Barre-Chords: Wechsel von F#m nach A

von Stereo, 26.05.08.

  1. Stereo

    Stereo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Hallo Leute,

    ich freue mich sehr euch gefunden zu haben ;).
    Das ist die beste Community, die ich gesehen habe, weiter so.

    Ich habe gleich mal eine Frage: Ich lerne gerade Barre-Akkorde auf der E-Gitarre und habe ein Problem mit dem Wechsel von F#m auf A.
    F#m liegt im 2ten Bund und A im 5ten. Ausserdem muss ich beim A-Akkord noch den Mittelfinger benutzen, das hackt noch so einbisschen ;).

    Kann man den A-Akkord auch anders spielen? Habt ihr sonst noch paar Tipps für Barre?

    Danke im Vorraus.
     
  2. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Freut uns zu hören, herzlich willkommen, sag ich mal :)

    Hier hilft meiner Meinung nach nur eines: Üben, üben, und anschließend weiterüben. Das mit dem "hacken" sollte sich mit der Zeit geben.

    Du könntes das A als "offenen" Akkord spielen, musst halt nur aufpassen dass Du die E-Saite nicht mitspielst.
     
  3. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Hi,
    wenn du F#m greifst, dann ist ja dein Zeigefinger gewöhnlich in der Luft und bereit aus dem Moll einen Dur Akkord zu machen. (G-Saite, 3. Bund). Also beim Wechsel Hand nach oben verschieben und Zeigefinger aufs Griffbrett drücken. Geht wirklich nur durch üben.
    0
    2
    2
    2
    0
    x

    geht natürlich auch. Da fällt mir spontan "Mach die Augen zu" von den Ärzten ein^^.

    Gruß
     
  4. Antron

    Antron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    374
    Erstellt: 26.05.08   #4
    ich glaube du meinst den Mittelfinger, oder ? ;)
    wenn ja, volle zustimmung :great:

    Antron
     
  5. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Würde ich bei diesem Akkordwechsel auch empfehlen, nur stimmt dein Statement nicht ganz: Du kannst die tiefe E Saite ruhig erwischen, du drehst den Akkord dann zwar um, aber es bleibt ein A... Statt Grundton ist dann halt die Quint im Bass...

    :)

    (Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass es sich hierbei um "Mach die Augen zu" handelt? Falls ja: würde ich den A wirklich offen spielen)
     
  6. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Wenn du schon im zweiten Bund bist für den F#m, kannst du dort als weitere Alternative auch einfach bleiben, den Barré-Finger um zwei Saiten zurück ziehen und dafür mit dem kleinen Finger die dünne E-Saite auf der 5 drücken, also x02225.

    Gruss, Ben
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Ich schließe mich averans Tip an: Üben, üben, üben. Ich verspreche Dir, in 2-3 Wochen wirst Du über das Problem lachen, denn der Wechsel ist wirklich einfach, da ja lediglich 3 Bünde verschoben und der Mittelfinger addiert wird. Schwieriger sind Wechsel von Cm auf F oder derlei Späße.

    Versteif Dich vielleicht nicht zu sehr auf F bzw. Fis, denn (was Anfängern gern verschwiegen wird in Lehrbüchern) die Barrégriffe "ganz oben" am Hals sind die schwersten. Üb doch ruhig mal z.B. Am auf H Barré, das fällt schon rein physikalisch leichter, weil die Bünde enger sind und man mangels Stegnähe nicht so fest greifen muß.

    C.
     
  8. Stereo

    Stereo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #8
    Danke Leute.
    Ja, es handelt sich um mach die Augen zu von den ärzten ;).

    Also soll den A offen greifen? Würdet ihr als vielleicht fortgeschrittene Spieler ihn auch offen greifen oder im Barre?

    Danke.
     
  9. B.E.M.

    B.E.M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #9
    Ganz klar offen greifen! Ich spiele bei dem Song nicht komplett das A durch, sondern nehme zwischendrin den untersten Finger, also in mienem Fall den Ringfinger von der Seite (h) und spiele diese dann leer! Das müsste dann glaube ich ein Asus2 Akkord sein! Kannst aber auch einfach normal spielen, aber auf jeden Fall offen!

    Und sonst: Auf jeden Fall üben, wie es die Vorredner auch schon gesagt haben! Probier mal ein paar andere Lieder mit Barré Akkorden. Wenn es besch...eiden klingt ist es auch egal. Irgendwann kommt dass dann schon! Alternativ kannst du auch einen Song der eigentlich mit offenen Akkorden gespielt wird einfach mit Barré Akkorden spielen.

    @ BenChnobli: Das ist doch noch schwieriger und auch nicht notwendig!
     
  10. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 26.05.08   #10
    Yeah als erster eraten. Sry ich muss mich jetz einfach mal loben.
    Und ja im Ärzte Songbook stehts auch so drin mit Asus2 glaub ich. Habs auf jeden Fall auch immer so gespielt.
    Ich fand aber irgendwie die restlichen Barré-Griffe im Lied kniffliger.
    Heute lach ich da drüber^^.
     
Die Seite wird geladen...

mapping