Basskauf (mit Fragebogen)

von Niedi, 15.05.06.

  1. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [x] Ambitionierter Anfänger

    Preisrahmen:
    150 bis 250 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    _Flea________________________________________

    Lieblingsband?

    Böhse Onkelz, RHCP, Rammstein
    Stil der eigenen Band?
    [x] Rock
    [x] Cover/Top40

    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standard

    Bauart
    [x] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [x] 4-Saiter

    Stringspacing
    [x] Weites Stringspacing

    Mensur
    [x] Egal

    Hals
    [x]Dünn [x]Schmal

    Zustand
    [x] Neu

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (MuMa)

    Lackierung
    [x] Deckende Farbe
    [x] Schwarz

    Was soll er für Extras haben?

    Aktiv oder Passiv?
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band)

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [x] Geschraubter Hals
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 16.05.06   #3

    Die Liste ist zwar ein guter Ansatz, hilft aber nicht wirklich viel weiter. Da er ja schon eine konkreze Soundvorstellung hat und eher eine Beratung im Sinne "Bass XY klingt ähnlich wie Flea's Bass" braucht und nicht eine Liste mit allem möglichem.

    Mit 250€ als Höchstgrenze lässt nicht sehr viel Spielraum was die Auswahl des Instrumentes angeht. Ich stelle sogar ernsthaft in Frage ob man in dem Rahmen schon was bekommt was einen wirklich länger als 2 Jahre glücklich macht.

    Bässe die an Fleas "Stingray" Sound rankommen sind natürlich die meisten Stingray Kopien.

    Da wären:
    • die FAME Kopien beim Music-Store
    • die Lizenzbauten von OLP
    • und wenn man gleich richtig dicke Geld ausgeben will natürlich die SUBs von MusicMan selbst

    Ich selbst würde die vermutlich zu einem OLP raten. Die Bässe die ich bisher in der Hand hate waren durchweg OK für ihren Preis. Dir muss aber klar sein das wenn du wirklich ein ambitionierter Bassist bist du in spätestens 2 Jahren die Grenzen des Instruments kennst und dir wieder was neues suchen wirst. Zumindest gings mir so ;)

    Grüsse
     
  4. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 17.05.06   #4
    hast recht!
    ich werd aber wahrscheinlich nen Yamaha RBX- 374 kaufen (auch wenn er nich so wie Fleas Bass klingt^^)
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 17.05.06   #5
    also mir würde nen bass einfallen der da reinpasst, ich spiel den auch selbst zwar als 5er gibts aber auch als 4saiter.
    nen Career MuMa Copie der nennt sich CBMM... nur mit aktiver elektronik in dem Preisbereich wird schwer, der is passiv machts aber mMn sehr gut:great:
    muss nur eben schnell mal das gute stück im netz suchen....

    Edit:hab ihn gefunden http://trust-in-music.de/index.php?id=290&backPID=290&tt_products=7879
    is aber leider über 250€ und ich dachte mal das der 5-saiter inzwischen auf 260€ war... kA. tut mir leid, vll findest du ihn ja irgendwo billiger
     
Die Seite wird geladen...

mapping