Bass für Klassik gesucht

von Rockabillybass, 22.01.07.

  1. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 22.01.07   #1
    Hallo liebe Tieftongemeinde.
    Also wie oben schon geschrieben suche ich einen Bass der sich für Klassik.Gibt es da einen der besonders dafür Predestiniert ist,oder ist das egal.
    LG Eric C.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.01.07   #2
    bitte definiere "Klassik"
    meinst du für das Nachspielen von notierten Kontrabaßnoten für symphonische Orchester?
     
  3. Rockabillybass

    Rockabillybass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 22.01.07   #3
    Ja also ich habe angefangen was von Bach (Badenerie)auf Bass zu lernen und wollte in der Klassischen richtung weitermachen.Bin dann auf Griegs Zug der Zwerge (In the Hall of the Mountin King) gestoßen und gemerkt das ich mit meinem Bass (4 Saiter) an die Grenzen komme.
    LG E.C
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.01.07   #4
    Dann kommst du aber um ein "Upright-Modell" eigentlich nicht herum.
    Oder einen Kontrabaß mit Abnahmesystem. - Ich gehe mal davon aus, du willst über Amp/PA spielen?
    Weil Bogen und E-Bass will nicht so recht zusammenpassen.
    Und in der Klassik ist das halt nun mal so, dass du viel streichen musst.
     
  5. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Hallo,
    was genau ist das Problem, an welche Grenzen kommst du ?
    Ich kenne beide Stücke, spiele sie auch, habe sie aber für meinen Viersaiter umsetzen und transponieren müssen; Vorlage waren Sätze aus GuitarPro.
    Bach hat wunderbare Sachen geschrieben, WalkingBass ohne Ende (z.B. Wohltemperiertes Klavier), leider nicht für Bass und auf vier Saiten halt nicht original zu spielen ... aber wie gesagt, ist ja eh nicht für Bass komponiert.
    Tipp bzgl. Bach: Chormusikalisch hat der Bass einen Tonumfang, der etwa mit den untersten 7 frets abgedeckt ist. :great:

    Kann es sein, daß du meinst, den Tonumfang eines Fünfsaiters zu brauchen ?
    Ich für meinen Teil komme mit Transpositionen klar ... auf vier Saiten, tiefees E bleibt limit nach unten (tiefer singe ich auch nicht)

    Gruß
    Andreas
     
  6. Rockabillybass

    Rockabillybass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 22.01.07   #6
    Hallo.
    Also ich hatte er an den Tonumfang eines 6 Saiters gedacht oder aber,weil es schon in richtung Kontrabass sound geht an einen Fretless.Was anderes ich suche von Bach das Ari finde es aber nicht in Tab Form und Notenlesen geht bei mir noch nicht so flüssig(ist aber in Arbeit) zu dem ich auch nicht weis, welche Note vom Blatt in welche lage des Basses gehört.Vielleicht hast du das Irgendwo,und könntest mir das zu kommen lassen.
    LG E.C.
     
  7. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 22.01.07   #7
    Hallo,
    habe ich ganz vergessen: es freut mich, daß hier juemand sein Interesse an Klassischer Musik bekundet --- Klassik für die Technik, HeavyMetal für die Böcke ;)

    Geh doch mal nach: 911Tabs - tabs search engine // 2,000,000 tabs. Guitar, bass, drums, guitar pro and power tabs! und gebe als Gruppe 'Bach' ein.
    Unter Johann Sebastian Bach findest du jede Menge Tabs. Die Air gibt's da in verschiedenen Variationen.
    Bei Problemen melde dich noch mal.

    Ach so: ich würde mir keinen 6-Saiter kaufen (überdimensioniert) und auch keinen fretless (sound ist okay, ein Kontrabass mit Bogen wäre dann aber ehrlicher) .

    Gruß
    Andreas
     
  8. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 22.01.07   #8
    hier was kleines feines, frisch aus dem Noten-Tab-Konverter ...
     

    Anhänge:

  9. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.01.07   #9
    Wie wäre es mit einem Fender? Die bieten einige Classic-Versionen an...
     
  10. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 23.01.07   #10
    ich glaub das design bei den classic fender bezieht sich eher auf design und verarbeitung und nicht die klangeignung für die klassische musik richtung^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping