bassdrum mikro

  • Ersteller Zockerbulette
  • Erstellt am
Z

Zockerbulette

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Mitglied seit
17.09.03
Beiträge
98
Kekse
0
moin!
welches bassdrum mikro würdet ihr mir am ehesten empfehlen? gibt es da welche, die einigermaßen in ordnung sind zum bassdrum abnehmen >120-140€ ??

mfg
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Also da gibts ja den Standard: AKG D-112, dass zwar neu etwas teurer ist als dein angegebenes Limit, aber auch schon mal günstig gebraucht zu schießen ist.
Alternativen Preisrahmen sind zum Beispiel das Shure PG52, das die günstigere Version des Shure Standards an der Bassdrum ist, dennoch aber einen ordentlichen Klang hat, oder das Opus 65 von Beyerdynamic, dass ebenfalls einen guten Klang hat.

Ich persönlich benutze sehr gerne das AKG, allerdings auch mal das Shure (allerdings die große Beta Variante, wenns etwas Rockiges sein soll. Aber das ist Geschmackssache.

BTW: Solls eigentlich für Recording oder Live sein?
 
Z

Zockerbulette

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Mitglied seit
17.09.03
Beiträge
98
Kekse
0
mehr live..
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
Wenn es billig sein soll ev. auch mal die billigeren Beta 52 Kopien anschauen, ich hab eine von JTS und bin zufrieden damit, hat etwa so 100 Euro mit Ständer neu gekostet. Gibt es auch von Monacor (DM 30 oder so) und anderen Marken, sehen aber immer gleich oder sehr ähnlich aus.
Kommt eben darauf an wieviel du ausgeben willst.
Grüße, Peter
 
A

Antoni

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.04
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
31
Kekse
0
das Opus 99 von Beyerdynamic macht alle anderen Bassdrum Mics nieder - echt wahr!!!
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

solche Aussagen:
das Opus 99 von Beyerdynamic macht alle anderen Bassdrum Mics nieder - echt wahr!!!
finde ich immer wieder überzogen. Vieles ist Geschmackssache. Und wenn es um eines der "ultimmativen" Bassdrummikes geht, würde ein Vergleichstest mit dem Audio Technica AE 2500 das Beyerdynamic ganz schnell ausscheiden lassen ;-)

Gruß Günter
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben