Batterie Betriebener Bass verstärker

von SoPR, 03.06.07.

  1. SoPR

    SoPR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #1
    Ich hab mal ne frage

    Und zwar hab ich letztens beim stöbern ein batterie betrieben verstärker für eine elektrische gitarre gesehn. Ich war davon sehr begeister weil ich viel mit kumpels draußen spiele und ich da kaum durch komme, gegen diese akkustischen dinger ^^

    Jedenfalls meine frage: Gibt es sowas auch für bass? weil ich sowas bisher noch nich gesehn habe

    Oder macht es wirklich einen so großen unterschied, ob ich nun für ein bass ein verstärker für ne gitarre verwende?

    Ne antwort wäre sehr cool, thx schonmal im vorraus
     
  2. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
  3. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 03.06.07   #3
    Alos cih hab mit die Thread durchgelesen, bin aber auch nicht zu einer Lösung gekommen.

    Es wird immer der Micro Cube vorgeschlagen, der aber für Gitarre ist!!

    Gibt es denn Akkuverstärker für Bass???
     
  4. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
  5. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 03.06.07   #5
    Der eine ist ziemlich teuer, der andere nicht mehr verkauft....
     
  6. SoPR

    SoPR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #6
    Naja, kann man denn solche akku verstärker für gitarre auch für ein bass nehmen?

    was haltet ihr denn von den hier? Hab den gerade gefunden und finde den eigentlich ganz ok soweit (wobei ich mich da natürlich nich so auskenne ^^)

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbac_30.htm
     
  7. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 04.06.07   #7
    Hm, das mit dem Harley Benton könnte evtl.(!) klappen, aber wenn dann nur ziemlich leise. Leider steht nicht dabei was für ein Lautsprecher verbaut ist. Ich schätze mal das dieser 8" Durchmesser hat. Und noch dazu ist er ja für Gitarre und nicht Bass ausgelegt... Also besteht schon die Gefahr, das der Speaker durchgehauen wird.
     
  8. graeber5773

    graeber5773 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    16.03.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.06.07   #8
    also mit den akku-bassamps ist es wirklich nicht so ganz einfach- habe auch lange gesucht
    den ersten hab ich mir von einem Verstärkerfachmann -inen 30 Watt bogey amp umrüsten lassen. kostete allses zusammen 280 €ur und war ok für strassenmusk mit akkustikgitarren-sonst war er zu schwach. Dann gibt es den Crate Taxi mit 50 Watt der
    kostet 500 €. und ist mit drums auch zu schwach.
    zuletz kaufte ich den unten genannte Phil Jones Briefcase Combo der ist Klasse hat 100
    Watt und man kann auch eine Bandprobe wenn die Gitarristen nich übertreiben bestehen.
    Mit Akku kann ca 1 Stund Musik gemacht werdern oder ist auch ein Anschlusskabel für
    Autozigarettenanzünder dabei-leider sehr teur 599,-€
     
  9. graeber5773

    graeber5773 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    16.03.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.06.07   #9
    nochwas ich habe auch akku-gitarrenamps ausprobiert- kannste allesamt vergessen klingen alle nicht mal einigermassen mit bass und sind viel zu schwach.
    Der Phil macht echt ein dickes Bassfundament das man deim kleinen Teil niemals zutrauen würde-ich hatte damit einen ganzen Bassistenstammtisch begeistert..
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.06.07   #10
  11. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
Die Seite wird geladen...

mapping