Behringer DEQ 2496

von Javoproductions, 10.01.16.

Sponsored by
QSC
  1. Javoproductions

    Javoproductions Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.16
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.16   #1
    Da ich von Analog komme und jetzt ein X32 habe, nun noch eine Frage, ich möchte den DEQ 2496 von Behringer einschleifen, vom Pult wird in den DEQ eine AES verbindung gezogen und dann habe ich die Out als XLR, nun die Frage, sokkte ich diese an Eingänge zurückführen oder an die Aux in, wo ist besseres REouting möglich. Hauptsächlich soll der DEQ im Main liegen, aber er soll auch auf die einzelnen Eingänge geschaltet werden können und ist die Zuführung über AES dafür auch geeignet oder doch besser über Aux out
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 10.01.16   #2
    Wozu einen DEQ2496 wenn du das X32 hast. Das kann praktisch das selbe. ICh hätte noch nie den Drang verspürt noch was in der Richtung dazu zu schließen.
    Naja, wers mag.....
    Das Eingangsrouting hängt von deinen Verhältnissen ab. Du kannst 32 Eingänge in vier Blöcken zu je acht Kanäle festlegen. Wenn Du z.B. mit zwei S16 arbeitest die mit mehr als 24 Signalen gespeist werden dann brauchst du alle vier Blöcke für die S16 Eingänge auf. die restlichen 7 Kanäle sind quasi unbenutzt. Dann bleiben dir nur mehr die Aux Ins, die kannst Du aber auch 'Remappen', Du kannst die AuxIn-14 auf Local 1-4 legen, das sidn die XLR-Eingänge 1-4 vom Pult, die ja nicht benötigt werden wenn du mit zwei S16 arbeitest. Damit kannst Du auch bei den Retourleitungen des Controllers mit XLR-Kabel verbinden und brauchst keine XLR-Klinke Adapter.
    Solltest du aber weniger 25 Kanäle brauchen kannst du den letzten Block auch gleich direkt auf die XLR-Eingänge routen.
    Das ist jetzt eine ganz andere Geschichte. Wenn Du den DEQ als Insert-Gerät verwenden willst musst du die Aux Out/In benutzen denn du kannst beim X32 entweder das interne FX Rack oder Aux1-6 als Insertpunkte der Kanäle benutzen. Aber dabei kannst du nur einen FX einhängen intern oder extern ist da egal.
     
  3. Javoproductions

    Javoproductions Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.16
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.16   #3
    Ich werde es mal probieren, ob ich das Routing hinbekomme, zumindest teste ich es auch und schaue dann mal, aber das ganze ist für mich absolutes Neuland, hatte vorher Yamaha MG 166 mit einem Digitech Quad 4, und nun das X32 mit einer SD16 und einem P16-M. Da sind so Welten zwischen, aber ich finde es geil und denke es ist für ölive die richtige Wahl, denn ich habe ja alles im Pult integriert und muss es eben nur programmieren, also vor jeder Veranstaltung hinsetzen, dafür sollte ich es dann aber live noch einfacher haben, ist irgentwie fazinierend der Umstieg.

    Bei mir hängt als PA eine EV Kombination aus 2 x ELX 115 aktiv und 2 x ELX 118 aktiv und als Monmitore nehme ich die Behringer B115MP3, Micros sind die 2 x xsw 65 von sennheiser, weiterhin noch 1 x XSW 52, dann noch ein Sony MD UNd ein Numark CDN 400. Ausgelegt ist das ganze für ca. 300 Leute.
    Licht kommt auch noch hinzu. Das war jetzt mal nur zur Info was hinten dran hängt.
     
  4. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 10.01.16   #4
    Um Toni Polster zu zitieren. "Jo des schdiehmmmd'
    Wenn man einmal die Möglichkeiten des Pultes erforscht hat dann ist das schon recht cool was man damit machen kann. Nur muss man sich halt mal damit vertraut machen. Es kann vieles, nicht alles aber das wird schon. Und mit diesem Forum hast du auch die beste Anlaufstelle gefunden damit bei Fragen auch Antworten folgen. Nur solltest du es etwas vorsichtig angehen. Heute kaufen morgen Live arbeiten ist nicht so einfach möglich, vor allem wenn man das Konzept "Digitalpult" noch nicht gut verinnerlicht hat. Da kann dann schnell Stress aufkommen wenns mal wo hakt und man findet den Grund nicht sofort. Also mit Bedacht herangehen. ann wird der Spaß auch nicht verschwinden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Javoproductions

    Javoproductions Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.16
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.16   #5
    Ich habe die Hands On die ich im Moment noch durchgehe, dann habe ich noch Zeit bis Ende Januar, wo der erste Einsatz kommt. Im Moment habe ich mir eine Liste in Exel erstellt, wo alle Eingänge und Ausgänge stehen, dann wohin die gehen, also Pult oder Snake, dann bei Micros welche Edffekte und auch genau welcher Hall z.B., das sdollte erst ma helfen, aber die Möglichkeiten des Routing sind schon ungeahnt.
    Im Moment versuche ich auch irgentwie einen Platz im Zimmer zu schaffen, denn als DAW Steuerung inkl. Soundkarte wollte ich es auch noch einsetzen.
     
  6. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    8.133
    Erstellt: 10.01.16   #6
    Hi & welcome.
    vergiss das ruhig mit deinem EQ - diese Dinge sind alle für live ausreichend im X32 vorhanden und das tolle an dem Digizeugs ist ja, dass du eben keine 2 Kleiderschränke an Sideracks mehr brauchst. An deiner Anlagenbeschreibung gehe ich auch eher davon aus, dass ihr jetzt nicht in Arenen und auf Riesenbühnen, mit riesen FOH-plätzen spielt, somit wirst du froh sein um jedes Gerät, welches du einsparen kannst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Javoproductions

    Javoproductions Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.16
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.01.16   #7
    Das stimmt, der DEQ hat aber einen guten Einmesscomputer eingebaut, den ich schon erfolgreich getestet habe, ausserdem wollte ich den Feedbackdestroyer mal testen, auch wenn er langsam ist, mal sehen, vielleicht lasse ich das dann auch nach den ersten Versuchen. Und das hilft mir bestimmt, das Gerät zu bedienen und es besser zu beherschen, was das Routing ist, man muss viel üben, deswegen auch immer einschleifen routen und testen und dann wieder umstellen. Ichj denke zum üben doch geeignet, ob in Live wird sich zeigen
     
  8. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    8.133
    Erstellt: 10.01.16   #8
    schon klar. Ich kenn jetzt auch den DEQ nicht, aber was vl sinn macht (ich nutze dafür ein dbx driverack), das teil mit ins stagerack zu bauen (ggf zu den stageboxen) und es hinter die mainouts zu stellen. und wenn der auch gleichzeitig ein feedbackkiller (für die monitore?) ist, könntest du ja da mit kurzen XLR-patchkabeln arbeiten?
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 10.01.16   #9
    Für mich der ultimative Feedback-Killer für sämtliche Wege:
    Ultimate-Feedback-Killer.png
    den nicht "full ume" drehen sondern etwas zurück und alle werden glücklich. Und man brauch viel weniger anderes Zeugs.;-)

    Du hast am X32 einen RTA bzw einen Spectrograph der auch über die jeweilig aktiven EQs geblendet werden kann. Inzwischen auch bei den Remote Apps (X32-Edit, X32-Mix und Mixingstation) Damit kann man hervorragend Anlagen einstellen und auch Dinge wie Monitore auspfeifen usw. erledigen. Wenn du damit nicht zu einem brauchbaren ergebnis kommst ..... siehe oben;-) den markierten Regler nach links drehen und es wird wieder gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    8.133
    Erstellt: 10.01.16   #10
    wenn DAS mal immer klappen würde ;-) - vor allem bei kleinen und unerfahrenen bands, die dann mit ampeg-kleiderschränken und mehreren 4x12er fullstacks anreisen :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 10.01.16   #11
    Hehe guckstu;-)

    mine goes to eleven.png

    Dummerweise habe ich jetzt auch einen Reidmar und da haben sie auf die Zahlen verzichtet. Mist aber auch wie soll ich den wohl laut stellen können?
     
  12. Javoproductions

    Javoproductions Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.16
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.01.16   #12
    Noch kurze Frage, man sagte mir, es gibt wohl eine App für die P16-m, die den Monitormix wohl steuern kann, die X32-Mix App habe ich schon und die ist super zum steuern des Mixers.
     
  13. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.962
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 11.01.16   #13
    Es gibt x32-Q zum kontrollieren eines Monitormixes der über Mixbusse erstellt wird. Aber für die P16-M gibts afaik keine remote app. Wozu auch? das Teil ist nur dazu da um den persönlichen Monitor zu regeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping