Bassnoten zu Gitarrennoten??!!

von mcjoe, 10.03.06.

  1. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Also ich habe folgendes Problem. Und zwar weiss ich net was ich auf dem Bass spielen soll, dass es zur Gitarre passt und wie ich das heraufinde.
    z.B. Bei so nem gitarrenriff:
    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------
    ----9--9--9--9--12--12--12--12--5--5--5--5---------
    ----9--9--9--9--12--12--12--12--5--5--5--5---------
    ----7--7--7--7--10--10--10--10--3--3--3--3---------
    ---------------------------------------------------------
    spiele ich immer sowas hier:
    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------
    ---7--7--7--7--10--10--10--10--3--3--3--3---------
    ---------------------------------------------------------

    man muss doch net automatisch im 7. Bund spielen wenn der Gitarrist seinen obersten Ton im 7. Bund sielt oder??? Wisst ihr was ich meine???
    Danke im Voraus
    Mfg Joe
     
  2. S.o.a.B.

    S.o.a.B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Stolberg (bei Aachen)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    224
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Also erstmal liegt nicht der höchste, sondern der tiefste Ton bei deinem vorgestellen Gitarrenriff im 7. Bund. Da dieser bei dem ersten der Powerchords (E5) sogar der Grundton ist, bietet es sich natürlich an, als Bassist ebenfalls diesen Grundton mitzuspielen.

    Weitere Möglichkeiten sind dann halt die weiteren Töne des Akkords, also die Quinte (hier ein H), aber auch die Terz (hier ein G für E-moll, ein G# für E-Dur) und natürlich jede Oktave des Grundtons, der Quinte und der Terz. Auch möglich wäre die 4te Terz, sodass ein E7 oder Em7-Akkord entsteht. Das wäre meiner Meinung nach aber vom Gesamtklang her schon ziemlich extrem, kann man bei nem Lauf einbringen, sollte man aber nicht zu lange drauf rumspielen.

    S.o.a.B.
     
  3. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.03.06   #3
    du kannst die noten natürlich auch in anderen lagen spielen! am besten du hast eine grifftabelle im kopf gelernt, dann weißt wo die noten sind... die "7" auf der "a"saite
    ist ein e , dass kannst du sogar auf der leeren e saite spielen oder in gleicher tonhöhe auf dem zweiten bund auf der d saite!
    ich hab jetzt vorerst keine grifftabelle gefunden gefunden. sry
    gruß gabor
     
  4. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.03.06   #4
    vielleicht bringt dich das ja weiter http://www.looknohands.com/chordhouse/guitar/index_rb.html

    musst halt einstelln dass die noten namen anzeigt ned die intervall nummer(wennstas ned findest drueck einfach auf "d"), wenn du die akkordnoten wissen willst, suchst dir eben immer den akkord aus, kannst auch in stufen also zahln lassen dasst immer weisst wo grundton is und so

    mir is schon bewusst das das ein gitarrenbgriffbrett is, aber denk dir einfach die hoechsten 2 saiten weg
     
  5. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 11.03.06   #5
    Es gibt unterschiedliches was man machen kann (Hätte jetzt niemand gedacht ;D):

    Einmal kann man natürlich die Akkordgrundtöne mitspielen, je nach Musikstil in tief, oder in hoch...

    Was manchmal auch ganz interessant ist, ist statt mit der / den Gitarre/n einfach mal mit den Drums mitzuspielen (z.b. Bassdrum bietet sich schon Namenstechnisch an :D)

    Wenn du in einer Band spielst, und nicht genau weißt, was du spielen sollst, frag die restlichen Mitglieder und spielt einfach ein paar Möglichkeiten durch... :great:
     
  6. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.03.06   #6
    Genau das will ich. Wir spielen Rock und ich will die Grundtöne in tief mitspielen. Woher weiss ich dann aber wo diese liegen???
     
  7. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 11.03.06   #7
  8. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.03.06   #8
    Ok danke!!!Und jetzt ne blöde Frage wie versteh ich des....??:confused:
     
  9. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.03.06   #9
    ja würd würd ma spontan sagen, indem du dir merkst, welche töne auf welchem bund auf welcher saite liegen...

    dann suchste die die töne deines gitarristen raus und spielst die entsprechenden grundtöne aufm bass...
     
  10. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.03.06   #10
    Ich will des halt nur irgendwie verstehn, da ich ja der gitarrist bin in unserer Band und auch den Bass blicken will, da ich die Lieder schreibe und komponiere...Bis jetzt hab ich halt als Basston immer den tiefsten von meinem Gitarrenakkord genommen. Jetzt hab ich mir aber mal paar Tabs angeschaut und bemerkt, dass der Bassist oft viel tiefer spielt...hm....
     
  11. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 11.03.06   #11
    Dann schau dir doch mal die von mir gepostete Grafik an. Du spielst beispielsweise als Grundton den 7. Bund der A-Saite. Auf der Grafik siehst du, dass es sich dabei um den Ton 'E' handelt. Wenn du es tiefer willst, spielst du halt ein tieferes E, das nächst Tiefere wäre die leere E-Saite bzw. als Tab E-0. Wo liegt denn da das Problem?

    Ich glaube, ein wenig Musiktheorie à la http://www.justchords.com könnte hier nix schaden. Arbeite Mal Töne, Intervalle und Akkorde durch, das ist leicht verständlich und drüfte dein Problem lösen.
     
  12. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.03.06   #12
    ok dankeschön:great:
     
  13. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.03.06   #13
    wie wärs denn mit einem lehrer... ? =)
     
  14. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.03.06   #14
    ne danke du;)
    Ich hab bis jetzt alles ohne Lehrer hinbekommen, da wird das auch kein Problem sein...^^
     
  15. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 12.03.06   #15
    ich find eigentlich auch, das ich recht gut spielen kann...ohne Lehrer...wobei vielleicht würd n lehrer mal helfen damit ich das versteh was S.o.a.B. versucht uns mitzuteilen...
    Quinte, Terz...wasn das ^^ Oktave geht ja noch =P

    naja...aber nach 5 Jahren Bass spielen kann man schon gut die Lines varieren...
    schön Jazz oder Ska draus machen... ^^

    edit: irgendwie fällt mir ein, das der beitrag sinnlos ist
     
  16. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.03.06   #16
    Ja also mit Tehorie hab ich mich bis jetzt noch nie beschäftigt....Weiss auch net welcher Powerchord wie heisst...hm.....Vielleicht könnt ich mich damit mal n bisschen beschäftigen...
     
  17. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 12.03.06   #17
    Naja, dass der Bass tiefer spielt, bzw. spielen kann als der tiefste Ton der Gitarre, liegt ja in der Natur eines Basses bzw einer Gitarre ;)
     
  18. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 12.03.06   #18
    Wär ein Anfang. Ein Powerchord wird nach seinem Grundton benannt, dafür siehe (wieder mal ;) ) die von mir gepostete Tabelle auf der vorherigen Seite. Spielst du beispielsweise im 5. Bund der A-Saite einen Powerchord, ist dies bei Standardstimmung ein D-Powerchord, kurz D5.

    Ich habs eher so verstanden, dass der Bass in manchen Tabs (die der Threadersteller sich angeschaut hat) nicht akkurat die selben Grundtöne wie die Gitarre spielt, sondern noch tiefer. Spielt die Gitarre zum Bleistift A-7 (also ein E), muss der Bass ja nicht zwangsläufig auch A-7 spielen, er könnte dann genauso gut E-0, A-0 oder wegen mir auch A-2 spielen, was ja alles noch tiefer als der eigentliche Grundton des Powerchords ist.
     
  19. S.o.a.B.

    S.o.a.B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Stolberg (bei Aachen)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    224
    Erstellt: 12.03.06   #19
    Wenn du willst, erklär ich's dir! :D
    Spiel übrigens grad mal seit 2 Jahren Gitarre, wobei ich allerdings das Verstehen von bereits existierenden Liedern (vor allem Orchester & Progressive Sachen) und damit die Fähigkeit zum schreiben eigener komplexerer Songs sehr interessant finde... :cool:
     
  20. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
Die Seite wird geladen...

mapping