Bassverstärker geht nicht mehr an.. Hilfe!

von jisle, 21.08.07.

  1. jisle

    jisle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #1
    Tag zusammen,

    Bei einer Pause während ner bandprobe is uns letztens die sicherung rausgeflogen..
    Wir dachten das wär alles kein problem also sicherung wieder rein und fertig.
    Aber als wir weitermachen wollten ging mein verstärker nicht mehr an.
    Hab dann noch n bisschen gewartet aber es hat sich nichts getan.
    Zu warm oder so war er eigentlich auch nicht.. das große problem ist, dass wir bald n auftritt haben und proben müssen..
    Nun frag ich mich was da kaputt sein kann und wie ich das schnell wieder hinkrieg??
    Bitte um schnelle antworten :(:confused::confused::(
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.08.07   #2
    Hast du auch mal die Sicherung im Amp überprüft? Vllt. ist sie ja dabei durchgebrannt und deswegen geht der Amp nicht mehr... achja willkommen!
     
  3. jisle

    jisle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #3
    wie komm ich denn an die dran??
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.08.07   #4
    Was für ein Amp ist das? in der Regel sind die auf der hinteren Seite musste mal gucken!
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 21.08.07   #5
    Du hast di doch nach eigenen aussagen wieder reingemacht. Also musst du doch wissen wie du an die sicherungen kommst^^
    Was is n das fürn verstärker? würde schon sehr helfen das zu wissen.
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.08.07   #6
    Er hat dir normale Sicherung wieder reingemacht, also die vom ganzen P-Raum nicht die vom Amp!
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 21.08.07   #7
    Ein Sicherungsautomat fliegt anfürsich nicht einfach so raus.
    Wie die anderen schon sagen, die Feinsicherung auswechseln wär erstmal der erste versuch.
    Hast du es schon an einer anderen Steckdose versucht bzw ein anderes Stromkabel genommen?
     
  8. jisle

    jisle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #8
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 21.08.07   #9
  10. jisle

    jisle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #10
    upsa :p Warvick sweet 15.2
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 21.08.07   #11
    der warWick sweet 15.2 ist ja schon was größeres. Sicherung hat der in jedem fall, und zwar
    direkt über dem Stromanschluss auf der Rückseite ist ein kleines Fach.
    Vor dem öffnen unbedingt netzstecker ziehen!!!!
    Da drinnen sollte eine 3,15A T sicherung sein. Wenn die kaputt ist, ist der faden innen gerissen, bzw das glas schwarz. Falls du ein meßgerät hast, kannst du auch einfach testen, ob sie "durchgang" hat, also eine verbindung zwischen den enden!

    Die anleitung gibt es unter:
    http://www.warwick.de/media/manuals/Sweets/WW_Sweets_DE.pdf

    Der schaltplan lässt "vermuten" (da der etwas unkonventionell geschrieben ist) das die Sicherung direkt nach dem Netzkabel liegt. Dann kann sie bei einer Überspannung schon durchgebrannt sein, passiert häufiger in der gegend von industrie (Ruhgebiet u.Ä.).
     
Die Seite wird geladen...

mapping