Behringer Eurorack

von Tastenknecht, 20.11.05.

  1. Tastenknecht

    Tastenknecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Hallo,

    ich benötige zur Verknüpfung und Verstärkung meiner Keyboards ein kleines Mischpult.
    Ich könnte ein gebrauchtes Behringer Eurorack MX 602 A bekommen, könnte mir aber auch ein neues Behringer UB 802 kaufen.

    Gibt es einen qualitativen Unterschied oder ist das 802 einfach nur das Nachfolgemodell des MX 602A, das in früheren Tests ja sehr gut abgschnitten hat?

    Da ich mich in der Materie überhaupt nicht auskenne, bin ich für jeden fachkundigen Hinweis dankbar.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.11.05   #2
    Sorry, aber in der Preisklasse wovon wir hier sprechen kann es sich ja maximal um einstellige Beträge handeln, oder seh ich das verkehrt?
    In dieser Preisklasse um Qualität zu buhlen ist kaum der Rede wert.
    Nimm das günstigere und gut is.
    Nochmal sorry, aber das musste einfach sein.

    Anderer Vorschlag: gibt mal dein Budget an, was du ausgeben kannst/möchtest und was du alles reinstöpseln willst bzw. was du von dem Mixerchen erwartest. Dann können wir evtl. sogar noch Alternativen vorschlagen.
     
  3. Tastenknecht

    Tastenknecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #3
    Ich benötige das Mischpult, um meine Workstation und mein Keyboard gemeinsam in den Verstärker zu schicken und lautstärkemäßig anzupassen.Gibt's da besseres als das von mir genannte? Der Preis hierfür wäre mir relativ egal :-).

    Mich wundert halt nur, dass für ein gebrauchtes MX 602A bei ebay noch ca.40 euro gezahlt wird, wofür man auch schon ein neues bekommen könnte. Meine Frage zielte daher eigentlich darauf ab, ob die Qualität des alten Mischpultes hochwertiger ist als die der aktuellen Geräte? Oder anders ausgedrückt: Hat die Qualität möglicherweise nachgelassen?
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.11.05   #4
    Das kann einfach Dummheit der Bieter sein, die sich, anders als Du, vorher nicht schlau machen.
    Dafür müsste man wissen, wie alt und wie gut oder schlecht behandelt das gebrauchte Mixerchen ist. In den letzten Jahren ist immer mal wieder von Qualitätsproblemen bei Behringer zu hören. Die betreffen aber nicht alle Gerätetypen, vermutlich auch nicht alle Serien und schon gar nicht alle Geräte. Und aus den Erfahrungsberichten, die ich bisher gelesen habe, habe ich für mich die These abgeleitet, dass Geräte/Mixer, die vor 1999/2000 hergestellt wurden, relativ wenig Ausfälle zu verzeichnen haben.
    Aber: Wer allgemeingültige Aussagen dazu macht, soll mir erst einmal nachweisen, dass diese auf einer breiten Erfahrung beruhen.
     
  5. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Der Thread ist zwar schon etwas älter. Aber was genau ist denn der Unterschied zwischen einem ub802 und einem mx602a??
    Ich habe schon gesucht, kann aber nirgends einen guten Vergleich finden.

    Danke schonmal :)
    nox
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 21.02.06   #6
    zu den beiden geräte kann ich nichts beitragen zum thema allgemein würd ich mal sagen..
    wenn ich mich zwischen 2 ähnlichen geräten unterscheiden müsste, die meine aufgabenstellung beide bewerkstelligen können dann wären die 2 jahre garantie auf ein neugerät auch eine ganz große entscheidungshilfe...
    speziell im vergleich zu 3,2,1, deins material..
     
Die Seite wird geladen...

mapping