bassholz

von Cole, 22.04.06.

  1. Cole

    Cole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #1
    ahoi

    ich hab mir mal überlegt nachdem ich mir meinen neuen bass gekauft hab mal einen selber zu bauen... hab da professionelle hilfe ;P

    jetzt wollte ich wissen wo man am besten holz herkriegt habt ihr, die ihr schonmal selber einen gebaut habt, das so zufällig entdeckt, habt ihr das irgentwo bestellt oder halt in nem holzfachmarkt in eurer nähe gekauft

    außerdem würde mich interessieren ob man den hals auch selber bauen kann und sollte oder lieber auf einen fertigen zurückgreifen und nur den korpus selber machen sollte

    mfg
    Cole
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.04.06   #2
    tonholz bekommst du am besten beim holzversand. hier einige adressen:

    http://www.holz-faszination.de/
    http://www.cropp-timber.com/
    http://www.espen.de/
    http://www.drechselholzversand.de/

    n hals kannst du natürlich auch selber bauen. es ist einfacher als man anfangs denkt, und wenn man ordentlich arbeitet, dann hat man am ende auch ein gutes ergebnis. man sollte sich natürlich vorher damit befassen wie man die bundabstände berechnet und wie man diese aufs griffbrett überträgt, denn das ist wohl die schwierigste aufgabe beim halsbauen. bassisten habens da natürlich einfacher, die können auch einfach einen fretless bass bauen, dann sparen sie sich das ganze getue mit den bünden :D

    ein gekaufter hals ist meist gut gebaut, lässt aber wenig spielraum für eigene kreativität und ist meist auch teurer als ein selbstgebauter gleicher materialqualität.
     
  3. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 22.04.06   #3
    Zum Thema Holz gibts z.B. Woodland ( http://www.woodland-gmbh.de/woodland.html ).

    Zum Hals: ich hätte zu viel Respekt davor, den Hals angenehm und doch stabil zu shapen, die ganze Trussrod- und Bundierungssache wären mir zu viel Risiko; daher würde ich beim ersten Selbstbau auf einen fertigen Hals zurückgreifen. ;)
     
  4. Cole

    Cole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #4
    mhh jo danke für die infos ich denke wenn ich wirklich einen 100% selber bauen sollte dann auf jedn fall nen fretless
    nen guten fretted habe ich dann ja auch

    noch ne frage: braucht man dafür viele geräte kenne mich (noch nicht ^^ aber hoffentlich bald) mit holzarbeiten die über das schnitzen hinausragen nicht gut aus ;)

    @ Blackz du hast ja sicher schon nen bass gebaut ^^ : wieviel euronen haste dafür ausgegeben?!?

    mfg
    Cole
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.04.06   #5
    kein bass, aber eine gitarre. ist noch nicht ganz fertig, aber sieht schon ganz gut aus :p

    gezahlt habe ich rund 400€ (oder etwas mehr), habs aber noch nicht genau ausgerechnet. habe allerdings hochwertige (marken-)pickups und hardware genommen, so wie einen hals gekauft (im nachhinein finde ich aber, dass ich ihn lieber selber gebaut hätte).


    das wichtigste gerät ist wohl eine funktionierende handoberfräse. eine stich- oder noch besser bandsäge wäre auch von vorteil, wenn du nicht alles mit der hand sägen willst (geht natürlich auch, ist aber anstrengend!! :p) eine bohrmaschine mit bohrständer sollte auch vorhanden sein. ein bisschen kleinzeuch wie raspeln und ziehklingen sind auch von vorteil - und vieeeeeel schleifpapier :)
     
  6. Cole

    Cole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #6
    mhh danke ;)
    von den geräten her sollte es kein problem werden

    jetzt is nur die frage ob ich mir erstmal meinen bass für 2000 euro kaufen soll oder lieber mir gleich einen selber bauen soll

    vom sound her ist sicher der gekaufte besser da ich ja des sicher nicht so gut hinkriegen werde wie die profis ;P (wäre ja auch mein erster bass)

    achso hat hier jemand schon nen bass selber gebaut und ist auch in sachen holzbau / instrumentenbau ein anfänger

    wenn ja kann er mir ja vllt von seinem ergebnis berichten sound usw...
    mfg
    Cole

    Ps: kann man irgentwie seinen beitrag editieren?



    /edit Gnomine: Beiträge hab ich mal zusammengelegt, editieren kannst du, indem du auf den "Edit"-Button in dem Beitrag, den du editieren möchtest, klickst... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping