Baritone Halsbau-DIY - Maßangaben zum Griffbrett

von Chrizz30, 05.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Chrizz30

    Chrizz30 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 05.01.17   #1
    Hallo liebe Gemeinde,
    Ich habe vor mir einen Hals für mein nächstes projekt selbst zu bauen.
    Und zwar 7 saiter baritone, 24 bünde.
    Soweit weiss ich das meiste, allerdings brauche ich noch die exakten maße des griffbrettes. Länge, breite am sattel und breite am fuss/ende.

    Vielleicht hat ja jemand eine gitarre zuhaus stehen auf die die daten passen und mag mir die maße abmessen und mitteilen.
    Besten dank
     
  2. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    601
    Kekse:
    3.402
    Erstellt: 05.01.17   #2
    Ich habe eine Chapman ML 7-T mit 26,5" Mensur.

    Das Griffbrett hat eine Länger von 50,7cm (fängt hinter dem Sattel an) mit oben 5,0cm Breite und unten 6,8cm.
    Falls du eine längere Mensur willst muss dir wohl jemand anders weiter helfen ;)
     
  3. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 05.01.17   #3
    Geil besten dank, mensur passt!!
    Also ist der sattel noch im griffbrett eingelassen?!
    Hast du dann mit dem sattel und dem stück dahinter gemessen oder ab unterkante sattel?
     
  4. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 05.01.17   #4
    Äääääh. Auf solche Messungen von irgendwem, der eine Gitarre zu Hause hat, sollte man sich niemals verlassen.

    1.) Mache dir eine Zeichnung. Größe 1:1. Dazu musst du natürlich wissen wieviele Bünde du haben willst, welchen Sattel und welche Brücke du verwendest.
    2.) Maße aus der Zeichnung entnehmen.

    Alles andere ist PFUSCH!
    Wenn du nicht per Hand zeichnen kannst, machs am PC. Adobe Illustrator oder auch Sketchup, welches gratis zu haben ist.

    Aber bitte, mache eine Zeichnung von deinem gewünschten Endprodukt. Tu dir selbst den gefallen..


    Was willst du eigentlich bauen? Nur den Hals? Oder auch den Korpus?

    LG,
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 05.01.17   #5
    Möchte beides bauen aber erst den hals.
    Wenn ich den hals vorher 1:1 aufzeichne brauche ich ja eigentlich nur die skalierung für die bünde der rest ergibt sich ja schon fast von allein oder??
     
  6. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    601
    Kekse:
    3.402
    Erstellt: 05.01.17   #6
    Also ich würde mir das auch aufzeichnen. Das sollte nur so als Stütze dienen, falls du mal vergleichen willst.

    Bei mir ist der Sattel nicht im Griffbrett sondern davor. Ich hab direkt hinterm Sattel gemessen. Und das war jetzt auch die Länge vom gesamtem Griffbrett. Hinter dem letzten Bundstäbchen ist auch noch etwas Platz.
    Von daher würde ich auch nicht versuchen das genau so zu bauen sondern wie schon gesagt mal zeichnen.
     
  7. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 05.01.17   #7
    Zeichne bitte nicht nur den Hals, sondern gleich das ganze Instrument. Die Korpusform kannst du dann ja immer noch ändern. Aber du musst die Brücke mit einbeziehen. Die hat eine gewisse Höhe, du musst vielleicht den Halswinkel anpassen usw. Du ersparst dir viel Arbeit, wenn du das alles gleich jetzt auf einmal machst und alle Teile perfekt aufeinander abstimmst. Dann brauchst du nachher nicht die ganze Gitarre um den Hals designen. Geht wohl auch, aber warum kompliziert, wenns auch einfach geht?

    Du brauchst auf JEDEN FALL die Brücke und die exakten Maße vorher, dass du den Saitenabstand richtig hast. Zumindest dafür musst du dich jetzt schon entscheiden.

    Die Frage zur Skalierung der Bünde verstehe ich nicht. Hier hast du eine Excel-Tabelle mit der du, je nach Mensur, die Bundmaße berechnen kannst: https://we.tl/AvTjGycGy1
    Dann sollte eigentlich alles klar sein.

    LG,
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 05.01.17   #8
    Brücke wird eine hipshot.
    Die von den abmessungen her gleich der ibanez gibraltar ist.
    Habe bei ibanez grad einige masse eines baritone halses 26.5'' entnehmen können. Halsdicke, radien etc.

    Ich bin ausserdem auf eine app gestossen “mensurrechner“
    Sieht vielversprechend aus, konnte da 673mm eingeben und dann wurde mir eine liste mit den hoffentlich passenden bundabständen ausgespuckt
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.01.17 ---
    Das mit dem 1:1 zeichnen werde i h auf jeden fall machen danke für den tipp klaus :great:
     
  9. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 07.01.17   #9
    So das material wäre soweit komplett. Bis auf die trussrod.

    Hoffe ich hab eine gute wahl getroffen.
    Erstmal alles verleimen....

    Riegelahorn/Bubinga
    Riegelahorn Griffbrett IMG_20170107_123412.jpg IMG_20170107_123501.jpg IMG_20170107_123430.jpg
     
  10. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 07.01.17   #10
    Der hals rohling wäre sogar lang genug um eine neck through konstruktion zu bauen.
    Dabei hab ich einfach auf gut glück alles auf übermass zu geschnitten ohne über diese möglichkeit nachzudenken :D:juhuu:

    Und von dem riegel woraus ich das griffbrett geschnitten hab sind auch noch 33mm über daraus könnt ich dann noch 2-3 griffbretter schneiden
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.01.17 ---
    600x70x33mm Riegelhorn IMG_20170107_140159.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 07.01.17   #11
    Na in ordnung so? IMG_20170107_180048.jpg
     
  12. Midian666

    Midian666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    4.05.18
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    739
    Erstellt: 08.01.17   #12
    Schönes Projekt, hast du eine Sägelade für die Bundstäbschlitze? Falls nicht, tu dir selber einen gefallen und kauf ein geschlitztes Griffbrett oder investiere in eine Sägelade. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich nie zufrieden war bei freiem Sägen. Kaufe die Griffbretter deshalb schon geschlitzt.
     
  13. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 08.01.17   #13
    Gute Frage! Ich woll hier nicht den Profi raushängen lassen. Habe selbst erst 5 Gitarren gebaut und keine bisher war perfekt. Sogar weit davon entfernt.

    Aber was ich so bei deiner Zeichnung mal beanstanden würde, was kein unerhebliches Detail ist, ist der unterschiedliche Abstand von der Sattelkerbe der tiefsten Saite zum Griffbrettrand zum Abstand der Sattelkerbe der höchsten Saite zum Griffbrettrand. Die sind nicht gleich... Ist das Absicht?

    Zeichnest du den ganzen Hals noch 1:1 oder belässt du es bei der Kopfplatte?
    Ich möchte dich auf einen meiner (wirklich dämlichen Fehler) aufmerksam machen:

    Ich habe die Sattelbreite richtig gezeichnet. Habe dann die Mensur aufgetragen und den max. Saitenabstand an der Brücke gezeichnet. Dann habe ich die Sattelenden mit den äußersten Saitenreitern der Brücke verbunden. Dieser Strich war dann für mich die Halsbreite.
    Ist natürlich falsch. Bin zum Glück noch vor dem Sägen draufgekommen.
    Deshalb immer ALLES zeichnen und drüber nachdenken. Kennst du die genaue Halsbreite? Wo soll der Hals mit dem Korpus verbunden werden? Wie lang darf das Griffbrett überstehen, dass es nicht mit dem ersten Tonabnehmer kollidiert? Diese Fragen sollten geklärt sein, bevor man irgendetwas anderes macht. Musst du einen Halswinkel beachten? Weißt du wie hoch das Griffbrett über dem Korpus raussteht, dass die Saitenlage passt? All das fidnest du in einer Zeichnung, die dich 10 Minuten kostet und immer wieder als Anhaltspunkt dienen wird, solange du an der Gitarre arbeitest

    Vielleicht bin ich ein wenig pingelig. Aber ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig eine vollständige Zeichnung ist.
    Du beginnst ja auch kein Haus zu bauen, wenn du keinen Plan hast, oder?

    Ich meins wirklich nicht böse, möchte dir nur viel Ärger ersparen.


    Ich kann Midian nur zustimmen.
    Ich habe mein erstes Griffbrett auch selbst geschlitzt, mit einer japanischen Zugsäge. Ich hatte nicht viel Ahnung von präzisem sägen. Entsprechend schief sind alle Bünde reingegangen und ich musste das Ding ca 5 Stunden lang abrichten, bevor es spielbar war. Aber wers nicht versucht, wirds nie lernen. Also nur Mut! Du brauchst auch keine Sägelade, wenn du darauf achtest, den Winkel beim Sägen korrekt zu halten. Aber du hats ja eine Werkstatt, von der jeder Amateur wie ich nur träumen kann...

    Ich machs noch immer mit einer japanischen Säge und bei Gitarre 4 waren die Schlitze dann erst wirklich gut, also nicht zu tief und vor allem normal zum Griffbrett ;)


    Ich bin sicher nicht der erfahrenste Gitarrenbauer hier, aber ich möchte nicht, dass andere die gleichen Fehler machen wie ich. Deswegen bin ich so hartnäckig mit der Zeichnung!

    Also viel Glück bei deinem Hals!

    LG,
    Klaus
     
  14. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 10.01.17   #14
    Ich werde die bundschlitze wol mit sägelade einsägen, sicher ist sicher.
    Habe dafür eine kleine japansäge mit rücken.

    Habe das griffbrett bereits in passform geschnitten und geschliffen, 6mm stärke sollten wol reichen.

    Die halsteile liegen grad im leim :D
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.01.17 ---
    IMG_20170110_044748.jpg IMG_20170110_151340.jpg
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 12.01.17   #15
    So der halsrohling und das griffbrett sind abgerichtet, gehobelt und geschliffen, bereit fürs profil. Ist die riegelung nicht genial?!?! IMG_20170112_182100_835.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 14.01.17   #16
    IMG_20170114_103928.jpg Das bundieren kann beginnen, musik an, schieblehre an und ab dafür.... IMG_20170114_103928.jpg
     
  17. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 14.01.17   #17
    In progress.... IMG_20170114_114957.jpg IMG_20170114_120326.jpg
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.01.17 ---
    Das griffbrett wäre schonmal fertig.
    24 bünde, 16'' radius angeschliffen. Schnittkanten der bünde mit dreicksfeile gebrochen.
    Schaut denke ich mal ganz gut aus oder?! IMG_20170114_132509.jpg IMG_20170114_132540.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    8.260
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.887
    Kekse:
    56.993
    Erstellt: 15.01.17   #18
    Gut gemacht
     
  19. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 15.01.17   #19
    Danke austin, du weisst ja, ich geb mein bestes
     
  20. Chrizz30

    Chrizz30 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Ahaus
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 17.01.17   #20
    Hey leute, ich habe vor einem halsstab im mm style einzubauen, sprich die stellschraube, in diesem fall stellscheibe kommt am halsfuss raus.
    Und das griffbrett muss für diese scheibe unterm letzten bund ausgeklinkt werden.
    Jackson verbaut diese halsstäbe neuerdings und ich finds eigentlich ganz schick.

    Nun ist meine frage, braucht diese stellscheibe zum korpus hin luft oder muss diese stellscheibe gegen holz drücken.
    Da ich die halstasche direkt in die pu tasche übergehen lassen wollte und dann eben kein holz mehr da wäre.
    Danke für kompetente antworten Screenshot_2017-01-17-09-44-35.png Screenshot_2017-01-17-09-44-35.png
     
Die Seite wird geladen...

mapping