Bass in used optik bringen!

von Fabi189, 16.12.06.

  1. Fabi189

    Fabi189 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.12.06   #1
    Hallo!

    Haaab da mal so ne idee gehabt. Mag sich jetzt für den ein oder anderen brutal anhören:twisted:, aber ich finds einfach nur stylish. Wieso nich mal nem Bass ne richtige used optik verpassen ohne ihn dafür 10 Jahre rumschleppen zu müssen oder ihn schlecht zu behandeln? So a la Jaco! Ich hab mir da schon so n paar Sachen überlegt... auf jeden Fall mal an einigen Stellen so richtig brutal mim Schleifpapier drüber gehen, dann n paar Dellen reinschlagen (dürft ja nich so schwer sein :screwy: ) Pickguard runter und die Metallteile irgendwie n bissl anrosten lassen. Des ein oder andere Brandloch, und schon schaut die Sache anders aus! Das ganze natürlich mit m billigen Bass....
    Aber wie kann man z.B. den Lack richtig nachdunkeln lassen? Und kennt jemand ne Seite auf der so ne Bass Alterung zum selber machen beschrieben wird?;)

    aalso Grüße,

    da Fabi:great:
     
  2. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.12.06   #2
    also mit löcher reinhauen wär ich echt vorsichtig, den rest kannst du natürlich machen wenns dir spaß macht und gefällt und wenn du einen billigen bass überhast mit dem du das machen willst wieso denn nicht, bloß mit dellen reinhauen vorsichtig sein...
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 16.12.06   #4
    Mein Vorschlag wäre, ihn einfach häufig zu benutzen. :D

    Gruesse, Pablo
     
  5. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.12.06   #5
    und klingen tut er obendrein noch 1A :D
     
  6. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.12.06   #6
    Ohhhhh, dieser super geile Jaco Tribute *schwärm* des is n Bass! Nur hab ich leider im Mom. des Geld nich dafür.... des is nämlich für nen Human JBX draufgegangen. Aber wieso vorsicht mit Dellen reinschlagen? Wg. Elektronik?
     
  7. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 16.12.06   #7

    Hm und dann ohne Dellen?!

    Fender Jaco Pastorius Jazz Bass F/L RW incl. Brown Tolex Case Rosewood Fingerboard 3 Color Sunburst

    Ist auch eher angebracht, finde ich. 2000 € dafür, dass ein Fendermitarbeiter den Bass vorher über den Boden geschleift hat.
    Also ich mach dir das auch gerne für ein Zehntel davon. :rolleyes:
     
  8. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.12.06   #8
    :screwy::screwy::screwy::screwy::screwy:

    das ist doch krank soviel geld auszugeben das einer den bass auf niveau schrottet!!!
    man man, versteh ich nich, aber der sieht schon geil aus (<- in beiden optiken)
     
  9. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.12.06   #9
    ne, neukauf is nich wirklich angesagt. weil wie gesagt, so ich hätt da noch so n alten Squier rumflacken, und den könnt ma da ja noch n bissl interessanter machen indem man den so richtig "fucked up" macht.
     
  10. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.12.06   #10
    Ich find, diese Narben muss sich jeder Bass verdienen. Is doch Mist wenn man sich sowas kauft oder mit Vorsatz reinhaut. Is doch besser, wenn du sagen kannst: "die Beule da, unser 3. GIg mit meiner 4. Band, da hatte unserer Sänger plötzlich so eine dumme Idee" :D

    Wenn du's immernoch machen willst, machs realistisch, also nicht das ganz feine Schleifpapier, vielleicht bisschen mit ner Heißluftpistole, dass der Lack abblättert, sowas halt.
     
  11. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.12.06   #11
    ohja! Heisluftpistole is ne subba Idee! Aber des mit den verdienten Dellen und Kratzern hab ich schon bei meinem Fender Jazz Bass, der hat schon so manches miterlebt! Wobei ich natürlich trotzdem drauf schau dass ich ihn gut behandel. Es geht ja darum mal n richtig fertigen Bass zu haben.
     
