und Palisander Griffbrett und klingt von sich aus eher hell weshalb ich auch den Bridge 81 schon durch einen 85 ersetzt hab der mir wesentlich besser gefällt.
    Anwendung ist zu 75% HighGain Rhythmuszeug, allerdings kein Deathmetal, eher so die Killswitch, BFMV Ecke. Da meine Amps mehr als genug Gain haben brauch ich keinen PU mit superhohem Output, die Bässe sollten tight und klar sein und massig Mitten sind sowieso selbstverständlich ;)
    Ich spiel wiegesagt zum größten Teil auf dem Bridgepickup, der Neck wird hauptsächlich für Cleansachen genutzt.
    Was würdet ihr mir denn da empfehlen? Ich hab mich schon ein bischen umgehört und bis jetzt sind meine Favoriten der Cold Sweat am Hals und entweder ein Nailbomb oder Painkiller am Steg, wobei ich zum Painkiller gelesen hab, dass er für meine Gitarre evtl zu hell wäre und deshalb aktuell eher zum Nailbom tendiere.
    Was meint ihr, fahr ich damit gut oder habt ihr bessere Vorschläge?
     
  9. jaeger28

    jaeger28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    10.09.19
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    185
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 01.04.10   #109
    Ich denke für Deine hell klingende Gitarre und der Absicht, KSE zu spielen, passt der Holy Diver am Steg am besten. Das könnte noch gut mit dem Cold Sweat im Neck harmonieren, wenn Du höhenreiche/perlige Cleansounds willst.
     
  10. achim1

    achim1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    172
    Erstellt: 01.04.10   #110
    Ja!!!Ich hab ein pärchen Mules in meiner Tokai Paula LS100. 4.2 kg massives Mahagoni und die Mules singen!
     
  11. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    20.02.17
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 01.04.10   #111
    Den hatte ich ja bis jetzt garnicht auf der Liste, da er auf der Bareknuckle Seite eher als Hardrock/80s Pickup beschrieben wird. Kannst du evtl. etwas ausführen, warum du den für meine Zwecke für am besten geeignet hältst?
     
  12. Dimezakk

    Dimezakk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    13.11.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    505
    Erstellt: 01.04.10   #112
    Painkiller sollte durchaus funktionieren, der pickup ist nicht sonderlich hell im klang - dafür aber sehr mit massig mitten und genau der richtigen menge bass. Nailbomb geht natürlich auch aber da fehlt dann diese Anschlagspräsenz eines Keramik-Pickups ein wenig (obwohl der Nailbomb schon sehr tight ist!)
     
  13. MattKay

    MattKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.764
    Erstellt: 01.04.10   #113
    da haste dir ja nen ganz schön schweres tokai-schätzchen angelacht! ;)
     
  14. seraphackh

    seraphackh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.09
    Zuletzt hier:
    29.12.18
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Grumbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    215
    Erstellt: 02.04.10   #114
    So, hab jetzt endlich mal einen Warpig für die Bridge meiner Ravelle bestellt, ich werd dann mal berichten wie es klingt (und singt) wenn ich den Pickup eingebaut habe ... :D
     
  15. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    2.269
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 18.04.10   #115
    Hab in meiner LTD Viper 1000 nen Warpig und in meiner Caparison Dellinger nen Painkiller. Was mir extrem auffällt bei den Bareknuckles ist wieviel der Saitenabstand ausmacht, da lohnt es sich richtig mit der Pickuphöhe zu experimentieren und den Sweetspot zu suchen! Mich reizt aber immer noch der Holydiver... mal sehen wann meine Steuererstattung kommt.
    Bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit den Dingern, mit das Beste was man bekommen kann und ich hab inzwischen von Duncan, DiMarzio, Häussel, EMG etc. so ziemlich alles durch ^^.
     
  16. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 18.04.10   #116
    Amen, Bruder! Meine Schrauben sind schon dermaßen ramponiert...manchmal wünsch ich mir Pickuprahmen. Andererseits schauen die bescheiden aus :D

    Amen #2, Bruder! :D
    Ich suche gerade nach einem PU für meine neue RGA 121. Bevor ich jetzt wieder auf Painkiller steige und nachdem alle meine RGs sind mit Painkillern (Bridge zumindest) ausgestattet sind, wäre es möglicherweise Zeit für etwas neues. In der Stegposition finde ich den Painkiller schon fast unerlässlich und kann mir kaum einen tighteren PU für tiefergestimmtes Zeug vorstellen. Nur am Hals würde ich gerne experimentieren. :gruebel:
     
  17. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 18.04.10   #117
    Etwas weniger Growl in den Mitten wäre der Miracle Man vllt. mal eine Alternative (Bridge), oder auch ein Ceramig Warpig. Am Hals würde ich Cold Sweat, Miracle Man oder Nailbomb in den Raum werfen.

    Das mit der Pickuphöhe muss ich mal noch genauer untersuchen, hab meine eigtl. noch kaum verstellt und bin sehr sehr glücklich, aber vllt. lässt sich ja noch etwas rausholen:)
     
  18. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    2.269
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 19.04.10   #118
    Beim Painkiller find ich persönlich halt krass, wie er vom Brett-Mittenmonster nah an den Saiten zum genialen Tiefmittengrowler wird mit 2mm mehr Abstand von den Saiten.

    Ich hoffe jeder versteht wie ich das jetzt meine, man kennt ja das Problem mit den Soundbeschreibungen.

    Und ich geb euch recht, an Tightness gibt's echt nichts was an den PK rankommt. Das ist wirklich sagenhaft und mir schon fast zuviel, da ist mir der Warpig im Moment sogar noch lieber. Aber gut, ich muss mich auch jetzt erstmal dran gewöhnen noch sauberer spielen zu müssen und dann schau ich mal wie mein Empfinden in einem Monat ist.
     
  19. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 19.04.10   #119
    Achso, was noch interessant wäre: Bei ca. wieviel Millimeter Saitenabstand habt ihr denn den Sweetspot eurer BKPs ausgemacht?

    Ich bin sehr gespannt auf den Painkiller, wow ich kann es nicht mehr erwarten die neue Gitarre mit ihm in der Hand zu halten =)
     
  20. Prozac

    Prozac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    594
    Ort:
    In den 80s, also am Rande des Wahnsinns!
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    2.689
    Erstellt: 19.04.10   #120
    Ich hab zwar keinen BKP, aber wenn ich die Beschreibung von der Homepage richtig verstehe, soll das wohl soviel heißen, wie der Tonabnehmer ist in Richtung "SD JB-Model" gevoiced. Der JB hat halt keine betonten Tiefmitten und kaum Höhen, dafür aber sehr stark Betonte Hochmitten, was ihm halt nen schrilleren Ton verliehen hat (viele viele Obertöne). Der Bass war immer relativ dick, dafür nicht so tight (ich selbst mag den JB zb sehr). Inwiefern das auf den BKP Holy Diver zutrifft, kann ich natürlich nicht gut beurteilen, da ich ihn nicht gehört habe.
    Ich hoffe auch, es hat jetzt niemanden gestört, dass ich als nicht BKP-User hier gepostet hab, ich wollte lediglich posten, was mit "80er Jahre Pickup" gemeint sein könnte, vielleicht hilft es ja. :great:

    Gruß Jerri

    Edit: hier hab ich nen Sample gefunden, ich hoffe das hilft! Klick!
     
Die Seite wird geladen...

mapping