Bass auch über e-gitarren amp ?

von jimmknopf, 02.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jimmknopf

    jimmknopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hi leute ich hab von nem freund den bass geliehen.. hab aber leider nur nen bass .. kann ich den auch mit dem e-gitarren vertärker benutzen ? .. bzw kann da was passieren .. ich weiss nich was ich für nen bass hab aber ich hab nen Roland Microcube also verstärker

    mfg jimm
     
  2. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Es wird nicht sonderlich gut klingen aber solange du das ganze cicht zu laut drehst wird da nichts kaputt gehen ;)
     
  3. jimmknopf

    jimmknopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.12.07   #3
    ok perfekt :) .. dankeschön ..
     
  4. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 02.12.07   #4
    Also da gibts gerade auch einen Thread, der um das Thema geht...

    Jedenfals ist es so wie es men "Vorredner" schon gesat hat, man darf halt nicht zu laut spielen...

    Kevin
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 02.12.07   #5
    vielleicht hättest Du eine Gitarre ausleihen sollen, dann wäre das nicht passiert:
    :mad:
    Ich schließe mich da meinen Vorrednern nur bedingt an. Der Microcube ist mit Basssignalen vermutlich sehr schnell überfordert - und damit insbesondere sein Speaker auch stark gefährdet. Wenn Du aber ganz vorsichtig bist (und nicht darüber nachdenkst, dass Teil auch im Proberaum zu verwenden), kann´s gehen. Und es wird einigermaßen flau klingen, dürfte sich aber gegen eine Blockflöte recht gut durchsetzen können....
     
  6. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 02.12.07   #6
    he, jimm, dir ist schon klar WAS du da in WELCHES forum reingeschreibselt hast? könnte gut sein, dass jetzt ein paar streitlustige bassisten über dich herfallen ... :mad::cool:;)

    zu deiner frage: lemmy macht das seit 1976 so. allerdings geht er mit dem ric nicht in so einen puppenlulu-verstärker ....
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 02.12.07   #7
    DAS ist allerdings fraglich!
    1.) Die Röhrenamps der 70er waren kaum zu unterscheiden in den Versionen für Gitarre, Bass, Keyboard etc. Von daher kein Problem.
    2.) Lemmy spielt mit Sicherheit keine Gitarrenspeaker! Vor langer Zeit gab es zwar kaum "Spezialisten" im Speakerbereich. Aber ein Speaker, der eindeutig auf Gitarre ausgelegt ist, überlebt den Basseinsatz in aller Regel nicht lange.
    3.) Lemmy gehört ja in die Liga der Profis, die durchaus Geld dafür ausgeben (können und müssen), dass die Technik funktioniert. Jeder Ausfall während des Gigs bedeutet eine Unterbrechung, für die das Publikum nicht bezahlt! Das Publikum legt viel Wert auf einen reibungslosen Ablauf der Show und jeder Profi wird dafür Sorge tragen, dass die Show läuft!
    4.) Nicht selten werden unter dem Deckmäntelchen eines Firmen-Logos auch andere Produkte verpackt. Da läuft dann schon mal eine scheinbare Marshall-Gitarrenbox mit Ampeg-Inhalt....

    Bitte Cadfael´s Ausführungen lesen!
     
  8. spud

    spud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 02.12.07   #8
    hehe, ihm tuts ja selbst leid, dass er jetz hier posten muss :D ne spaß bei seite...
    wird ja sowieso ne übergangslösung sein, wenn ich dich richtig verstehe, also wirst du entweder zu deiner erleichterung doch noch gitarrist oder legst dir nen richtigen bassamp zu.
    wenn du kein tiefbassgewitter erwartest und auf ner angemessenen lautstärke spielst, dann geht das --> bässe rausdrehen
    vorsicht ist die mutter der porzelankiste!
    (hab selbst lange über den minicrate von meiner schwester gespielt, also das klangerlebnis war nicht berauschend aber kaputtgegangen ist nichts...)

    btw, is das nicht der 2te thread zu dem thema heute? oder bin ich verwirrt :confused:

    spud
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 02.12.07   #9
    Nein, das Thema gibt´s jede Woche durchschnittlich 2x ;)
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 03.12.07   #10
    Alles gesagt!

    *closed*
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping