[Bass] - LeFay Herr Schwarz 5 Saiter

  • Ersteller affenmann
  • Erstellt am

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
affenmann
affenmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
25.05.06
Beiträge
667
Kekse
1.707
LeFay Herr Schwarz 5 Saiter


auf die Bilder klicken um sie zu vergrößern

Vorgeschichte

Vor nun gut einem Jahr bekam ich eine Email, die besagte, ich habe bei einer Onlineverlosung der Seite http://funkbass.de/ einen Bass gewonnen, die Verlosung lag schon eine ganze Weile zurrück und somit habe ich überhaupt nicht mit einem solchen Glücksgriff gerechnet. Als dann klar war, was für einen Bass ich gewonnen habe, kam ich aus dem Sabbern gar nicht mehr heraus. Mit mir konnte man den Rest des Tages nichts mehr anfangen :)
Die Produktion des Basses zog sich noch eine Weile hin, was bei einem Instrument welches in Handarbeit entsteht auch nicht weiter verwunderlich ist, aber anfang Oktober war es dann soweit.


Zum Bass

LeFay ist eine kleine Bassmanufaktur aus Norddeutschland. Die Brüder Dobbratz stellen hier in Mühevoller Handarbeit erstklassige Instrumente her, die ihresgleichen suchen.
Man merkt dem Instrument an, wieviel Arbeit und können darin steckt, Tonabnehmer werden selber hergestellt, genauso wie die Brücke (Detailfotos unten).
Die zwei sind echt symphatisch, Leute mit norddeutschem Dialekt punkten bei mir sowieso von vorneherein :).


Daten

Korpus : Esche
Hals/Griffbrett: Padouak (Mit Carboneinlagen verstärkt) verschraubt, nicht Lackiert
Brücke: Lefay
Mechaniken: Gotho
Tonabnehmer: 3 Singlecoils von LeFay, über einen 6-Fach Wahlschalter verwaltet
Elektronik: 2-Band Aktivelektronik Passiv/Aktiv schaltbar mit Höhenblende


Optik

Hier ist der Name Programm. Schwarze Kopfplatte, schwarze Brücke und Mechaniken.
Der Bass ist schwarz gebaizt, man sieht wunderschön die Maserung.





Hier sieht man die Kopfplatte. Toll sind die Detaillösungen: Nullbund. Die abgewinkelte Kopfplatte dient direkt als Seitenhalter.




Die Verschraubung des Halses zum Korpus hin.




Hier die Elektronik, wirkt aufgeräumt, ist super abgeschirmt, da brummt nichts.




Hier eine Detailansicht der Brücke, die ist Massiv und super einstellbar (der Bass war natürlich absolut spitze eingestellt als er ankam, da musste ich gar nichts verändern)
Die Belegung der Potis: (Von ober nach unten)

Volumen(Push/Pull um die Aktivelektronik an- oder auszuschalten)
6-Fach Wahlschalter
Bässe
Höhen
Höhenblende

Toll wie man die Maserung des Holzes sieht, der gesamte Bass ist ein Handschmeichler, ich bin sehr froh, dass man vergeblich nach lakrierten Stellen sucht




Hier habe ich versucht das Shaping vernünftig darzustellen. Dem Korpus wurde eine geniale Kontur gegeben, die sich beim Spielen sehr angenehm zu bemerken macht, der Bass hängt natürlich ohne jegliche Kopflastigkeit am Körper.


Der Sound und die Bespielbarkeit

Der Herr Schwarz ist irre vielfältig, durch die 6 Wahlmöglichkeiten der Pickups und der 2-Bandelektronik lässt sich wirklich eine Menge an Sounds realisieren.
Die H-Saite ist sehr straff und geht nicht unter sondern kommt sehr wuchtig und fett daher,
ich würde den Sound als recht knurrig und drückend beschreiben, aber immer aufgeräumt und ohne undefiniert zu wirken, die Höhen klingen wunderschön, ohne aufdringlich zu sein.
Ich haber zur Zeit leider nicht die Möglichkeit den Bass aufzunehmen, ich hole das, sobald ich das nächste mal bei meinem Gitarristen zuhause bin nach und poste es einfach hier rein.

Der Bass ist wirklich toll zu bespielen. Er hängt absolut perfekt am Körper, der Hals ist recht kräftig, das gefällt mir aber sehr gut.
Mit einem Gewicht von 5,2 Kg ist er zwar nicht der leichteste, aber durchaus noch im Rahmen, die tolle Formgebung gleicht das aber wieder aus, sodass es nicht unangenehm wird, auch wenn man mal längere Zeit spielt.


Fazit

Ich bin der größte Glückpilz den ich kenne :D ich haber (wie die Meisten vorher noch nie was gewonnen und dann sowas), ich könnte mir als Student leider niemals einen solchen Bass leisten, werde aber einen Teufel tun ihn zu verkaufen.
Ich habe tatsächlich noch nichts am Bass feststellen können, womit ich nicht zufrieden wäre, aber das sollte man bei einem Bass in dieser Preiskategorie auch erwarten dürfen
Ich mache mit dem Bass härtere Rockmusik, fahre einen tiefmittigen Sound und spiele mit den Fingern.



Tausend Dank an die Brüder Dobbratz von http://www.lefay.de/ und an die Seite http://funkbass.de/ die dieses Gewinnspiel erst möglich gemacht hat :great:


Sollte noch jemand Fragen haben oder von bestimmten Stellen Detailfotos haben wollen, meldet euch einfach per PM ich trage das dann hier nach.


bis dann.
Jan
 
Eigenschaft
 
Uli
Uli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.06.22
Registriert
06.12.05
Beiträge
8.460
Kekse
148.152
Ort
Kölner Bucht
Doppelten Glückwunsch! Zum tollen Bass und zum gelungenen Review! :great:
 
Lindex
Lindex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.19
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.451
Kekse
5.221
Ort
Flörsheim/Main
Einen Herr Schwarz gewonnen...


Nein, ich bin überhaupt gar niemals nie nicht auch nur das kleineste bisschen so was ähnliches wie neidisch...

Ok, war gelogen. :redface:

Riesenglückwunsch trotzdem! :great:
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.260
Kekse
19.420
Gewonnen... unverschämtheit! :)
Du bist echt nen Glückspils.

Wie würdest du den Sound im Hinblick auf eine Rockband beschreiben? Mir war er etwas "neutral" und zu perfekt. Allerdings hatte ich die passive Version. Kann die Keule auch "umsich beißen" wie zB nen JazzBass oder nen Stingray? Das hat mir gefehlt. Ansonsten ein Instrument das Maßstäbe setzt. Die Brüder Dobbratz bauen da echt Hammergeräte!
 
B0omb0ombängbäng
B0omb0ombängbäng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.10
Registriert
12.05.07
Beiträge
180
Kekse
455
Mein Herr Schwarz beißt ziemlich fies um sich, allerdings hat er auch andere PU´s drinne.

Glückwunsch affenmann! Ich hab den Bass zwar noch nicht so lange wie du, aber ich kann deine Eindrücke bisher nur unterschreiben!
Wobei deiner echt schwer ist, meiner kommt mit knapp 4,7 kg daher.
 
affenmann
affenmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
25.05.06
Beiträge
667
Kekse
1.707
Gewonnen... unverschämtheit! :)
Du bist echt nen Glückspils.
. Kann die Keule auch "umsich beißen" wie zB nen JazzBass oder nen Stingray? Das hat mir gefehlt.

Hi,
da unser Schlagzeuger in Neuseeland ist proben wir leider zur Zeit nicht, ich habe ihn also auch noch nicht live einsetzen können :(, wir haben allerdings schon aufnahmen gemacht, es fehlt nur noch der Gesang, dann lässt sich auf unserer myspace seite ein neues Lied mit neuem Bass hören.
Auf der Aufnahme fand ich den Herrn Schwarz irre, grade unverzerrt gefingert klingt er wahnsinnig markant ohne zu stören.
 
Basströte
Basströte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.17
Registriert
27.06.09
Beiträge
269
Kekse
3.626
Ort
KA-Ciddy
Warum gewinne ich nie sowas?

Glückwunsch zu dem tollen Bass...was die Brüder da machen, ist echt Kunst! Und sind zwei sehr nette Gesellen!

Tolles Review bevor ich es vergesse!
 
disssa
disssa
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.06.22
Registriert
29.10.07
Beiträge
4.112
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Tolles und informatives Review!
Wie breit ist der Hals im 1. Bund?

(Warum gewinne ich nie etwas?)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben