Bass funktioniert nicht?

von =Crux=, 30.07.08.

  1. =Crux=

    =Crux= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Moin,

    Ich habe vorhin von einem Kumpel einen Bass vorbeigebracht bekommen, weil ich schon länger überlegt habe ob ich das denn mal ausprobieren soll, denn gefallen tut mir das Ganze allemal.
    Ist ein Stagg p300 wie es aussieht, war im Laden ein Vorführgerät.
    Habe momentan noch keinen Amp, weshalb ich erstmal versucht habe das Teil an den PC anzuschliessen.
    Habe dafür erstmal die beiden Tutorials hier aus dem Forum befolgt aber das Ergebnis ist leider nichts, ich bekomme keinen Input :confused:
    Habe einen 6,3 auf 3,5 Adapter dran und habe das gute Stück dann an den Line-In angeschlossen, die Treiber runtergeladen, aber in Reaper kein Ergebnis :(
    Ich glaube auch weniger dass er kaputt ist, er war nur 20 Minuten gesichert im Auto unterwegs und danach habe ich sofort den Test gestartet.
    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte, auch wenn es etwas unspezifisch ist?
    Will mich morgen beim Händler nicht blamieren wenn das Teil an einem Amp danng ehen sollte :p
     
  2. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Vielleicht ne sehr doofe Frage, ist mir aber auch schon passiert: Volumepoti am Bass/Lautstärke am PC aufgedreht?^^

    MfG,
    Tobbse
     
  3. =Crux=

    =Crux= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Ja, hab zwar keine Infos zu dme Bass mitbekommen aber er hat ja nur 2 Regler und beide sind mittig.
     
  4. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 30.07.08   #4
    Mh in der Regel ist der (Bass umgehängt oder auf dem Bein) ganz linke Regler der Volume, einfach ganz aufdrehen, dann kannste sicher sein, dass da (wenn er von der Elektronik her heile ist) was herkommt. Richtiger Input an der Soundkarte (den blauen Line-In, nicht den roten/rosanen Mikro-Line-In) benutzt?
     
  5. =Crux=

    =Crux= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #5
    Jap hängt am richtigen Line In.
    Ohne Asio Treiber hab ich jetzt auch ein Input in Reaper aber kanns nicht hören....
    Den Bass einfacha n die Aktivboxen anschliessen funzt ja leider auch nicht :p
     
  6. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 30.07.08   #6
    noch ne doofe Frage: ist auch der Line-In ausgewählt, als Input, eingeschaltet und auch aufgedreht?
     
  7. =Crux=

    =Crux= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Ja, alles stimmt so.
    Allerdings habe ich gerade gemerkt wo es hängt, alles was aufgenommenw ird ist verdammt leise obwohl in reaper der input etwas über dem normalwert steht und der bass voll aufgedreht ist
     
  8. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Ich kenn das jetzt nicht, womit du's aufnimmst, aber das hatte ich am Anfang bei Audacitiy so, da muss man die immer sehr leise Spur erst verstärken, das war dann eine Funktion die zum Programm gehörte, musste vllt einfach mal suchen.
     
  9. TigerTatziKatzi

    TigerTatziKatzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 30.07.08   #9
    kann auch an der Soundkarte liegen, die sind auch unterschiedlich laut im Aufnehmen....zumindest hab ich die Erfahrung gemacht.
    Weiß jetzt nicht, ob in diesem Fall Passivbässe leiser wie Aktivbässe sind (falls deiner passiv sein sollte...?)...?
     
  10. bernie49

    bernie49 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Emscherhausen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    8.091
    Erstellt: 30.07.08   #10
    ich glaube, die Lösung ist viel einfacher:
    der Baß hat ne MONO-Buchse, der Eingang am compi ist wahrscheinlich aber STEREO. Das kann also nicht funktionieren, es gibt dann Kurzschluß! :eek:
    für Polung der Kabel/Stecker am besten in Wiki nachlesen. man müßte sich also ein Kabel selbst löten, aber vielleicht gibt's die auch fertig zu kaufen?
     
  11. =Crux=

    =Crux= Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #11
    Soo, erstmal danke für eure Tipps, hab die Ganzen Programme und Treiber nochmal runtergeworfen und alles neu insalliert, jetzt gehts :)
    Und das mit dem Eingang ist schon ok, sonst würde ja niemand auf dem PC über den Line in aufnehmen können.

    Wollte jetzt das Stück nurnoch stimmen, da ich momentan kein Stimmgerät zur Hand habe hab ichmir dafür Guitar Pro geladen (Demo) weil ich da das Stimmgerät am besten finde.
    Dumm nur dass man hier absolut nichts hört, finde auch keine passende Einstellung, in der Hilfe steht auch nur dass man das Garät an den Line anschliessen soll dann würde es gehen...
     
  12. .301

    .301 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 31.07.08   #12
    Na und? Dann hat man halt auf beiden Kanälen das gleiche Signal.

    Hast du dir das jetzt selbst ausgedacht, oder hat dir das jemand so "beigebracht"? :screwy:
    Einen Kurzschluss hättest du, wenn die Signalleitung mit der Masse verbunden wird, aber nicht wenn du eine Signalleitung auf zwei aufsplittest.
     
  13. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 31.07.08   #13
    vieleciht hat der bass ne aktive elektronik und es fehlt einfach die batterie?
     
  14. bernie49

    bernie49 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Emscherhausen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    8.091
    Erstellt: 31.07.08   #14
    Weißt du eigentlich, wie Klinkenstecker aufgebaut sind? In Mono ist die Spitze plus, der andere Teil ist Masse. Beim Stereostecker ist dieser Teil unterteilt in ein weiteres plus für den anderen Kanal, der restliche Teil ist dann Masse. Ohne richtigen Adapter gibt das Kurzschluß. Nur das meinte ich. :screwy:
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.07.08   #15
    Der erste Teil Deiner Aussage ist richtig. Der zweite Teil nicht ganz.
    Es gibt keinen Kurzschluss in dem Sinn, dass man auf beiden Kanälen nichts hört.
    Auf dem linken Kanal sollte ein Signal ankommen.
    Auf dem rechten Kanal dagegen sollte weitgehende Stille herrschen, da der rechte Eingang durch den Monoklinkenstecker mit der Signalmasse kurzgeschlossen wird (aha, da haben wir einen "Kurzschluss").
    Am rechten Eingang ergibt sich dadurch ein 0-Pegel.

    Ausnahme: Ein Adapterkabel von 6,3mm-Monoklinke auf 3,5mm-Stereoklinke, bei der der Monoklinken-Tip auf Tip und Ring des 3,5mm-Stereoklinkensteckers aufgesplittet wird.
     
  16. bernie49

    bernie49 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Emscherhausen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    8.091
    Erstellt: 31.07.08   #16
    Genau, das meinte ich mit meinem post. :great:
    Aber einige haben das wohl nicht ganz verstanden? ;)
    Ich habe mir selbst ein Kabel gelötet, wie du beschrieben hast. Das klappt hevorragend. :)
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.08.08   #17
    In der normalen Umgangssprache ist eben ein "Kurzschluss" was negatives (so Netzstrom-stink-rauch-knall-mäßig eben), während in der Elektronik das zunächst ein wertfreier Begriff ist ...

    Ich war mir auch nicht sicher, wie es nun von Dir gemeint war. Deshalb meine etwas ausführlichere Klarstellung (die vllt nicht ganz unpassend war, um hier mal wieder den "Dampf" etwas aus der Diskussion abzulassen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping