Beckenerweiterung

G
Ginks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.12
Registriert
19.02.10
Beiträge
14
Kekse
0
Hallo Leute,
ich spiele jetzt schon seit einigen Jahren und wollte mal mein Beckenset erweitern. Ich war schon einige mal in verschiedenen Läden, aber jedesmal als ich da war wusste ich nicht passt das jetzt dazu!? Drum frage ich hier mal um euren Rat.
Vorhanden ist Paiste Alpha Splash 12", Paiste 502 Crash 16", Paiste 802 Crashride 18" und als Hihat Paiste 302 13"
Meine frage ist jetzt was da noch gut zwischen passen würde. Dachte evtl an ein China für Effekte. Könnte aber auch was ergenzendes in Splash/Crash sein. Und sollte ich dann bei Paiste bleiben oder macht es sinn das ganze mit anderen Marken zu kombinieren?
Danke schonmal im vorraus!
Daniel
 
Eigenschaft
 
Smelly
Smelly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.21
Registriert
22.06.04
Beiträge
1.441
Kekse
2.769
Ort
Frammersbach
Ich würde an deiner Stelle mal nicht erweitern, sondern austauschen! Also besonders die Hi-Hat. Wie die 502er Serie ist weiß ich net, aber die andern beiden kann ja erstmal lassen denke ich. Aber die Hi-Hat würde ich austauschen. Und da ist auch egal was zu was passt, die Hi-Hat muss dir gefallen, fertig. Und da kann man dir nur wenig helfen und ohne Soundvorstellungen überhaupt nicht :)
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.258
Kekse
27.587
Willkommen im Forum,

das ist immer so eine Sache mit dem "was könnte ihr mir empfehlen?". Ich kann dir alle meine Becken empfehlen, weil ich sie gerne spiele und sie mag. Ob sie deinem Geschmack entsprechen weißt nur du. Das ist schonmal ein sehr guter Ansatz, dass du in den Laden gehst! Genau das ist der richtige Weg. Du musst wissen was dir gefällt. Du kannst dir Anregungen von den Herstellerseiten oder bei youtube&co holen. Mit der entwaigen Richtung gehst du in den Musikladen und gehst alles in der Richtung. Du kannst natürlich auch nur so in den Laden gehen und alles testen. Da fühlt man sich aber oftmals Erschlagen vom Angebot. Daher ist eine kleine Selektion sinnvoll. Aber Achtung! Die Soundfiles sind natürlich nur Anregungen. Nicht blind nach diesen kaufen. Raumakkustik, Mastering etc verändern den Klang des Beckens und weiche von den Aufnahmen ab. Wichtig ist auch, wenn du zum Beispiel ein Crash suchst, dass du dein vorhandenes Crash mitnimmst. Denn die Becken sollten harmonisieren (in meinen Ohren). Es gibt aber auch Drummer die bevorzugen es, wenn Becken komplett anderes klingen. Allerdings sollten sich die Becken nach deinem Geschmack in deine bisherigen Becken intigrieren können.

Mit den Marken ist das ebenfalls so eine Sache. Du kannst mischen, wie du lustig bist. Es gibt Leute, die auf eine Marke schwören und bleiben bei ihr. Es gibt auch Leute, die werden bei einer Firma klomplett glücklich. Ich habe zum Beispiel überwiegend Zildjian Becken am Set hängen. Dabei bleibe ich auch, weil ich mir einbilde, dass jeder Hersteller seinen eigenen Grundcharakter hat und man diesen im Becken hört. Aber leider habe ich noch kein Splashbecken von Zildjian gefunden, welches so gut klingt wie eine Sabian HHX Evolution Splash. Daher mische ich Zildjian mit Sabian Splashs. Das ist auch vollkommen legitim. Du siehst bloß bei den Profis immer nur eine Firma, weil sie die Becken von denen gesponsort bekommen. Im Endeffekt jannst du Marken nehmen, wie du lustig bist. :)

Ich sehe es ähnlich wie unser kleiner "Stinker" ;). Ich würde auf Klasse statt Masse. Deswegen würde ich auch eher die HiHat austauschen. Bzw. die Becken nach und nach gegen "bessere" austauschen. Das ist aber dein Bier. Denn ich stelle dir nun eine wichtig frage; fehlt dir etwas an deinem Set? Vermisst du irgendeinen Klang? Oder willst du einfach ein Becken dazu haben? Du musst ja wissen, was dir an deinem Beckenset fehlt. Fehlt dir etwas für trashige Akzente? Dann wäre eine Splash oder China gut. Suchst du eine klangliche Erweiterung für klare Akzente, würde die Wahl auf ein weiteres Crash fallen.

Wichtig ist auch, dass du uns sagst, wie viel Geld zu Verfügung hast. Sonst geht hier gar nichts. ;)

Mein Vorgehen bei Beckenerweiterung ist eigentlich immer die selbe. HiHat und Ride sind die Basis und sollten abgestimmt sein. Danach kommen 2 Crashs, die sehr gut harmonieren müssen und ansatzweise zum Ride und zu den Hats passen sollten. Danach kommt dann "Schnickschnack" wie Splashs und Chinas.

Nochmal: An deiner Stelle entweder altes raus, neues rein oder ein weiteres Crash.

Frohes Suchen und antesten :great:
 
Kampfadler
Kampfadler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.11
Registriert
11.01.10
Beiträge
149
Kekse
57
Ort
Hessen
Hallo,

erlaubt ist was gefällt:D
aber an deiner Stelle würde ich mich auch wie schon gesagt erstmal an die Hi-Hat begeben.

Mfg
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
@ dead-man239

Ganz schlecht sind deine Becken nicht. Naja, bis eben auf die Hihat. Ein 502er Crash und ein 802er Ride hatte ich auch.
Für den Ein- und auch noch Aufsteiger geht das sicher. Die 302er geht selbst dem Einsteiger wohl relativ schnell auf den Zünder. Messingbecken klingen halt nicht wirklich gut.

Da die Hats die Becken sind, die eigentlich am meisten gespielt werden, sollten die schon was taugen. Das tun die 302 meiner Meinung aber nicht wirklich.

Das schöne bei Hihats ist, dass sie normalerweise kaum kaputt gehen, sie aber relativ oft getauscht werden, weil der Drummer einen neuen Sound haben will.
Da bekommt man auf den Gebrauchtmarkt oft wirklich gute (manchmal fast neuwertige) Hihats zum Superpreis.

Du könntest dir auch ein komplett neues Beckenset kaufen und dein altes zu Bargeld machen. So 120 € (evtl. auch mehr) dürften da drin sein.

Für um die 320 € bekommst du schon gute Beckensets wie z. B. Masterwork Troy, Istanbul Samatya oder die Zultan Rockbeat.
 
G
Ginks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.12
Registriert
19.02.10
Beiträge
14
Kekse
0
Sorry hatte kein i-net, daher erst wieder so spät zurück.
Also ich habe mir nocheinmal sämtliche Becken live angehört und bin immer noch von der Mänge erschlagen.
Die Hats müssen auf jedenfall ausgetauscht werden. Soviel steht fest. Ich tendiere schon fast zu einem Set ... aber welches? Habe mir mal die Paiste Alpha Rock serie angehört und diese auch nicht für schlecht befunden. Also Preisliche obergrenze liegt bei mir so bei 800 Euronen. Habt ihr in dieser Preisspanne vllt noch was von den "kleinen Türken" wo Preis Leistung vllt noch etwas besser zur Geltung kommt? Die Musikrichtung geht gröstenteils in Rock und zwischendurch auch mal was anderes.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
800 € und dann die Alphas? Nicht dein Ernst.
Jetzt nicht, dass die schlecht wären, für 800 Öcken gibt es allerdings schon ein Set der Spitzenklasse.

Beim "Onkel Hans" gibt es z. Zt. einen AAX Beckensatz für 600 €. Dann kaufst du dir noch bei MSA ein Zultan Aja China und ein Splash. Da hast du sogar noch ein paar Kröten für Sticks übrig.
Ich seh grade, dass es bei den Hot Deals auch die Armand als Box-Set für 560 € gibt. Das sind auch sehr schöne Teller mit dem legendären Sound.

Für 800 € bekommst du bei Anatolian, Bosphorus, Diril, Istanbul und wie sie alle heissen die tollsten Becken.
Bei Diril z. B. bekommst du dafür ein 20" Ride, je ein 16", 17" und 18" Crash, ein 20" China und noch ein 8" Splash.
 
G
Ginks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.12
Registriert
19.02.10
Beiträge
14
Kekse
0
OK. Von den Alphas habe ich abstand genommen. =) Der AAX Beckensatz ist schon was tolles! Überlege ob ich den mit dem dazugehörigen Effektsatz (10" Splash und 18" China) nehme oder den XS20 Effektsatz (das gleiche). Oder sogar die ganze XS20 Reihe ... finde die klingen beide schön. Weis da jemand bezüglich der Unterschiede dieser beiden Sätze was?
 
Niggo666
Niggo666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.11
Registriert
26.12.09
Beiträge
259
Kekse
497
Ort
München
OK. Von den Alphas habe ich abstand genommen. =) Der AAX Beckensatz ist schon was tolles! Überlege ob ich den mit dem dazugehörigen Effektsatz (10" Splash und 18" China) nehme oder den XS20 Effektsatz (das gleiche). Oder sogar die ganze XS20 Reihe ... finde die klingen beide schön. Weis da jemand bezüglich der Unterschiede dieser beiden Sätze was?

ich find die aax persönlich um längen besser, die haben viel mehr charakter und klingen einfach voller. ich weiß nicht, ob die xs20 maschinell gehämmert sind oder ob die aax auch maschinell oder handgehämmert sind - das Material ist laut sabian dasselbe. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir den aax-satz holen und dann auf ein aax-effektset sparen. Da haste dann mehr davon. aber 800 ist schon n echt hohes budget, da würde ich keinen Mittelklassensatz davon kaufen.

Nimm das, was dir besser gefällt!

btw. wie wärs hiermit: Sabian AAX-Plosion set? die aaxplosion-crashes find ich persönlich echt geil^^
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Dass die XS20 und die AAX gleich sein sollen halte ich auch für ein Gerücht.
Das Ausgangsmaterial mag das gleiche sein, aber das ist es bei einem Fiat und einem Ferrari auch. :D

Für 800 € bekommst du Becken der Spitzenklasse, da würde ich mich bestimmt nicht mit den XS20 abgeben.

Die "Hauptbecken" (also Hihats, Ride, Crashes) wären bei mir auf alle Fälle Becken der Oberklasse. Welche ist Geschmackssache. Bei Effektbecken kann man ruhig auch günstigeres nehmen. Bei Chinas sind die günstigen Wuhans, Stagg oder Zultan Aja echt eine günstige Alternative.
Bei Splashes gibt es auch günstigere Varianten.

Übrigens gibt es auch andere Beckenhersteller als Sabian, Zildjian, Paiste und Meinl.
Und dort bekommt man oft mehr Becken fürs Geld.
Von A-gean bis Z-ultan sollten bestimmt gute Becken zu finden sein
 
louiluigi
louiluigi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.18
Registriert
11.08.09
Beiträge
874
Kekse
563
Ort
Quahog, Rhode Island
Bei Diril z. B. bekommst du dafür ein 20" Ride, je ein 16", 17" und 18" Crash, ein 20" China und noch ein 8" Splash.
Da würde ich an deiner Stelle zuschlagen. Die meißten Serien bei Diril unterscheiden sich kaum bis garnicht vom Preis her, dann hast ud ne große soundliche Auswahl und bekommst viele Becken für dein Geld.
Gruß
Louis
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Bei Diril hat man zusätzlich noch die "Customize-Option".
D. h. du kannst bestimmen, welches Gewicht die Becken haben sollen und kannst unterschiedliche Finishes wählen.
Bei den Beckensets muss man sich nicht auf eine Serie festlegen.

Bei den Hihats könntest du beispielsweile ein dickes Raw-Bottom mit einem dünnen Shiny- oder medium Raw-Bell Top kombinieren. Da alle Serie gleich viel kosten, ist das kein Problem.
Du musst denen nur erzählen, was du für Soundvorstellungen hast und was du mit den Becken spielen willst. Dann stellen die dir die passenden Becken zusammen.
http://www.dirilcymbals.de/

Ich jedenfalls bereue meinen Kauf (Diril Raw Hats) bestimmt nicht. Würde dort wohl immer wieder einkaufen. ;)
 
G
Ginks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.12
Registriert
19.02.10
Beiträge
14
Kekse
0
Bei Diril z. B. bekommst du dafür ein 20" Ride, je ein 16", 17" und 18" Crash, ein 20" China und noch ein 8" Splash.

Ja das Angebot dort gefällt mir auch super, nur ist in eurer Rechnung noch keine HH mit drin die auch noch mal 200Euronen ausmacht, wobei ich dann bei 1000 Läge. Im Vergleich dazu gibts die AAX Studio + Effektsatz für das gleiche Geld (ausgenommen 1 Crash). Aber ist das wirklich lohnenswert :confused: Bin mir da jetzt unsicher ob die Becken nacher wirklich so klingen wie ich sie haben will, da ich die bei Diril ja nicht antesten kann. Oder sollte man dann doch lieber auf den Markenfetischismus setzen? An sich habe ich ja nichts gegen die unbekannteren Marken.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Huch, da hab ich die Hihats ganz vergessen. :rolleyes:

Das AAX Angebot ist schon auch klasse. Allerdings fraglich wie lange das noch geht. Auf Dauer wird es die sicher nicht für den Preis geben.

Wenn du auf eher klassischem Beckensound stehst, kauf dir das Armand Box Set beim "Onkel Hans". 560 € sind ein Schnäppchen, normalerweise musst du dafür fast einen Tausender hinlegen. Die Armands sind wohl mit die vielseitigsten Becken überhaupt.
Normalerweise kostet das 20" Ride schon über 300 €.
Dann noch ein 18" Crash dazu und dann passt der Lack.

Allzu lange würde ich aber nicht mehr warten. Auf ewig wird es diese Angebote nicht geben.
Bei den Armands würde ich zuschlagen, da machst du nix verkehrt.

Das bei Diril klappt schon, allerdings muss du schon wissen was du willst. Notfalls hast du da 14 Tage Rückgabe.

Für 800,-- € sollte es eigentlich kein Problem sein wirklich gute Becken zu kaufen. Aber wie gesagt man sollte wissen was man will.

Hier mal ein paar Soundfiles:
http://www.youtube.com/watch?v=zMBz_-W4Z88
http://www.youtube.com/watch?v=_nr0e0ujpkM
http://www.youtube.com/watch?v=TKC7qiWGC7Ehttp://www.youtube.com/watch?v=qPWPKtNstOE
http://www.youtube.com/watch?v=oGf5dSclL3k
http://www.youtube.com/watch?v=Ct_5SA8zgOE
http://www.youtube.com/watch?v=4-KtmudOGZc
http://www.youtube.com/watch?v=vF1hta0VzPQ
http://www.youtube.com/watch?v=rNSXi6kSn3A
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Ginks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.12
Registriert
19.02.10
Beiträge
14
Kekse
0
So. Nun ist es soweit! Die Armands hängen bei bei mir tatsächlich am Set! Einfach nur geile Becken. Vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge! :great:
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.162
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Immer gerne. :)
Die Armands sind wirklich schöne Teller. Praktisch für jede Stilrichtung einsetzbar.
Viel Spass damit. ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben