Basics gesucht

von The Dust, 17.02.08.

  1. The Dust

    The Dust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    So, da mein Synthesizer in ein paar Tagen ankommt, will ich mal schauen was man sich so für Basics im Klavierspiel aneignen sollte. Habe eigentlich schon etliche Stunden herummgeklimmpert(was auch Spaß macht) ohne wirklich Acht zu geben was ich da jetzt mache :) Also, gibs vielleicht ein Paar Übungen,(gratis) Onlineworkshops, usw die einfach die wichtigsten Sachen vermitteln, egal ob man jetzt Klavier oder Synthi spielt oder was man für Musik machen will ? Möchte einfach nur mein spielerisches Können ein bisschen erhöhen.
     
  2. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 17.02.08   #2
  3. The Dust

    The Dust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Sagen wir von 0,1 auf :D Wenn ich diese Demoversion starten will kommt : "Director Player funktioniert nicht mehr"
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Vista? Das ist natürlich schlecht. Dazu brauchst du das neueste Quicktime, das Programm muß Admin Rechte haben und im XP Kompatibilitätsmodus laufen. Dann klappts. Manchmal. :p
     
  5. The Dust

    The Dust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Jep, Vista :D Habs jetzt zum laufen gebracht, aber ist nicht so ganz was ich suche. Suche eher so Tipps und Regeln.
     
  6. madbassmax

    madbassmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 18.02.08   #6
  7. Harlequ1n

    Harlequ1n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Also ich habe auch vor 2 Monaten angefangen (spiele aber schon seit vielen Jahren Gitarre und Bass) und habe mir erstmal einfach Noten von Stücken besorgt, die mir gefallen. Da ist auch einiges dabei was ich nach wie vor so gut wie gar nicht spielen kann, aber ich übe einfach fleißig, denn das sind ja die Lieder die ich mal spielen können will. Nebenbei mach ich dann noch ein paar Skalen (Bluestonleiter, Dur Moll Leitern und so) und viele der tausenden kleinen Workshops die es auf Youtube so gibt, wie zb:

    http://de.youtube.com/watch?v=vMavCP-E8mo 1-4-5 Übung, mit der man leicht Tonika, Subdominante und Dominante in jeder Tonart findet
    http://de.youtube.com/watch?v=kUm6DLFlmAA Übung um die unabhängigkeit der Hände zu trainieren (von dem Dream Theater klimperer gibts noch 2-3 andere ganz nette Übungen)
    http://de.youtube.com/user/getpianolessons noch nicht weiter reingeschaut, aber der name klingt natürlich super
    http://de.youtube.com/watch?v=zOQOqtj7fCg 30 Must-Have Blues Licks (Beim User Expert Village sind noch viele andere tolle Tutoriale!)

    so bin ich bisher ziemlich kostenfrei an ganz passable Fähigkeiten gekommen. Aber ich bin natürlich auch nur der Synthiehansel einer Rockband, der im stehen spielt und selten beide Hände gleichzeitig überhaupt nutzt (was aber immer besser wird ^^)
     
  8. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 18.02.08   #8
    Hatten wir solche Themen nicht schon so oft? :)

    Die schnellste Art, Klavier richtig zulernen, ist und bleibt ein ordentlicher Lehrer. Wenn du ein halbes Jahr unterricht nimmst und jeden Tag fleißig übst, sollte es für ein paar einfache Synthi-Sachen in einer RockBand reichen.

    Mich würde interessieren, wie weit du das betreiben möchtest! Soll es bei einfachen Synthi-Spielereien bleiben oder sollen es doch mal komplexere Akkorde aus dem Jazz werden? :) Um mal zwei Kontraste zu nennen!
     
  9. The Dust

    The Dust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #9
    Oh Mann, dieser Jordan Rudess(der Dream Theater-Klimperer :D )und seine Soloalben haben es mir echt angetan. Jetzt hab ich den Synthi und eine neue Inspiration, jetzt kanns los gehn :) .Dieses "getpianolessons" sieht ganz gut aus. Allerdings komme nicht mehr an Noten vorbei....als Gitarrist bin ich ja Tabs gewöhnt, die ich übrigends viel praktischer finde. Was mir eigentlich noch fehlt ist ein Ort wo ich zu möglichst viel Musik (Klavier)-Noten finde, was ja bei der Gitarre kein Problem ist :rolleyes:

    @FantomXR
    Man könnte ja Synthi-Spielereien und komplexe Jazz Akkorde kombinieren ? ;)
     
  10. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 26.02.08   #10
Die Seite wird geladen...

mapping