  12. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 16.12.06   #12
    Bei den echten alten Dellen sieht man doch sofort das es sich um alte Verletzungen handelt. Das meiste Relic Zeugs sieht doch so aus als wär's gerade passiert.
     
  13. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.12.06   #13
    Wobei ich der meinung bin dass ma mim Heisluftföhn des alles schön nachdunkeln und abplatzen lassen kann. Dann siehts vlt. wirklich alt aus?!
     
  14. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 16.12.06   #14
    Leg ihn doch auf eine Sonnenbank!

    Aber ohne Scheiß, mein Squier JV-Jazzbass sieht so aus wie der von Jaco, allerdings hat er sich seine Macken in über 20 Jahren verdient.
     
  15. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.12.06   #15
    Also je mehr ich drüber nachdenke, desto weniger würde ich Schleifpapier u.ä. benutzen. Was ist es eigentlich für ein Lack? Was mMn gut klappen sollte: zB am oberen Horn mit dem Föhn vorsichtig den Lack ablösen, sobald er anfangt zu blättern mit der Hand abkratzen. Vielleicht mitm Schraubenzieher versuchen kleine Stücke rauszuschlagen. Oder vielleicht was chemisches? (z.B. je nach Lack mit Spiritus oder einem anderen Lösngsmittel drauf um die Abnutzung beim Slappen und über dem PU zu simulieren). Auf jeden Fall vorher alles abmachen (Hals, PUs, etc.) Und den Korpus einfach mal fallen lassen (irgendwie wünsch ich mir auch n Bass zum veranzen)

    P.S. Hab grad so eine schöne Lebensgeschichte eines Basses vor mit liegen: das Booklet von "If this Bass could only talk" von Stanley Clarke (nachzulesen hier)
     
  16. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.12.06   #16
    das könnte funktionieren!

    aber aufpassen wie er fällt ansonsten je nachdem wie tief er fällt könnte er vllt sogar auseinander fliegen wenn er ungünstig landet
     
  17. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.12.06   #17
    Ja klar, allgemein würd ich bei solchen Sachen vorsichtig sein, also bei 15cm oder so anfangen und dann langsam in der Höhe steigern :D

    Für die typischen Glanzstellen, dort wo man immer mitm Daumen aufliegt und wo man beim slappen immer mit der Hand schleift ist kir noch ne Idee gekommen: man nehme einen kleinen Akkuschrauber mit Klemmbohrfutter, klemmt ein kleines Stück Wurst ein und kreist damit schön locker über betreffende Stellen (ich hab an Hartsalami gedacht) :D
     
  18. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 17.12.06   #18
    und du hast immer noch n notvorrat auf der bühne solltest du mal hunger bekommen :D
     
  19. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 17.12.06   #19
    hahaha ^^
    genau das gleiche hab ich auch grad gedacht xD
    sorry aber wenn mir jmd absichtlihc dellen in meine corvette jagen wuerde, wär ich verdammt nochmal sauer auf ihn, aber wenn ich die selber entstehen lasse, bringe ich charakter in den bass und das is doch letztendlcih das was die leute sich von einem "verschrottenten" bass versprechen. charakter.
     
  20. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 17.12.06   #20
    Also die Idee mit der Nitro-Verdünnung oder sonstigem Lösemittel Zeugs gefällt mir! Da wird sich der Lack warsch. schön langsam auflösen. Aber ich weis immer noch keine Lösung wie ich so helle Klarlackstellen dunkel machen kann. Die meisten neuen oder billigen Bässe haben ja viel zu hellen Lack an der Kopfplatte. Wenn ich da meinen alten Jazz Bass Neck (1972) mit dem neuen vergleich.............. und so dunkel sollt der Klarlack an Hals und Kopfplatte dann ausschaun.
     
Die Seite wird geladen...

mapping