Guter Octaver und Bass WAH

von bassultan, 13.02.07.

  1. bassultan

    bassultan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #1
    guten tag an alle lieben basser da draußen :-)

    ich habe eine frage bezüglich eines "guten" bass octavers. ich möchte gern einen haben, der nicht künstlich klingt, sondern sehr organisch. momentan tendiere ich zu ashdown oder ebs. hat jemand von euch erfahrungen mit nem guten octaver ?

    beim wah pedal werd ich wahrscheinlich einfach ein dunlop pedal nutzen, da kann man bestimmt nix falsch machen :great:
     
  2. Dissl

    Dissl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #2
    Ich habe lange Zeit den EBS gespielt, für mich ist das definitiv der Beste Octaver auf dem Markt. Er klingt sehr weich, überhapt nicht gekünstelt und ist in der Geschwindigkeit des Trackings unschlagbar! Der Octaver funktioniert bis zum tiefen G runter, das können nicht alle... Zum Vergleich habe ich mal den Boss Octaver für ein paar Gigs angetestet, der konnte dem EBS nicht ansatzweise das Wasser reichen.
     
  3. bassultan

    bassultan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #3
    ja klasse, dann werd ich mir nen ebs octaver gönnen, ich hätte auch eigentlich nur ashdown als alternative angesehen.:great:
     
  4. Der Drahtige

    Der Drahtige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 13.02.07   #4
    den ebs hab ich ne zeitlang gespielt, und würde ihn auch gern weiterspielen. aber...
    wie ich leidvoll feststellen mußte sind die dinger recht empfindlich gegenüber verpolung (hicks, kann ja mal passieren, prost). is nu putt - und netter weise in smd-technik gebaut,
    was ne günstige reparatur vom elektrikerkumpel wirksam verhindert.
     
  5. becksflasche

    becksflasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Ich würde an deiner Stelle auch mal das Morley Bass Wah anspielen.
    Klingt sehr gut und die 2 verschiedenen Wah Modes machen es flexibel.


    MFG
     
  6. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 13.02.07   #6
    soll es ein wahwah- pedal in hendrix manier oder ein auto wah sein? von auto wahs kann ich das mxr empfehlen, bei wahwahs das morley dual wah.
     
  7. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 18.02.07   #7
    Ich habe den Super Octaver von Boss und komme prima damit zu recht!
    Hat zwar etwas gedauert bis ich den Dreh mit dem Teil raus hatte.....

    Vor allen Dingen benutze ich ihn zum andicken vom Sounds und in Verbindung mit nem Phaser klingt er noch geiler ;-)


    MFG
    BassShuttle
     
Die Seite wird geladen...

mapping