Bass über V-amp Pro (Gitarren Version) am PC einspielen?

  • Ersteller SiMoNkAy23
  • Erstellt am
SiMoNkAy23

SiMoNkAy23

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.08
Mitglied seit
27.08.03
Beiträge
161
Kekse
129
Ort
Aachen
Hallo liebe Bassgemeinde, ;)

kann mir hier evtl. jemand sagen, ob ich mit dem V-amp Pro auch nen Bass am PC einspielen kann? Es muss ja einen Grund geben, warum es extra ne Bassversion gibt, oder?

Wäre cool, wenn mir da mal jemand von euch helfen könnte! ;)
 
F

Fred B.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.05
Mitglied seit
26.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Gar kein Problem! Der Unterschied der Bass Version liegt in den verwendeten
Amp und Speakersimulationen, welche als Vorbild halt Bassamps haben. Wenn Dir der Sound gefällt, kannst Du natürlich auch die Gitarrenversion für den Bass verwenden!
 
Panzerwels

Panzerwels

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
Kommt drauf an was Du willst. Der V-Amp 2/Pro ist von den Amps und Effekten speziel für die Gitarre ausgelegt. Natürlich kann man da aber auch Bass drüber spielen. Ich habe den V-Amp 2 und spiele da auch Bass drüber. Schließlich ist da auch eine Bassman Simulation dabei! Wenn Du aber was universelles haben möchtest empfehle ich Dir den Bass V-Amp. Dieses Modell hat nicht nur Bassamp-Simulationen sondern auch welche für E- und Accustic-Gitarre. Wenn Du also nicht so viele Gitarrenamp Modelings brauchst und Dein Schwerpunkt beim Bass liegt ist das Teil auf jeden Fall zu empfehlen. Lade Dir doch bei Behringer.com einfach beide Manuals runter, da sind alle Amps beschrieben und Du kannst dich entscheiden. Nachträglich hätte ich mir auch den Bass V-Amp gekauft weil der universeller ist. Leider gab es den damals noch nicht.
 
SiMoNkAy23

SiMoNkAy23

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.08
Mitglied seit
27.08.03
Beiträge
161
Kekse
129
Ort
Aachen
@ Panzerwels:

Ja cool, genau das wollte ich wissen. Ich hab den V-amp Pro auch erst seit Montag und hatte noch nicht so viel Zeit da genau ins Detail einzusteigen. Kannst du mir wohl sagen, welches Preset man zum Basseinspielen am ebsten nimmt?

Ich hab zwar so ne Liste von der Behringer Seite, aber da werd ich was Basssampimulationen angeht nicht ganz so schlau draus. Da sind ne Menge schöne rKombinationen drin, aber manches ist echt Müll.

Dann hab ich da noch so nen Problem, wie kann ich berschieden Cabinets auswählen. Ich hab mir sagen lassen, dass es da GRAVIERENDE Unterscheide gibt, was den Sound bei den unterschiedlichen Boxen angeht.

Danke schonmal für deine Hilfe! Danke auch @ Fred B.
 
Panzerwels

Panzerwels

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
Versuch mal American Blues. Dahinter verbirgt sich der Fender Bassmann. Dann würde ich einfach mal mit den Reglern ein bischen rumtesten. Generell ist natürlich klar das Du Dir Verstärkermodelle aussuchen solltest die nicht für den fetten Metalsound vorgesehen sind. Ach ja, die Einstellung Tube-Preamp (12 Uhr) ist wenn ich mich richtig erinnere auch noch ganz brauchbar.
Ich weiß nicht wie das vei der Pro-Version ist, aber bei dem V-Amp 2 sind die Cabinets den Amps fest zugeordnet, glaub ich jedenfalls.
Aber auch bei dem V-Amp gilt natürlich wie bei jedem Verstärker: tüfteln, tüfteln, tüfteln! Wenn Du noch gute Einstellungen findest kannst Du die ja mal mitteilen.

Panzerwels
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Panzerwels schrieb:
Kommt drauf an was Du willst. Der V-Amp 2/Pro ist von den Amps und Effekten speziel für die Gitarre ausgelegt. Natürlich kann man da aber auch Bass drüber spielen. Ich habe den V-Amp 2 und spiele da auch Bass drüber. Schließlich ist da auch eine Bassman Simulation dabei!quote]

Cool, ist da eine gitarrenverstärker simulation dabei!! Hehe

Der Bassman ist ein Gitarrenverstärker von Fender aus den 50'ern ;)
Meistens als 4x10" combo
 
I

icepete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
wie spielt man denn überhaupt über nen v-amp (bass oder git.) was in den pc ein? ich hab einen, aber mir fehlt die bed.anleitung, weil es ein ebay kauf war..

ich finde das gerät sehr geil und auch super gut in preis-leistung...
ich spiels sogar live..

kann mir jemand ne kurze beschreibung geben, wie mans am pc einspielt über den v-amp? wäre sehr nett! DANKE! ;)
 
Panzerwels

Panzerwels

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
@8ight: Der Fender Bassman wurde aber auch unter Bassisten sehr schnell beliebt. Besonders als Top-Version mit der Fender 2x15 Box die es dafür gab. Ist ein sehr guter Bassamp, kann ich aus Erfahrung sagen. Natürlich sollte man da Fan von Röhrensounds sein. Einen "modernen" klinischen Sound bekommt man damit natürlich nicht so einfach hin.
 
I

icepete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
wie spielt man denn überhaupt über nen v-amp (bass oder git.) was in den pc ein? ich hab einen, aber mir fehlt die bed.anleitung, weil es ein ebay kauf war..

ich finde das gerät sehr geil und auch super gut in preis-leistung...
ich spiels sogar live..

kann mir jemand ne kurze beschreibung geben, wie mans am pc einspielt über den v-amp? wäre sehr nett! DANKE! ;)
 
F

Fred B.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.05
Mitglied seit
26.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Eigentlich ganz einfach: Bass in V-Amp, V-Amp über Line in in den PC....
Beim Sequenzerprogramm auf Aufnahme drücken, spielen, fertig....
Achte darauf, das Du den Eingang Deiner Soundkarte nicht übersteuertst, sonst verzerrt es sehr unschön....
 
I

icepete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
Okay! Vielen Dank!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben