Bass Topteil mit Gitarren Box schädlich?

von substylee, 26.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. substylee

    substylee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    2.02.16
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    Hi,

    ich habe hier ein Behringer ULTRABASS BX3000T Topteil aber noch keine Bassbox dazu. Nun habe ich aber eine Marshall 1960B 4x12 Celestion Speaker,300 Watt,mono 4/16Ohmn,stereo 2x8Ohm.

    Würde es für eine der Komponenten schädlich sein, diese zusammen zu benutzen?
     
  2. Der Denker

    Der Denker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.01.06   #2
    Es würde wohl schädlich sein...der Bass macht viel mehr druck, dann kannst gar kein Krach mehr machen.

    Bleibt fröhlich...
     
  3. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 26.01.06   #3
    da die box bis 300 watt belastbar ist, spricht nichts gegen die kombination mir dem behringer top. ob's gut klingt ist halt die frage. probier's ruhig mal aus, kaputtgehen kann da nix.

    für die volle leistungsausbeute musst du die box auf 4 0hm / mono stellen.
     
  4. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 26.01.06   #5
    Da geht sehr wohl sehr schnell was kaput ;)

    Gitarrenspeaker können mit tiefen bassklänge nicht viel anfangen . Die speaker sind mehr auf mitten ausgelegt und mit solch tiefen frequenzen schwingen die membranen zu stark , was dann zum durchschlagen führt .

    Da helfen auch 300watt belastbarkeit der box nicht viel . Ganz leise kann man das machen , da kommt aber weder toller bassklang noch anständig druck aus der box . Ich würd da die finger von lassen , als notlösung wirklich nur leise nutzen und mit großer vorsicht lauter drehn . Denn bass am eq am besten erstmal ganz auf mittigen klang einstellen .
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping