Bassamp gesucht - Knurriger Sound, Stack oder Combo bis 800 €

von BorrowHill, 23.07.07.

  1. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Hallo!

    Hab leider fast keine Zeit das Forum zu durchstreifen, darum erlaub ich mir in meiner Eile einen neuen Thread zu erstellen..

    Gesucht :

    Bassamp (Combo oder Stack-egal, auch Preamp-Endstufen Kombinationen sind erlaubt).
    Preis ca. 800€, darunter währe sehr gut, wenns sichs wirklich auszalht dann vl. auch bis 900, sollte dann aber schon was feines sein.
    Anforderungen : Proben (Punkrock- eher auf der lauten Seite) und Bühne (auch mal grösser).
    Sound - Knurrig, Knackig, leicht verzerrt, so in richtung alte Marshall Bassamps, Ampeg etc.. Bzw. sehr Vielseitg im Sound.
    Box bzw. Speaker im Combo, am liebsten 10 Zoller.

    Joa, sonst eig. nix mehr. Währe nett wenn ihr mir mal einige Sachen empfehlen könntet. Am liebsten Geheimtipps, die nicht jeder kennt ;-). Wenn ihr dann noch bei den günstigsten Angeboten anfängt, bin ich sehr glücklich ..:great:

    lg
    Steve
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 23.07.07   #2
  3. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.07.07   #3
    Nicht falsch verstehen, soll überhaupts nicht nach Ampeg klingen(also nicht kopieren), nur die Soundrichtung wollte ich mit Beispielen leicht beschreiben.

    Nach ein wenig überlegen bin ich nun eher für eine Top/Box Kombination, da bei vielen Konzerten die Boxen gestellt werden und ich nur das Top mitnehmen müsste, währe also schon sehr praktisch..

    lg
    Steve
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 23.07.07   #4
    Ashdown Amps sind sehr zu empfehlen,
    http://www.musik-service.de/ashdown-abm-300-evo-prx395754558de.aspx
    mit einer Peavey Box könnte das optimale für dich sein
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Peavey-410-TVX-Bassbox-4-Ohm-prx2647de.aspx

    Allerdings ist es alles Geschmackssache, im übrigen kommt das knurren vom Bass und nicht unbedingt vom Amp.

    Und noch ein Preamp der in die Richtung geht:
    http://www.musik-service.de/Tech-21-Sans-Amp-Bass-Driver-DI-prx395742107de.aspx

    von Endstufen habe ich leider nicht viel Ahnung, schau mal hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/198629-guenstige-bass-endstufen.html

    Und Boxen wie gesagt die Peavey, ansonsten noch Ashdown, ansonsten das was gefällt!
     
  5. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 23.07.07   #5
  6. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.07.07   #6
    @ lampeg : Der richtige Bass währe scho mal da, vom Sound her zumindest .. Ltd Esp Viper.

    @hiroshima : Danke für die Empfehlungen, aber vom Line6 halte ich persönlich nichts (vorallem Soundmäßig) und der Trace Elliot sprängt wohl leicht das Budget;)

    weiss wer wo man noch einen Marshall Superbass (ich glaub so heisst das Top?) bekommt??

    Sonst noch (optimalsterweise günstigere) Vorschläge?

    lg

    Edit: Was kann man von Eden Nemesis Amps und den billigen Ampegs halten (ich weiss nicht mehr genau welcher, der "my first ampeg" amp..), währe Gallien Krüger was? Oder Peavey Tour?

    lg
     
  7. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Also die Nemesisi Sachen gefallen mir persönlich recht gut, weiss aber nicht so genau ob sie deinen Soundvorstellungen entsprechen, von den "billigen" Ampeg Sachen halte ich nichts, klingen meiner Meinung nach überhaupt nciht nach dem "typischen" Ampeg Sound...

    Aber sowas ist halt immer Geschmackssache! Deswegen einfach alles mal antesten, vllt. gefällt dir nach einer ausführlichen Testsession garnicht mehr der Ampeg Sound ;-). GK liegt etwas aus deiner Preisklasse und ist momentan recht schwer zu bekommen (Lieferschwierigkeiten!). Peavey Tour klingt auch ganz ok, gefällt mir persönlich aber nicht so...finde die Verarbeitung nicht besonders gut die EQ Knöpfe sind ein wenig wackelig.
     
  8. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 23.07.07   #8
    Schau dir mal den Link in meiner Signatur an, der Amp könnte dir gefallen.

    Edit: Der Preis ist auch noch verhandelbar.
     
  9. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 24.07.07   #9
    Ich hab die Eden Nemesis RS212 und die NC115. Beide klingen wirklich klasse und bringen viel Druck. Die RS212 geht genau so tief runter wie die 115, klingt aber etwas souveräner und irgendwie edler. Die 115 bringt dann etwas mehr den "Growl", also das dunkle 15er Grollen, was dem knurrigen Ton zuträglicher ist. Die Combos laufen bei mir meist im Master-Slavebetrieb.
    Nach meiner Erfahrung ist übrigens nicht nur der Bass fürs "Knurren" zuständig. Ein alter Fender BXR two-Hundred, über den ich zuweilen spiele, bringt genau diesen knurrigen Ton viel besser raus, als alles andere, was ich bisher probiert habe. Weiß nicht, ob der Speaker weicher ist oder worans liegt, aber der Amp/Combo spielt IMHO durchaus eine Rolle.

    VG
    Steve
     
  10. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 24.07.07   #10
    Was vll. auch was wäre, wenn du mal gebraucht nach Trace Elliot schaust. Die könnten dir auch gefallen. Liegen auch locker im Preisrahmen.
     
  11. aignerj

    aignerj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.07.07   #11
    ...diesen wollte ich dir auch vorschlagen...hab den bei einem Freund ein paar mal gespielt und war begeistert...er kommt deinen vorstellungen sicher sehr nahe und ist meiner meinung nach auch soundmäßig flexibel! sehr zu empfehlen obwohl bald neue ashdowncombos rauskommen (auf der hp von ashdown kann man sich schon informieren).

    lg
     
  12. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.07.07   #12
    Soo..

    Erstmal Danke für die bisherigen Ratschläge.

    Nun aber doch eine Änderung, wegen einigen Problemen (Danke nochmals hier an bestimmte Personen :evil:) "drastische" Budgetkürzung.

    Box wird es jetzt wohl eine günstige 2x10er werden. Welche kann man da nehmen? Gallien Krüger backline? Ashdown Mag? Gallien Krüger 210 GLX? Peavey 210 TVX?

    So, das Topteil darf jetzt noch bis ca. 500/550 € gehen. Doch nicht so drastische Budgetkürzung, aber dafür ist hier nach oben wirklich schluss. Was währe da jetzt wohl das intelligenteste? Sollte halt besser als mein derzeitiger Harley Benton-Combo sein ;-) und ein bisschen lauter villeicht...:D

    lg
    Danke
    Steve
     
  13. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.07.07   #13
    Wie währe es mit einer Pa Endstufe und einem Sansamp bassdriver?
     
  14. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 25.07.07   #14
    Meine Zukünftige Investition.

    Warum? Weil es schön röhrig klingt und die Emulation schön nach Ampeg klingt aber dabei trotzdem nicht gemodellt :-)D) klingt....

    Auch die cleane Röhren Emulation gefällt mir besonders gut...


    LG
    Hennea

    Ich kauf mir aber den Prog. Driver


    Das hier wäre auch was für dich...

    KLngt nur eben vleicht etwas zu clean..
     
  15. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 25.07.07   #15
    Genau! Ebay... Da gibts öfter mal ein Schnäppchen (z.B. meinen GP12 + 600W Endstufe für 300 Öcken) oder www.quoka.de

    Ich hab 'nen TBird -> Super knurrig
    Dazu den V-Tone Preamp von Trace und als "Effekt" den GP12 drin. Das macht von "trocken knurrig" bis "weich und fett" alles ;)
    Der übliche Tipp: Ab in den Laden, antesten, gebraucht kaufen und glücklich sein.
     
  16. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 26.07.07   #16
    Naja das Problem ist das man dein TE zeugs nicht mehr im Laden bekommt!
    Also Die "Lösung" mit einer Endstufe und einem Bassdriver hat auch durchaus seinen Reiz, nur müsstest du es auch mal Antesten weil die "billigigen" Endstufen von ihrer Dynamik nicht grad der Wahnsinn sind...
    Das Hartke Topteil klingt meiner Meinung auch ganz gut, nur würde ich noch einen Treter davor schalten, entweder Sansamp oder MXR, und mein Persönlicher Preis/Leistungs"killer" den Hartke Preamp!!!
    Obwohl ich natürlich nicht genau Einschätzen kann in wie weit der deinem Soundanspruch genügt...
    Antesten!!!
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.07.07   #17
    Uaaaahhh, Frevel, was für ein Verschreiber: V-Type und Behringer vermischt :eek::eek: ;)
     
  18. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 26.07.07   #18
    DAMN!
    Du hast Recht!!!!! MEA MAXIMA CULPA :eek:

    Ich meinte natürlich -> diesen hier <-
     
  19. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 26.07.07   #19
    Könntest du Dynamik bei Endstufen vleicht erklären? Ich bin da net so der hellste :o
     
  20. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 26.07.07   #20
    Erklären, nein! Aber benutzt mal die SuFu da solltest du etwas finden!
    Evtl. hilft dir das was?! Ist recht grob erklärt, https://www.musiker-board.de/vb/1738241-post7.html

    Hast du mal ein Röhrentopteil mit einem Transistor Topteil verglichen, da merkt man was Dynamik ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping