Bau mir selbst ne Srat zusammen und brauch ein wenig hilfe

von bullybonze, 24.07.05.

  1. bullybonze

    bullybonze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.05   #1
    hallo hab ein Srat Body daheim
    und will mir jett ne Srat bauen mit recht wenig Geld
    schön wäre halt echt ne fender draus zumachen
    doch welche Tonabnehme sind gut??
    der Body ist so gefräst das man Humbucker single Coil und dann wieder Humbucker einsetzten kann
    doch hab schon ne les Paul daheim deshalb würde ich lieber mal nen anderen sound haben und eher single Coils benutzen
    da kann ich doch eigentlich statt den Humbuckern auch single Coils einstzten oder????
    oder ein Humbucker und 2 Single Coils oder?ßß
    was ratet ihr mir???ß
    will nen richtig guten cleanen sound mit der Gitarre erhalten
    denn nen verzerten kann ich ja mit meiner les Paul machen
    cool wäre halt mit 200 € ne geile Srat zusammen zu basteln

    bonze
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 24.07.05   #2
    jo, mit 200€ für die Pickups dürfteste dabei sein.
     
  3. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 24.07.05   #3
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist der Korpus vorgefräst für Humbucker. Singlecoils brauchen aber weniger Platz, also müsstest du irgendwie die Fräslöcher mit Füllmaterial verengen.
    Ich würde die meisten Teile gebraucht kaufen, da kommst du am billigsten weg...
    tipp bei ebay unter "Musikinstrumente" mal das Wort "bastler" ein, da kommen so Einzelteile.
    Ich glaub, da hatte sogar einer einen original Fender-Hals mit Kopfplatte und Griffbrett im Angebot.
    Schau dir halt mal Original Strats an, was die so für Tonabnehmer haben ( z.B. Fender Noiseless oder Seymour Duncan ) und spiel sie auch mal an, dann siehst du schon, welche Tonabnehmer-Bestückung dir zusagt.
     
  4. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 24.07.05   #4
    Man braucht einfach nen SSS Pickguard,die Fräsung ist ziehmlich egal.
     
  5. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.07.05   #5
    Bei ner Strat braucht man keine Füllmasse wenn man Single Coils benutzen will. Afaik ist jede Strat H-S-H gefräst
     
  6. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 24.07.05   #6
    nö standard ist das:

    [​IMG]
    s-s-s

    bei billigen modellen kannste auch den "swimmingpool" bekommen ;-)

    [​IMG]

    h-s-h und was es noch alles gibt es auch ist aber selten bis garnicht anzutreffen wenn die gitarre vom werk aus als s-s-s auf reisen geht
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 24.07.05   #7
    falsch falsch falsch..

    die fender american Standart strat (fenders aushängeschild) hat H-S-H Bohrungen. DIe engefrästen sind entweder customshop klampfen oder von Rockinger
     
  8. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 24.07.05   #8
    hm is das schon länger so? weil ich hatte schon 2 ältere usa klampfen hier und die waren s-s-s ich schwör ;-)
     
  9. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 24.07.05   #9
    ich hab hier eine recht neue, ist allerdings lefthand. Die hat H-S-H und soweit ich das weiß haben das ALLE usa's. Früher hatten die nen Pool ..
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 25.07.05   #10
    Wie ja schon gesagt wurde: die Fräsung ist völlig unproblematisch, H-S-H ist halt nach der "Badewanne" die flexibelste Fräsung. Du hast hier einfach alle Möglichkeiten: Von 3SCs gerade bis 1SC schräg/2SCs gerade bis eben hin zu HSH ...
    Für guten, "stratigen" Sound kann ich dir übeigens die Rockinger stRAT PUs sehr empfehlen (bei rockinger.com), wirklich sehr hochwertige, glockige SInglecoils. Durchaus ebenbürtig zu deutlich teureren Original- odermReplacement-PUs ...
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.07.05   #11
    Nö, die neuen Serien (American Deluxe, American und Highway One) haben alle H-S-H Fräsungen. Liegt einfach an der Rationalisierung der Abläufe bei Fender, da eben jene Modelle auch mit Humbucker angeboten werden. Ausnahmen sind eben Artist Serien (z.B. SRV-Signature), Mexico Classic und American Vintage. Die werden mit SSS Fräsungen ausgeliefert.

    Für 200 Euro musst du wohl auf gebrauchte Teile zurück greifen. Woher hast du denn den Body? Wenn's ein guter ist (Erle oder Esche bzw. Sumpfesche) kannst du auch gerne etwas mehr zusammensparen. Ansonsten würde ich dir eher dazu raten den Body wieder zu verscherbeln, denn du kommst beim selbstbau nicht billiger weg :(...

    MfG
     
  12. bullybonze

    bullybonze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #12
    Kann man nicht duech richtig gute Pickps das andere drum herum einigermasen überde4cken also ein schlechten Body und so

    bullybonze
     
  13. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 25.07.05   #13
    Wenn du schlechte Ausfräsungen meinst, nimmt ein Pickguard.
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.07.05   #14
    Wenn du das Material meinst: Nein. Gute Pickups zeigen dir die feinsten nuancen und bringen bei schlechtem Holz so gut wie gar nix...
     
Die Seite wird geladen...

mapping