Bassdrumdämpfer

von bumbumzak, 10.05.08.

  1. bumbumzak

    bumbumzak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stmk/Österr.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Hallo ich suche in diesem Sinne eine Bassdrumdämpfungseinheit:screwy:
    Ich hab mein Schlagzeug im ersten Stock eines Wohnhauses stehen. Toms sind alle mit Gummimatten gedämpft auf der Snare habe ich ein Roland Übungspad .
    Ich brauch aber auch was für die Bass,also so ein Pad das man auf das Schlagfell rauftut :D
    Ich meine aber nicht diese billigen Schaumstoff Pads die werden kaputt und haben ein total schlechtes Spielgefühl.
    Ich weiß nur das es da noch so Triggerpads gibt weiß aber nicht wos die gibt und ob die wirklich dafür geeignet sind(realistisch im Spielgefühl?) . Ich kann mich auch erinnern irgendwann mal so fette dämpfungsringe gesehen zu haben, die man am Schlagfell montiert und die den Sound extrem abdämpfen. Bin mir aber auch hier nicht sicher ob die wirkich stark abdämpfen und wos die gibt
    Wäre cool wenn mir wer dazu ein paar Infos geben könnte!
     
  2. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 10.05.08   #2
  3. EIM

    EIM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.05.08   #3
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 19.05.08   #4
    Ich gehe nun nicht direkt auf deinen Wunsch ein, aber um mal eine Alternativ aufzuzählen. Vielleicht ist es ja eine Überlegung wert.

    Wie wäre es mit so einem Übungsmaterial?

    http://www.musik-service.de/Pearl-BD-10-Practice-Pad-prx395501201de.aspx

    Stell es einfach statt Bass hin. Dann bist du noch bisschen freier in der Platzierung der Bass, bzw. des Übungspads. Es ist wirklich leiser, natürlich leidet das Spielgefühl ein bissl drunter. Außerdem kannst du dann auch damit üben, wenn du Elementarübungen machst und braucht dich nicht dafür extra ans Set setzen und kannst es überall mit hinnehmen.

    Preislich natürlich teurer als ein normals Dämpfungspad oder ein Meshhead. Dafür eine klasse Alternative.

    Vorteile:
    - besser zu transportieren
    - Nutzung außerhalb des Sets

    Nachteile:
    - der Preis
    - Spielgefühl leidet evtl.
     
  5. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    14.520
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.530
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 19.05.08   #5
    Das in meinen Augen höchstens, weil der von dir aufgeführte Practice Pad ein enorm besseres Reboundverhalten aufweist als eine Bassdrum. Nach dem Teil ist man dann meistens etwas enttäuscht, wenn man sich wieder an ein akkustisches Drumset hinsetzt. Deshalb mein Rat im Musikladen beim FuMa-Test: Unbedingt auch nachfragen, ob man die FuMa auch mal an ne Bassdrum von einem der dort zur Verfügung gestellten Sets montieren könnte.
    Von der Lautstärke her sicherlich top!


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  6. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 19.05.08   #6
    Gerade im ersten Stock eines Wohnhauses wirst du, denk ich, auch mit den oben genannten Maßnahmen nicht viel erreichen, da der Trittschall, der durch das Treten des Pedals ensteht bei keiner der Varianten reduziert wird.

    Zusätzlich zu ner Möglichkeit, die Bassdrum an sich leise zu bekommen, würde ich auch über eine Art "Entkopplungspodst" nachdenken. Du wirst ja selbst sehen, ob der Trittschall dir Probleme bereitet. Bei uns im Haus hört man es zum Beispiel noch im Keller, wenn ich nur mit den Füßen in meinem Zimmer (2. Stock, quasi Dachboden) auf dem Boden Bassdrumfiguren übe.

    Also mit nem Meshhead ist auch nicht unbedingt alles getan...
     
mapping