Bass-Vibrationen

von bassbud, 24.04.06.

  1. bassbud

    bassbud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #1
    hi leute... bin neu hier - deshalb an dieser stelle ein kurzes hallo meinerseits...

    so nun zum eigentlichen thema (hoff das passt überhaupt hier unter spieltechniken rein... aber es war am naheliegenstens...)

    ich spiel seit 2 wochen bass… früher hab ich jahrelang gitarre gespielt und mit den vibrationen und schwingungen die das insturment abgibt nie probleme gehabt… da der bass natürlich mehr schwingt hab ich seit einer woche jedes mal nachdem ich gespielt habe richtig starken husten. wenn ich im sitzen spiel liegt der korpus am brustbein auf und ich hab ein ganz starkes kribbeln an der stelle und extreme starken husten

    und

    wenn ich im stehen spiele liegt der korpus am oberschenkel auf und ich habe am rücken starkes kribbeln (genau da wo der gurt verläuft) und wieder starken husten…

    heute hab ich beispielsweise rund eine stunde gespielt und eine knappe stunde husten gehabt… der husten beginnt immer wenn ich mich hinlege…

    deshalb meine frage… hat jemand auch schon erfahrungen damit gemacht? kann mir wer sagen was ich dagegen tun kann, an was das liegen kann?... weil irgendwie motiviert es einem nicht zum spielen wenn man nacher hustet und so ein komisches kribbeln am rücken hat... so ein gefühl wie wenn einem ständig der rücken juckt...

    wäre dankbar wenn mir da wer weiter helfen könnte...

    mfg
    bud
     
  2. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 24.04.06   #2
    hi!

    dir ist schon klar, dass der 1.april schon etwas länger vorbei ist!? :)

    ne, spass beiseite. von sowas hab´ ich ehrlich noch nie gehört!!! wird der husten denn besser bzw. geht weg, wenn du gar nicht spielst? ansonsten würd´ ich sagen, dass es sich - da du ja erst zwei wochen bass spielst - einfach um einen zufall handelt und du dir was eingefangen hast!

    bin schon gespannt auf weitere postings! :D;)

    gruß
    bd
     
  3. bassbud

    bassbud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #3
    haha... na ich verorsch euch nicht... is voll komisch

    und angenommen ich hab mir wirklich an schnupfen geholt... wieso dann das kribbeln am rücken?

    vielleicht gings ja schon mal wem ähnlich?
     
  4. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 24.04.06   #4
    Villeicht hast du ja ne allergie gegen den bass?
    hast du en semi aukustik bass oder en aukustik bass?
    Wenn dir die "schwingungen" zu stark sind dreh denn bass doch ein bisschen raus.
     
  5. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #5
    ey das hab ich auch noch nicht gehört.. naja man würde es ja merken , wenn die schwingungen auf die lunge gehen!

    Zur Not ein Tipp : kauf dir einen Gurt, bass unter die knikehlen und nie weider hust beschweerden ^^
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 24.04.06   #6
    @bassbud:
    1. Spielst du im Sitzen auf dem Boden oder auf einem Sessel?
    2. Kannst du dich mit dem Rücken an einer Lehne oder ähnlichem abstützen? <=würde die WS entlasten.
    3. Klemmst du den Bass zw. Oberschenkel und Brustbein ein? <=wäre nicht notwendig. Es müsste ausreichen den Bass im Sitzen auf einem Sessel nur auf dem Oberschenkel zu legen ohne das Brustbein ins Spiel zu bringen.
    4. @Husten: Gräserallergie bekannt o.ä.? Proberaumluft trocken?
    Wenn nichts hilft einen Arzt zu Rate ziehen.
     
  7. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 25.04.06   #7
    wie stark is der amp?
    wenn man vor nem 100W amp sitzt... die baesse reindreht... und das ganze aufdreht kann das bei manchen schon reichen den koerper etwas zu schwaechen
    oder wie bei dir eben zu husten fuehren

    also mal weiter weg vom amp falls es das is... oder leider drehn ;)

    lg
    karim
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 25.04.06   #8
    ich glaube das hat nix mit dem amp zu tun, ich denke er meint schon die schwinung des instrumentes, die beim spielen entsteht.
     
  9. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Mal ohne Scheiss...wenn ich mir mit meiner el. Zahnbürste die oberen Kauer putze, dann muß ich nießen...die Frequenz regt halt irgend was in meiner nase an. Also kann ich das schon nachvollziehnen.
    Spiel doch mal im stehen, und halte den Bass nicht mehr ans Brustbein udn schau mal ob es besser wird. Im stehen spielen ist sowieso cooler ;)
     
  10. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Im stehen passiert es doch auch schreibt er...
    vielelicht sollteste mal einen Artz befragen oder so.. klingt wirklich merkwürdig...
     
  11. bassbud

    bassbud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #11
    ganz normalen e-bass spiel ich...

    naja das einzige was mir noch eingefallen wäre, ist ein gepolsterter gurt?!... ich werd das mal mit polster, zwei drei tage nicht spielen, viel spielen usw austesten... naja ich hoffe es geht weg...

    mfg
    bud
     
  12. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 25.04.06   #12
    Vieleicht bist du auch eggen irgendwas an deinem bass allergisch. viele haben ja eine nickelallergie, aber zu husten fürt die meines wissens nicht. aber vieleicht bist du gegen den verwendeten lack allergisch?
     
  13. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 25.04.06   #13
    er meint ja die korpus schwingungen die entstehen.
    naja probiers mal im stehen so dass du den bass vorm bauch hängen hast der dämpft die schwingungen bevor die irgendwelche knochen erreichen.
     
  14. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 30.04.06   #14
    jepp, häng den bass mal mit dem gurt so hoch , dass du ihn auch beim sitzen nicht abstützen musst. Versuchs, wenn nich, kann es natürlich sein... (ist von meiner seite vorstellbar) das deine Lunge eine gewisse eigenresonanz hat, bei der sie anfängt zu schwingen und das führt zum husten...
    für die rückenschmerzen... sitz und spiel mit gradem rücken... nciht irgendwie gebeugt oder so !
     
  15. Aesgareth

    Aesgareth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #15
    Ich weiß noch, dass ich die ersten paar Wochen, die ich Bass gespielt hab, immer ein total mulmiges Gefühl im Magen hatte und mir bei längerem Spielen geradezu kotzübel wurde. Das hab' ich damals auch auf die ungewohnten tiefen Frequenzen geschoben.
    Ich könnte mir vorstellen, dass du dir tatsächlich was eigenfangen hast, das Bassspielen den Schleim in der Lunge löst und so zu dem Hustenreiz führt.
     
  16. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 01.05.06   #16
    n bisle OT: schonmal was vom braunen ton gehört?^^ :D

    BTT: war bei mir auch so, am anfang sind mir die vibrationen echt ungewohnt aufn körper gegangen, aber nach ner woche oda so gings wieder wech... aber wenn du husten davon bekommst geh mal besser zum onkel doc.
     
  17. bassbud

    bassbud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #17
    aha! also bin ich doch nicht der einzige der solche reaktionen zeigt

    .. aber es ist so... mittlerweile ist der husten wieder weg... ich spiele nur mehr im stehen und hab den bass am oberschenkel aufliegen. seitdem ich das mach hab ich keinen husten mehr und das kribbeln am rücken ist auch weg...

    ... ielleicht wars wirklich am anfang fürn körper nur ungewohnt... vielleicht kommts aber auch wieder wenn ich wieder im sitzen spiel...

    mfg
    bassbud
     
Die Seite wird geladen...

mapping