bass + verstärker

von LordHelmchen, 04.09.06.

  1. LordHelmchen

    LordHelmchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ludwigslust
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #1
    moin ihr musikanten, ich suche seit kurzem einen e-bass und einen verstärker. Aber bevor ihr mich vollfurzt, da es ja schon einen thread für anfänger gibt, sind die informationen die ich bräuchte schon etwas spezieller. Und zwar suche ich einen e-bass, der was taugt, is ja klar. Ich bevorzuge einen Metalstil, also vielleicht einen heavy-4-seiter ? kein plan ob's da 'n großen unterschied zu normalen gibt... der verstärker sollte ebenfalls für metal ( black metal ) empfänglich sein. alles in allem hab ich sowieso keine ahnung, aber vielleicht hat jemand mit den senselben ansprüchen erfahrung und kann mir ne empfehlung geben. Achso, preis bass + verstärker ca. 250 bis max. 300 euro.
    Danke schon mal im voraus
     
  2. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 04.09.06   #2
    mal ganz ehrlich
    ich seh es so: du kannst in der preisklasse mal grad froh sein wenn du was brauchbaren bekommst...
    differenzierungen a la welcher bass ist besser für death metal ?
    sind da imho nicht drin!
     
  3. ~Siempre~

    ~Siempre~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Also wenn du Bühnen - und Studiotaugliches Equipment willst, dann kommst du mit 300€ nirgends hin. Viele Metaller spielen zB den Thunderbird gern. Wenn du dir die Epiphone Version kaufst, dann bist du 400 Tacken los und hast noch keinen Amp und keine Box(en)
    Von dem her solltest du dir überlegen ob du sparst oder dich vielleicht einfach im Forum umschauen welche Billigbässe gut sind, wenn du das Bass spielen nur mal ausprobieren willst.
     
  4. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Vor allen DIngen für den Bereich solltest du schon was brauchbares haben!!!!
    Also ich würde jetzt mal sagen das 400€ + x schon drin sein sollten für anständiges Equipment, oda was meint ihr??
    Gruß
    BassShuttle
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 04.09.06   #5
    Ich kann eigentlich nur vermuten, dass es Dir primär um die Optik des Basses geht. Allerdings musst Du wahrscheinlich auch damit leben, dass der Markt in Deinem Preissegment sehr eng ist. Kuckst Du hier.. Aber natürlich lässt sich black metal (was auch immer das ist) mit jedem anderen Bass spielen (von Violin-Bässen a la Beatles mal abgesehen). Wenn Du jetzt den billigen Harley Benton für 149,- kaufst, bleiben Dir max. 150,- übrig. Davon kannst Du erst mal 30,- abziehen für Kabel und Gurt, macht 120,- für den Amp.
    Ich hoffe Du hast nicht vor, für diesen Etat in einer Band zu spielen....

    Sonst musst Du am Design sparen: Bass + Verstärker + Kabel + Gurt
     
  6. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 04.09.06   #6
    ein freund von mir steht grad vor der selben sache, allerdings soll das ganze nicht bandtauglich werden was mit dem budget nicht zu realisieren ist. ich hab da an fender squier oder yamaha rbx170 mit ganz billiger combo ich glaube 80 €oder so. wenn man dann nicht im internet sondern im musikladen seines vertrauens kauft und paar euros mehr mitnimmt kriegt man dann noch billig gurt, bag und kabel dabei.
     
  7. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 05.09.06   #7
    Heavy genug?:rolleyes:
     
  8. ~Siempre~

    ~Siempre~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 05.09.06   #8
    hahaha.... oh mein Gott...
     
  9. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 05.09.06   #9
    ach du sch**** :eek: und das für den preis bzw das startgebot. den würd ich mal gerne sehen der soviel geld für so ein unbespielbares "stück" ausgibt.:screwy: :screwy:
     
  10. LordHelmchen

    LordHelmchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ludwigslust
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #10
    hmmm, aslo ne bassgitarre hätte ich vielleicht gefunden. Bei thomann.de HARLEY BENTON HBB XXD, allerdings bereitet mr der amp noch sorgen... ihr meint also, dass ein proberaumtauglicher amp auf keinen fall für 150 oder 200 zu finden ist? :confused:
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.09.06   #11
    Tu mir doch den Gefallen, und lies mal meinen Post weiter oben (#5)....
     
  12. LordHelmchen

    LordHelmchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ludwigslust
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #12
    ja.der HARLEY BENTON HBB XXD ist mir auch schon aufgefallen. aber wie gesagt, was muus der amp hermachen ? Ich denke für einen proberaumtauglichen reichen 80 oder 90 Watt locker aus. ISt der BEHRINGER BXL900 ULTRABASS gut? und wieso ist der HARLEY BENTON HB 115 B MKII mit 200 Watt ( beide bei thoman.de) in der gleichen preislage:screwy: ? ich hab kein plan
     
  13. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 05.09.06   #13
    Es sind einfach zu viele Faktoren in Deinen Fragen (allen Fragen), um eine direkte Antwort zu geben!
    Aber warum kostet eine B-Klasse von Mercedes ähnlich viel wie ein Opel Vectra???
    Irgendwo wird es wohl Qualitätsunterschiede geben, die den preis letztlich rechtfertigen werden....
    Metal=Laut=viel Watt=Geld eine einfache Gleichung
    viel Watt = laut = wenig Geld = schlechte Qualität! was auch immer das heissen mag!
    Wenn Du Dich wirklich daran interessierst, wirst Du nicht drumrumkommen etwas probezuspielen um zu schauen ob es geht ob es klingt und was es kosten würde was Du gerne hättest!
     
Die Seite wird geladen...

mapping