Bass-Octaver als Bodeneffekt

von Silent-E, 09.05.06.

  1. Silent-E

    Silent-E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #1
    Hallo, ich habe mal eine Frage: Ein Bekannter von mir würde sich gerne einen Bass-Octaver zulegen, als Bodeneffekt. Nun würd ich gerne wissen, was es da so auf dem Markt gibt. Er hat mich gefragt und ich wollt nicht umbedingt das ganze Netz durchsuchen. Eventuell hat jemand von euch Erfahrungen mit Bodeneffekten dieser Art gemacht oder kann mir sagen, was man am besten nehmen kann.
     
  2. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
  3. Nilhorn

    Nilhorn Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    8.07.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Österreich, Kärnten, Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #3
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.05.06   #4
    Ja. Als Datenblatt oder technische Beschreibung des Prinzips auf einer Internetseite hört sich der Effekt interessant an, aber in echt eigentlich nicht zu gebrauchen und wenig praxistauglich.
     
  5. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 09.05.06   #5
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Ich bin selbst immerwieder versucht mir einen Octaver zuzulegen weil mir die Grundidee des Effektes gefällt. Gefunden habe ich keinen, der einen zufriedenstellenden Sound liefert. Die meisten haben kein gutes Tracking. Getestet habe ich letzten Freitag wieder einmal den EBS und MXR (aus Post#2) wobei der EBS im Direktvergleich besser abschnitt. Sogar dessen hochgelobtes schnelles Tracking dauerte bei der E-Saite knapp 2 sec. :confused: bis er einen brauchbaren Ton produzierte.

    Vllt. haben andere bessere Erfahrungen mit Oktavern gemacht aber meiner Meinung nach gibt es keinen guten und keiner kann einen 8-Saiter ersetzen.

    Edit: Mann bin ich heute langsam beim Tippen.:(
     
  7. toller Hecht

    toller Hecht Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 11.05.06   #7
    Ich benutze schon immer den SUPER OCTAVER von BOSS. Ein Super geniales Teil! aber auch etwas für den Geldbeutel...
     
  8. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #8
    Vielen Dank für eure Antworten. Mein Kollege ist von den Preisen geschockt, aber das hab ich ihm auch gesagt, das er mindestens Hundert legen muss. Oder halt gebraucht einen kaufen...Aber naja, ich brauch so ein Ding net...seh den Vorteil irgendwie nicht....
     
  9. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 12.05.06   #9
    bei behringer gibt es einen für 21 Euro...
    aba der wird dann wohl net so super gut sein, oda?
     
  10. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 12.05.06   #10
    also im bass v-amp von behringer steckt ein entsprechender effekt drin. ich würd mal sagen, dass es totaler rotz is. genau wie bassterix gesagt hat.
    der ton, der da eigentlich ne oktave drunter rumdudeln sollte, der kommt halt net. oder verändert sich ständig und klingt auch sonst nich unbedingt toll.
    aber dass er so schwabbelt is nervtötend.
    ach übrigens gibts auch n instument dass octabass heißt. das spielt standartmäßig in der oktave
     
  11. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 13.05.06   #11
     
  12. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 13.05.06   #12
    oder der digitech bass whammy ;P, kannst sogar 2 oktaven einstellen aber das klingt unglaublich seltsam..
    der ebs scheint es den soundbeispielen nach auch zu koennen.
     
  13. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 16.05.06   #13
    Der EBS kann es nicht (wenn mein mieses Englisch mich nicht täuscht :D ) !

    The EBS OctaBass analog octave divider creates a single note one octave below the pitch of the played note, adding a new dimension to your sound. The incredibly fast tracking allows for rapid playing techniques. The pedal also recognizes two or three-note chords.
     
  14. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 16.05.06   #14
    Ich hab einen Akai UB-1 Unibass. Ziemlich schräges Teil. Wird nicht mehr hergestellt, hab ihn über eBay geschossen. Der kann eine Oktave über dem gespielten Ton hinzufügen, dazu noch wahlweise eine Quinte über oder unter diesem (höheren) Ton. Dazu kann man die Effekttöne Verzerren und wahlweise auch getrennt an einen (Gitarren-) Verstäker schicken. Ist eine nette Spielerei, aber mehr um eine "virtuelle Gitarre" zu erzeuegen, die die Basslinie (verzerrt) mitspielt. Als reiner Oktaver (eine Oktave über der Bassline) klingts mMn nicht so toll.
     
  15. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 16.05.06   #15
    ich hab den OctaBass gestern auch mal auf eBay ersteigert, bei 80,- Euro kann man da wohl nicht viel falsch machen :). Werde dann ein bisschen über ihn berichten sobald er da ist.
     
  16. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 16.05.06   #16
    ich hatte den EBS mal ne Zeit
    für alles unterhalb von C ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen, weil es einfach viel zu lang dauert, bis der Zusatzton steht (sagte Bassterix ja auch schon)

    Und wenn das Top-of-the-line ist, wie alle sagen, dann will ich lieber keinen Octaver mehr ...
     
  17. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 16.05.06   #17
    Abgesehen vom Unibass fällt mir noch der POG von EHX ein. Wie dessen Trackung und Sound ist weiss ich ehrlich gesagt nicht, weil ich noch keine Zeit hatte ihn zu testen. Kommt aber bestimmt noch.

    Ich denke er bezieht sich auf das Bass-Whammy.:rolleyes:

    Me too und ebenfalls über e-bay. Die Berichte auf Harmony Central versprechen ja so einiges, aber eigentlich ist er unbrauchbar. Das Tracking ist unterirdisch und der Octaver-up nur mit voller Verzerrung halbwegs ertragbar.:mad:
     
  18. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.05.06   #18
    Manche Bass-Synthesizer können auch Octaving.

    Meine Erfahrung mit einem alten Korg Toneworks G5 Bass-Synth sind aber ähnlich wie die genannten mit anderen Octaver: Unterhalb ungefähr C gibt es große Trackingprobleme.

    Der Octavereffekt in meinem Peavey BAM210 hat dieselben Probleme.
     
  19. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.06   #19
    Naja, mich überzeugen Octaver überhaupt nicht, aber ich werds meinem Kollegen mal sagen, vielen Dank für die Antworten!
     
  20. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 20.05.06   #20
    Doch es gibt einen guten, der Roland V-Bass. Der bringt sogar tiefste Sub-Bässe in Echtzeit. Das der einen 8-Saiter ersetzt, möchte ich aber nicht behaupten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping