Bassist verursacht Gematsche...

von Domo, 16.04.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.04.04   #1
    wir haben da ein problem in der band, der bass-sound unseres bassisten stimmt irgendwie nicht... irgendwie hat sein sound zu viele höhen und zu wenige bässe, viele höhen, obwohl der eq am amp genau andersherum eingestellt ist. (1x15", 150watt, kein tweeter)
    auf jeden fall beginnt der ganze band-sound an zu matschen wenn unser bassist anfängt, das "bassige" fundament fehlt irgendwie.... was soll man da tun? :(
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 16.04.04   #2
    der soll ma an den reglern seines basses drehn und die höhen rausmachen
     
  3. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 16.04.04   #3
    hatte ich auch früher das problem, das lag daran das das son single coil bass war (ich hasse bässe mit singlecoils). und die mitten müssen beim bass wenig, höhen gibts beim bass eh nicht so heftig, deshalb dreh ich immer bass und höhen auf.
     
  4. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 16.04.04   #4
    Bassist wechseln

    Naja es muss ja irgendein technisches Problem sein !
    Also entweder macht der Bass an matschigen Sound oder am Amp is was falsch eingestellt oder der eq is falsch eingestellt - kannste nich einfach alles mal einzeln Testen ? So findeste doch ganz einfach raus worans liegt oder etwa nich !?
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.04.04   #5
    unser bassist spielt n jazzbass ohne aktive elektronik, da ists ziemlich schwer die höhen rauszutun.... (kenn mich mit jazzbässen nicht aus ;))
    am amp sind nur ein treble- und ein bass regler, bass sit voll auf und treble ganz runter, trotzdem klingts so komisch :|
     
  6. Warwick_Thumb

    Warwick_Thumb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    20.06.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #6
    Dann könnte es daran liegen, dass der Verstärker keine Mittenregler hat. Die sind wichtig für nen warmen aber vor allem durchdringenden Sound bei einer Band bzw. Bass....
    Aber was iss das auch fürn Verstärker ohne Mitten:confused:
    Doch nich für Bass??? Messte das vielleicht mit dem EQ ausgleichen!?!?!?!?!?!
     
  7. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 16.04.04   #7
    Mach doch mal ein Foto vom EQ des Amps und stell es hier rein, dann kann man bestimmt mehr sagen.

    Bässe voll rein und Höhen komplett raus ... das ist auch nicht das wahre
    Auch bei passiven Bässen gibt es einen Tone-Regler, aber das kannst Du Dir ja denken, denn bei Gitarren ist es ja genauso.
     
  8. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 16.04.04   #8
    Naja auch gerade bei billigen 15"ern ist es oft so, dass sie nur dumpfen matschigen Sound produzieren, der nicht genau rausgehört werden kann und die ganze Band mit in den Matsch zieht...
    Da wäre es doch Hilfreich dsa verstärkermodell zu kennen...
     
  9. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 16.04.04   #9
    Eventuell schluckt der Proberaum Bässe ohne Ende. Da bleiben eben die höheren Frequenzen übrig.

    Wie ist das bei den anderen Schallquellen? Keyboard? Haben die genug Bässe?

    Möglicherweise hilft eine Veränderung des Standortes der Box. Wo steht die? Wie ist der Raum beschaffen?

    Gruß Uwe
     
  10. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.04.04   #10
    zum amp kann ich nicht viel sagen, weil unser bassist den benutzt der im proberaum stand.... das einzige was ich weiß ist, dass er 150 watt hat und anscheinend von TORQUE ist..... und das ding hat drei inputs, jeder hat den besagten zwei-band-eq.... :o

    der übungsraum ist ein quadratischer raum in dem viele tische und ein konzertflügel stehen...... (klassenzimmer halt o.o)
     
  11. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 16.04.04   #11
    soll er den mal mit innen musikladen nehmen und mit anderen vergleichen... wenns am top liegt weiß man so bescheid.
     
  12. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 16.04.04   #12
    was mir nicht ganz einleuchtet:

    wenn ein bass zuviel höhen hat und zu wenig bässe, dann kann er eigentlich nicht "matschen".

    Der Matsch entsteht eher durch zuviel bässe.

    Ich würde alle klangeinstellungen mal linear setzen (auf normalstellung) und dann beginnen an der klangregelung zu arbeiten, vielleicht erst mal am bassregler rumzuschrauben oder an der höhenregelung, nicht gleich alles auf einmal.

    Ich persönlich würde keine mitten extrem rausnehmen, es sei denn du bist ein gnadenloser slapper, der i m m e r slapt. Dann machts vielleicht Sinn.

    Wenn du die Mitten rausdrehst und bässe und höhen rein, dann klingts solo vielleicht umwerfend gut, soblad du aber mit der band spielst, kommt dein sound nicht mehr gut durch.

    Viel erfolg

    patto

    p.s. am jazzbass passiv kann man die höhen schon rausdrehen.
    der unterschied zwischen aktiv und passiv ist unter anderem:

    bei einer aktiven klangregelung kann man bässe u n d höhen rein oder rausnehmen.

    bei einer passiven klangregelung kann man n u r höhen rausnehmen, klaro ??
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 18.04.04   #13
    Vielleicht war's ja genau das, was passierte -? Der Sound fällt dann auseinander und ist in den Bässen tatsächlich schwerer auszumachen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping