Beatles-Sound

von Daniel Johns, 11.12.03.

  1. Daniel Johns

    Daniel Johns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.03   #1
    wie kann ich mit meinem equipment möglichste nahe an den Beatles Sound kommen? wie muss ich mein multi fx einstellen, und welche gitarre muss ich über wlchen pick up spielen?
    meine mir zu verfügung stehenden teile:

    gitarren:
    fender telecaster mex
    fender stratocaster mex
    epiphone sg g-400

    multi fx:
    v-amp 2
    digitech rp 50

    amps:
    behringer vintager
    harley Benton 80w

    wobei die amps sowieso durch die preamps nur noch eine secundäre rolle spielen dürften!

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    danke
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.12.03   #2
    VOX Sound waere da bestimmt nicht schlecht, denn die Beatles waren quasi die ersten die sowas wie einen Endorservertrag hatten, eben mit Vox.

    Gitarrenmaessig haben sie ja gerade am Anfang (also nicht zu Star-Club-Zeiten) Semiakustiks gespielt (Rickenbacker, ES 335 und aehnliches).
     
  3. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.12.03   #3
    Es ist ganz so einfach den Sound zu kopieren, da die Aufnahmen ja auch mit der Studiotechnik von damals gemacht wurden und die analoge Technik der guten alten Zeit hat auch so einiges zum Sound beigetragen. Ich denke mit Deinem Vintager und dem V-Amp solltest Du aber was hinbekommen. Wenn Du die Möglichkeit hast, dann versuche gerade die Effekte (z.B. Analogdelay) zu imitieren. Was die Gitarren angeht haben die Beatles auf ihren Alben mit der Zeit alles was es an Gitarren gibt dabei gehabt: Tele, Strat, Paula, Rickenbacker, ES 335 usw.
     
  4. Blubberfabi

    Blubberfabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.12.03   #4
    Also, den original Sound bekommt man eh nicht hin, denn die Ausstattung, die die Beatles in den 60ern hatte ist schon einmalig irgendwie.
    George Harrison benutzte ja verschieden Gitarren:
    rickenbacker V64/12 12 Saitige E-Gitarre, Gretsch Duo Jet, Fender Telecaster und Fender Strat, Gretsch Country Special

    John Lennon widerrum spielte nicht so viele Gitarren:
    Rickenbacker 360 V64, Gretsch Country Special

    Die Amps, die sie benutzten waren entweder ein Vox AC30 oder ein AC50 Top und eine 2x12" Box oder 4x12" Box, die allerdings erst mitte der 60'er zum Einsatz kam.

    Effekte hatten sie nur ein Bandecho von Echolette oder Dynacord.

    Also, das einzige was du machen kannst, ist einfach auszuprobieren.
    Verzerrte Sounds hatten sie nicht wirklich. Sie haben einfach die natürliche Verzerrung des Amps ausgenutzt. Probier es einfach aus. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Gruß
    Fabi
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.12.03   #5
    Der markanteste Gitarrensound, den mal als "Beatles-typisch" hört, kommt meiner Meinung nach von den Rickenbacker-Gitarren. Und dieser Sound ist eigentlich mit nichts befriedigend zu kopieren.
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.12.03   #6
    aber leider sind rickenbacker so teuer :(
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.12.03   #7
    Alternative wäre eine DeArmond Starfire Special (Gretsch-artige Semiakustik mit 2 dicken Single Coils; Unterfirma von Fender), die gehen bei ebay gelegentlich um 350 Euro weg.

    Klingen klar mit ganz eigenem Charakter, "dichter" und stärker als zum Beispiel eine Strat. Wird viel für den 60er-Jahre-Sound eingesetzt. Kannste leider im Laden nicht testen, da die Teile seit letztes Jahr nicht mehr hergestellt werden. Damit kämst du dem Sound sicher näher als mit dem Programmieren von Geräten.
     
  8. Daniel Johns

    Daniel Johns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.03   #8
    die frage war eigentlich wie ich mit MEINEM equipment MÖGLICHST NAHE an den Beatles Sound ran komme!

    bitte noch ein paar antworten!
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.12.03   #9
    GROSSSCHREIBUNG zaehlt als schreien. Mach das bitte nicht ;)

    Ich denke wir haben da schon eine Menge hinweise gegeben, mit dem V-Amp solltest du die Moeglichkeit haben den Vox-Sound zu imitieren.

    Gitarremaessig kommt es auf das Lied an, dir fehlt halt eine Semiakustik, aber viele Lieder der Beatles wurden wie schon erwaehnt auch mit Strats und Paulas und anderen Sachen gespielt.

    Es gibt da ein Buch das sich seh ausfuehrlich mit dem Thema beschaeftigt welches Equipment fuer welchen Song genutzt wurde, nicht ganz billig, aber wenn es dich so interessiert vielleicht ein Weihnachtswunsch????

    Ansonsten solltest du dich vielleicht mal auf ein paar Lieder beschraenken, denn die Pilzkoepfe haben doch sehr viel verschiedene Sachen geemacht.
     
  10. Daniel Johns

    Daniel Johns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.03   #10
    ok danke!

    wir wollen Help spielen! mit der Band. gibts da was spezielles? hat jemand auf seinem v-amp schon mal nen ähnlichen sound hingebracht? kann mir wer die einstellungen schicken? das wäre echt super!
     
Die Seite wird geladen...

mapping