[Bass] - LeFay Herr Schwarz 5

von Modorok, 22.03.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Modorok

    Modorok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.03.08   #1
    So, hier das versprochene review zu meinem Lefay Herr Schwarz.

    [​IMG]

    Er ist ein echter, handgefertigter LeFay, jedoch zu einem recht erschwinglichen Preis. Reiner Dobbratz erreicht dies durch Beschränkung auf das für den Klang und Spielkomfort wesentliche, verzichtet dabei auf optische Schmankerl wie z.B. eine aufwändige Lackierung, und bündelt die Bestellungen zu Kleinstserien.

    Spezifikationen:

    * Eschekorpus
    * Padouakhals mit integrierten Carbonstäben
    * Palisanderbriffbrett
    * Nullbund
    * Schraubhalskonstruktion
    * Schallermechaniken
    * ABM-Brücke
    * zwei Mehrspulertonabnehmer

    Bespielbarkeit:

    Ich habe mich "auf" dem Bass sofort wohl gefühlt. Der Saitenabstand am Steg ist zwar ziemlich groß, er schrumpft jedoch stetig bis zum Sattel (Nullbund...), sodass auf der einen Seite slappen problemlos möglich ist, auf der anderen die Bespielbarkeit durch ein regelrechtes Brett von Hals, resultierend aus den großen Saitenabständen, nicht beeinträchtigt wird. (Siehe Bilder...) In Verbindung mir dem sehr dünnen (D-) Hals ist das so für mich die optimale Lösung.

    [​IMG]


    Klang:

    Hört selbst:

    http://www.lefay.de/fileadmin/user_upload/lefay_soundbeispiele/le_fay.bearbeitet.mp3

    Man hat die Möglichkeit zwischen 6 Presets zu wählen.

    1=Einzelspule Steg
    2=äußere Spulen Steg und Hals parallel
    3=innere Spulen Steg und hals seriell
    4=???
    5=innere Spulen Steg und Hals parallel
    6=Einzelspule Hals

    Ich nutze vorallem Nummer 2, was für mich einfach der Allround-Drucksound ist und Nummer 5, der etwas "ziviler" klingt.


    Zu bemerken ist vielleicht noch, dass es diesen Bass nun auch als 6-Saiter gibt und Lefay für ihn eine eigene Bridge entwickelt hat. Diese neue Bridge kommt jetzt auch bei den 4 und 5 Saitern zum Einsatz. Die neuen also mit LeFay statt ABM Bridge.

    Noch fragen?

    Gruß, Felix.
     
  2. Koopa

    Koopa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #2
    Hi Namensvetter,

    einen genailen Bass hast du dir da geleistet. Das Review gefällt mir auch gut.

    Nur stellt sich noch eine Frage: Baut LeFay auch Lefthandbässe oder nicht? Wenn ja, dann hab ich ein Sparziel.
     
  3. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 24.03.08   #3
    Vielen Dank!
    Die Frage kann ich dir aber leider nicht beantworten, dazu schreibst du Reiner am besten eine Mail.

    http://www.lefay.de/

    Noch was zum Bass, was ich im review vergessen habe :rolleyes:
    Der Lefay ist kein bisschen kopflastig, er hält auf meinem Bein die Position perfekt.
    Durch das geniale Bodyshaping schmiegt er sich außerdem "getragen" regelrecht an den Körper an, sehr angenehm, er wirkt dadurch auch etwas leichter...
    Solche "Kleinigkeiten" liebe ich einfach an ihm ;)

    So, glaube das wars jetzt aber :great:

    Gruß, Felix.
     
  4. cygma

    cygma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 25.03.08   #4
    Wie ist denn das String-Spacing an der Brücke? Auf der Le Fay Website wird das leider auch nicht erwähnt...
     
  5. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 25.03.08   #5
    Brücke: 1,9 cm
    12. Bund: 1,4 cm
    0-Bund: 0,9 cm

    Das meine ich eben. An der Brücke genug Platz zum slappen und "oben" gemütliche Saitenabstände mit dünnem Hals.

    Gruß.
     
  6. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 25.03.08   #6
    Könntest du vielleicht noch ein paar Detailbilder machen? Nur wenns keine Mühe macht: Kopf, Brücke, Korpus-, Rückseite?
     
  7. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 26.03.08   #7
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß, Felix.
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 27.03.08   #8
    Glückwunsch. Lefays sind handwerklich toll. Den Sound muss man mögen, ist mir zu wenig bassig, zu knochig und HiFi. Aber gut gemacht sind sie auf jeden Fall.
     
  9. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 27.03.08   #9
    Ist die Abdeckung fürs Eelektronikfach ab "Werk" wirklich weiß oder hast du die nachgerüstet?
    Würde schon besser aussehen, wenn die Abdeckung schwarz wäre wie der Bass.

    Aber sonst wirklich ein traumhafter Bass.

    seBASStian
    ryan haun
     
  10. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Ersteres.
     
  11. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 28.03.08   #11
    Weder...noch... Sie ist nämlich silbern.

    Und sehen tut man die beim spielen wirlich nicht. ;-)
     
  12. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 28.03.08   #12
    Mich störts nicht ;)
     
  13. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 28.03.08   #13
    Aber für den perfektionisten Rainer Dobratz find ich das schon etwas merkwürdig. Er achtet ja auf jedes Detail und ich fände ein farblich angepasstes Abdeckung einfach besser/schöner.

    seBASStian
    ryan haun
     
  14. BassOhneSkill

    BassOhneSkill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 29.03.08   #14
    Einigen wir uns darauf das der Bass trotzdem eine Schönheit bleibt.

    Ich tue mir den Gefallen und spiele des Teil erst dann an wenn ich genug Geld dafür hab, sonst mach ich noch unfug ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping