BC Rich Zombie Mechaniken / Tremolo / Brücke

von Jaanis, 18.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Jaanis

    Jaanis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #1
    Hi,

    ich habe günstig eine zweite BC Rich Zombie bekommen, da fehlen die Mechaniken das Floyd Rose Tremolo und die Brücke.

    Jetzt ist die frage wo ich all das herbekomme.

    Ist da auch nur ein Teil von in einer Norm gefertigt ?

    Gruß
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    6.396
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 18.11.08   #2
    Wenn da wirklich ein Floyd Rose reingehört, wird da auch ein Floyd Rose reinpassen... Übrigens: Nen Floyd Rose ist eine Brücke... Meinst du mit Brücke evtl den Sattel? Da müsste theoretisch nen Klemmsattel (Locking Nut) drauf wegen dem Floyd Rose.
    Mechaniken gibt's Standardmäßig in groß für 3/3 bzw 4/2 Aufteilung und so oder in klein für 6in Reihe. Welche Kopfplatte hat die Gitarre? Ne Widow/Beast-Kopfplatte oder diese "Strat"-Kopfplatte? Jedenfalls gibt's Mechaniken dann afaik noch in 2 Gewindedurchmessern. Da solltest du sicher gehen die richtige Größe zu kaufen.

    Mach am besten mal ein paar Fotos von der Gitarre, vor allem von Korpusfräsungen und dem Headstock.

    MfG
     
  3. Jaanis

    Jaanis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #3
    Hi,

    danke für die Antwort,ich meinte natürlich den Klemmsattel habe mich da vertan.

    Bilder sind im Anhang, ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Gruß
     

    Anhänge:

  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    6.396
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 19.11.08   #4
    Ich denke diese Teile müssten passen:

    http://www.gitarrenteile.eu/shop/ar...545.990.html?shop_param=cid=1549&aid=545.990&
    http://www.gitarrenteile.eu/shop/ar...z-700736.html?shop_param=cid=1822&aid=700736&

    Soweit ich das sehe, kommt das Floyd mit Locking Nut dabei. Du müsstest dann nur (möglichst genau) messen, wie breit der Hals am Sattel ist, damit sie dir auch die richtige Nut schicken.
    Natürlich gibt's auch noch andere Mechaniken, die passen dürften. Habe mich jetzt einfach daran orientiert, was auf anderen Riches für Mechaniken drauf sind. Und natürlich gibt's auch noch andere Floyds, die evtl. günstiger sind. Vielleicht gibt's sogar genau diese Teile noch günstiger bei anderen Händlern.

    Kannst dich ja mal über Gitarrenteilläden schlau machen und Preise vergleichen.
    Hier solltest du alle finden: Klick ;)

    Hast du vor die Sachen selbst zu montieren oder willste das in nem Gitarrenladen/ beim Gitarrenbauer machen lassen? Der kommt evtl nochmal günstiger an die Teile ran, nimmt dafür allerdings auch wieder Montagegebühren...

    MfG
     
  5. Jaanis

    Jaanis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.08   #5
    Hi,

    ich werde das wohl von einem Gitarrenbauer machen lassen, wollte mich aber vorher selber mal erkundigen.

    Ist ja doch noch ein haufen Geld das ich reinstecken muss.

    Wie sieht das denn mit billigeren Floyd Rose Systemen aus, vielleicht ein Lizensiertes?

    Da ich die Gitarre eh nur ein halbes Jahr spielen möchte und danach weiterverkaufe....


    Danke für die Hilfestellung :)

    Gruß
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    6.396
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 19.11.08   #6
    Das liegt wohl in deinem eigenen Ermessen... Günstigere Systeme liefern nicht die gleiche Qualität, das sollte wohl klar sein... Die günstigen Systeme funktionieren halt nicht so gut was Verstimmungsfestigkeit, Verschleiß etc. angeht.
    Ist halt die Frage, inwiefern sich das für dich für das halbe Jahr lohnt. Und was du bedenken solltest: Das Geld, dass du für ein teures Trem ausgibst, wirst du beim weiterverkaufen nicht wieder rausbekommen. Also für die Gitarre, die mit dem 100€ teureren Floyd ausgestattet ist, wirst du keine 100€ mehr bekommen ;)

    MfG
     
  7. Jaanis

    Jaanis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #7
    Hi,
    genau das ist das Problem, gibt es denn ein halbwegs gutes Lizensiertes Tremolo ?
    Wie gesagt wenns nach 7 Monaten kaputt geht ist mir das relativ egal.

    Gruß
     
  8. Jaanis

    Jaanis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.08   #8
  9. Ecliptica

    Ecliptica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wuppertal
    Kekse:
    89
    Erstellt: 22.11.08   #9
    Moinmoin,

    was du als allererstes machen solltest ist natürlich den Bolzenabstand auszumessen! Es passiert schnell dass du dir ein neues Floyd (sei es original oder lizensiert) kaufst und später feststellst dass es gar nicht passt.. und den Fehler am Ende von einem Gitarrenbauer beheben zu lassen kann durchaus teuer werden..
    Auch wichtig is die richtige Breite des Klemmsattels.. meine B.C. Rich Beast NJ hat einen R4 Klemmsattel - also den krassesten Abstand zwischen den Saiten.. ich wage mal zu behaupten dass es bei deiner Zombie nicht anders ist, aber mess besser mal nach.. (Auskünfte für die Breite findest du auf vielen verschiedenen Seiten, bspw. bei Schaller...)
    bei dem Bohrdurchmesser der Tuner will ich mich mal nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen.. ich hab allerdings seiner zeit mal Schaller M6 Tuner eingebaut, die auf Anhieb (in die NJ Beast) gepasst haben.. also vll. gibt Google das gewünschte ergebnis..
     
Die Seite wird geladen...

mapping