Bassbox an Gitarrenamp?

von Schneller Elch, 01.03.07.

  1. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo!

    Ich hab mir irgendwann mal die dicksten Saiten gekauft, die es beim Thomann gab und meine Gitarre auf H runtergestimmt...musste mal drastische Schritte ergreifen. Egal. Nun auf jedenfall bin ich nun in Frequenzbereichen unterwegs, die mein Amp nicht ganz wiederzugeben weiss. Ist es jetzt theoretisch moeglich, wenn ich in eine von meinen beiden 1x12" boxen einen 12" Basslautsprecher einbau? Oder ist das Unsinn? Und wie sieht das dann mit einer Frequenzweiche odewr sowas aus? Was sagt ihr da dazu?
    Hab ein Fender Stage 100Watt top mit zwei 8Ohm ausgaengen und eben zwei 8Ohm/150Watt boxen.

    Danke fuer Rat! Gruss, Der Schelle Elch
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.03.07   #2
    naja ihr bösmucker habt probleme ;):D
    ich hab früher damit auch mal experimentiert.
    laney 120 watt 212er world series combo und über den externen speakerausgang
    ne solton bassbox mit nem 15"er JBL speaker drangeprokelt. der sound war dann
    echt fett (wobei ich damals immer noch auf standardtuning gespielt hab)

    das einfachste wird sein, wenn du innen laden gehst und so ne konstellation mal ausprobierst. sich nen speaker zu kaufen und selbst einzubauen... naja da rat ich erst mal von ab. wenns dir nicht gefällt oder nicht den gewünschten erfolg bringt haste unnötig geld in den sand gesetzt. ausserdem würde einer sowieso nicht reichen, da musste die ganze 412er batterie ausbauen (zum probieren gibts ja von harleybenton oder behringer günstige bassboxen die auch was aushalten)

    die allereinfachste methode wäre aber deine eq-einstellung zu überarbeiten. bässe raus und mehr mitten rein, weniger gain und schon klingt der amp ganz anders.
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.03.07   #3
    halten die basslautsprecher es aus, mit vollverzerrtem sound betrieben zu werden? oder is das denen wurscht? ich hab nämlich ne 4x12er Ampeg daheim rumstehen...
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.03.07   #4
    probier es aus...
    meines erachtens sind bassspeaker um einiges robuster als gitarrenspeaker
    die bässe müssen ja auch ganz andere frequenzgänge verkraften können.
    wie gesagt, häng statt ner 2. 412erbox einfach mal ne bassbox mit dran und schau wie sich der klang dann anhört.
    alleine würd ichs jetzt nicht unbedingt versuchen... ist halt geschmackssache
     
  5. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 01.03.07   #5
    Solange die Speaker einigermaßen die Wattzahl vertragen, die dein Top abgibt, ist verzerrt oder unverzerrt ziemlich schnuppe (bei Endstufenzerre würde ich eben schauen dass die Speaker etwas mehr als die angegebene RMS-Leistung vertragen). Ob es klingt ist die andere Frage.

    Basspeaker in eine Gitarrenbox einbauen macht recht wenig Sinn, da das Volumen der Box wahrscheinlich in vielen Fällen so klein ist, dass sie das mehr an Bass, was theoretisch möglich wäre, gar nicht wiedergeben können. Wenn dann eben Bassbox oder selbst 'ne Box mit größerem Volumen bauen.

    Probiers mal mit der Ampeg, wenn sie die Leistung aushält... und schalt, wenn die sowas hat, den Hochtöner sicherheitshalber ab, erstens wird es hauptsächlich kreischen und zweitens glaub ich nicht gesund für den sein, gerade verzerrt...
     
  6. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 01.03.07   #6
    mit sicherheit, den die hauplast jedes lautsprechers sind nicht die verzerrungen sondern immer noch die tiefen frequenzen>denn die veranlassen die membran von vorn nach hinten zu huepfen, und je mehr tiefgang desto machtiger der hub der membran....
    also die frage stellt sich hier nicht ob der LS das aushaelt sondern ob er geeignet waehre mit seinen soundtechnischen faehigkeiten.......und da muss mann mal davon absehen dass halt bassLS anders konzipiert sind, ein gitarrenlautsprecher ist nix anderes als ein breitbandLS den mann aus tv,radio oder sonstigen wiedergabe kisten kennt, nur das halt ein v30 oder g12 halt um einiges laststabiler ist, ein basslautsprecher hingegen ist konzipiert TIEFE toene so gut wie es geht wiederzugeben, wie angesprochen wegen des hubes sind membranen der bassLS meist hart aufgehaengt>sprich du brauchst gut leistung damit sich was bewegt oder damit du annaehernd den selben pegel wie mit einem breitbandLS erzielen kannst.....

    so nun genug gelabert ich wurde sagen JA du kannst einen bassLS ohne bedenken als gitarrenwiedergabemedium verwenden>vom technischen aspekt ueberhaupt kein problem vom soundtechnischen>nun ja das musst du selbst entscheiden.........
     
  7. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 01.03.07   #7
    na bitte, soo ein problem ist das doch nicht. die legendären EV12L sind doch auch nicht viel anders als bass-speaker.
    die sevenT5 hat ja auch solche speaker (eminence delta) drin.

    ob das gehäusevolumen deiner 1x12" für diesen speaker reicht, kann ich dir nicht sagen. aber versuchen kannst du es natürlich.
    wo man aber aufpassen muss: bass-speaker klingen mit der gitarre schon sehr steril, also musst du darauf achten, dass dein anderes cab vielleicht etwas mehr im vordergrund steht (was schwer wird, wenn das bass-ding viel power liefert).
     
  8. Schneller Elch

    Schneller Elch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 02.03.07   #8
    Vielen Dank soweit!
    Hmm so ne riesen investition waere das nicht, weil die 1x12er sel´bstgebaut sind...also da is nicht viel kapuztt wenn ich da dran rummontier. Aber ich hab mich jetzt entschlossen eine 4x12er Box zu kaufen und mal zu sehen wie ich damit unrwegs bin. Evtl bringt mir eine professionelle box auchschon den druck den ich brauche.

    Ich frag mal den Bassisten ob ich mal seine 4x10er ranhaengen darf...die hat auch 4 Ohm und geht bis 150 Watt also muesste das kein problem sein. Nunja mal sehen!
     
  9. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.07   #9
    vergleich der frequenzverläufe eines bass und eines gitarrenspeakers:
    http://www.eminence.com/pdf/basslite-s2012.pdf bass

    http://www.eminence.com/pdf/legend-v128.pdf

    wo sind die unterschiede, dies ausmachen?
    vom prinzip her sehen die für mein ungeschultes auge nämlich nicht so wahnsinnig weit voneinander entfernt aus.
    erklärt mir das mal bitte, wenns nämlich klappen würde wär das obermegapraktisch.
    wenn ich doch bloß ein gitarrentop zum testen da hätt...
     
  10. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 02.03.07   #10
    Also für so Geschichten kann ich dir wärmstens die HOS SevenT5 ans Herz legen, hab ich selber und ich kann dir sagen die macht niemals schlapp, diese hat 2 Kammern oben 2 x V30 und unten 2 Eminence Bass Speaker, drückt wie die Drecksau und straight bis ultimo, ich spiel aber eher Rock auf E und da klingt sie auch sehr gut also keine "Nur" Böse Mucker Box!
     
  11. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 02.03.07   #11
    und ich spiel ein open A# über diese box und die gibt das SEHR sauber wieder.
     
  12. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.07   #12
    was heißt steril genau?
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 02.03.07   #13
    Wenn man mal die Daten genau anschaut, fallen doch ein paar wesentliche Unterschied auf.

    Maximaler linearer Hub:
    Bass: 5,2 mm
    Gitarre: 0,8 mm
    Für Bass bei hohen Lautstärken ist viel Hub nötig.

    Membrangewicht:
    Bass: 46g
    Gitarre: 30g
    Schwerere Membran = mehr Bass

    Resonanzfrequenz:
    Bass: 48 Hz
    Gitarre: 89 Hz
    Niedrigere Resonanzfrequenz = mehr Bass

    Das sind nur grobe Aussagen, aber von der Tendenz her stimmen sie.
    Obwohl die Chassis also ähnlich aussehen, sind sie recht verschieden.
     
  14. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 02.03.07   #14
    Was hast du denn da für Stricke aufgezogen? Ich spiele auch auf h und habe 0.11-49 drauf. Ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig weil die Spannung doch recht niedrig ist (auf E-Standard spiele ich 0.10-46) aber es geht. Hatte auch mal 0.12-56 ausprobiert. Die Verzerrung wurde auf der H-Saite echt matschig. Es klang einfach nicht mehr gut, als wäre irgend was kaputt. Eine normale 4x12 Box und ein auch nur halbwegs fähiger Verstärker kann die Frequenzen aber definitiv wiedergeben. Du mußt mal überlegen, das die dünnste Saite auf einem Bass so 50-60 hat. Damit ist sie ungefähr beim Format deiner dicken H-Saite. Die dünnsten Saiten für eine Standard-Stimmung sind 0.08-38 oder so. Da haut das mit 0.11-49 auf h schon hin. Ich denke, die superdicken Saiten sind zu träge für Zerrsounds. Weiss auch nicht woran´s liegt. Von Tonphysik habe ich nicht so die Ahnung.
     
  15. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 02.03.07   #15
    naja, ich spiel ein 12-58er-set für ein ähnliches tuning - soo dünnen saiten wie ne 49er kann ich definitiv nicht empfehlen, das kann ja eigentlich nicht mehr klingen... die schlabbert ja nur rum. dauerbending quasi. ;-)

    @wolfgang: unter steril verstehe ich, dass das signal sehr linear und kalt - für gitarre eben kaum geeignet - wiedergegeben wird. das ist bei einigen anwendungen sehr wichtig (etwa bei hifi-komponenten), für gitarre aber im normalfall kaum erwünscht.
     
  16. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.07   #16
    nunja, is ne ampeg box, keine swr. das ding ist ja auch eher mittig und nur wenig hifi. ich werd einfach mal nen bekannten fragen, der einen peavey xxx hat, ob ich mir den mal kurz leihen kann. mal sehen, wies wird :-)
     
  17. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.07   #17
    übrigens, ich spiele eadghe stimmung, aber mit 0,11 - 0,52 saiten, ich liebe es:-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping