Behringer Halfstack für Alternative-Metal-Indie?

von Ludwig Van, 06.11.05.

  1. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 06.11.05   #1
  2. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 09.11.05   #2
    Hi...
    also ich hab zwar nicht soviel Ahnung ,aber ich denke für kleinere Clubgigs müsste das reichen ,denn wenn es dann doch lauter sein darf kannste ja direkt in die P.A. mit dem Amp.
    Allerdings bin ich persönlich nicht so von nem Behringer überzeugt.
    Ich habe zwar zum üben zuhause meinen alten Bandamp (BX 1200) aber halt nur noch zum üben.
    Der Sound ist nicht so prall wie ich finde. Und den Subtiefen-Ultrabass kannst du vergessen..klingt scheiße!!!
    Mit den Boxen weiß ich auch nicht ,da einer meiner Gitarrareros mal ne Behringer hatte und die ihm nach nur 2 Tagen kaputt gegangen ist.
    Will jetzt nicht unterstellen das Behringer nur Mist baut aber vielleicht ziehst du die Harley Benton Boxen in Betracht ,denn die sollen ganz gut sein...hier muss auch irgendwo nen Thread zu rumgeistern.
    Achso zu dem Top hab ich mal gelesen das die Sicherung öfter rausspringt und schon einige das Teil wieder eingeschickt haben wegen ner anderen Sicherung einbauen...
    musste mal gucken.
    http://www.bassic.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14774870 (sorry für Verweisung auf nen anders Forum aber es geht hier darum nem bassisten zu hälften und da zählt alles ;-))
    Aber auf jedenfall würde ich die teile mal antesten ,nur das hilft wenn du dir ne Meinung bilden willst :-)!

    P.S.: R.A.T.M. ist eine der geilsten Bands ever!!!!! ;-)
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 09.11.05   #3
    Da sind nicht die Sicherungen im Gerät sondern im Hausanschluss rausgeflogen. Wegen zu hoher Einschaltströme. Die neueren 450W Teile sollen das nicht mehr machen.
    Wenn es nicht ganz so laut sein soll würde ich das Geld vielleicht in ein anderes gebrauchtes investieren.
     
  4. bassillusion

    bassillusion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    5.08.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #4
    Warum machst du denn einen neuen Thread auf, den gibts doch schon?

    Aber nochmal (und dieses Mal ausführlicher weil ich mehr Zeit habe):
    Der Amp und die Box passen schon zusammen aber ich würde dir keine 1x15 Box alleine empfehlen. Auch keine 2x15 Box.
    Das ist einfach zu dumpf und da hast du einen wesentlich besseren Sound mit einer 4x10 Box.
    Später kann man dann die 4x10 mit einer 1x15 oder einer 2x15 ergänzen, das ist natürlich ein noch besserer Sound.
    Alumembranen sind super, die klingen präziser und definierter, Behringer Boxen sollen jedoch nicht so gut sein, habe ich gehört.
    Eine 4x10 mit Alumembranen hat ein Frequenzspektrum das nahezu das gesamte Spektrum einer 15 Zoll Box abdeckt.
    Also mein Tipp: Eine 4x10 Box mit Alumembran.
    Auf keinen Fall: Eine 15 Zoll Box alleine,
    einfach mal probespielen, dann weist du was ich meine.

    Übrigens mein Equipment:
    Amp: https://www.thomann.de/behringer_bx3000t_ultrabass_basshead_prodinfo.html
    Boxen: https://www.thomann.de/hartke_410_xl_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/hartke_115xl_bass_box_prodinfo.html
     
  5. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.11.05   #5
    Das 15" im Standalone Betrieb nicht gut klingen können halte ich für Schwachsinn. Wenn es doch stimmen sollte, warum klingen die DB700's und Quantums dieser Welt dann so geil? Ja ich weiß, das kommt mit Sicherheit auch auf die Box an, aber so eine Allgemeinaussage halte ich für falsch.

    Gruß, 08/15
     
  6. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 09.11.05   #6
    Unter Umständen könnte dich auch eines dieser Sets hier glücklich machen:
    Set 1
    Set 2
    Über die Boxen kann man hier zumindest besseres hören als über Behringer und die Tops sollten auch ganz gut sein.:great:

    Außerdem kann ich meinem Vorredner nur beipflichten, dass die Aussage bezüglich dem Alleinbetrieb von 15" Boxen nicht unbedingt meinem empfinden entspricht, zumal die angesprochene Box ein Hochtonhorn besitzt.
     
  7. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 09.11.05   #7
    Also ich persönlich halte ja nichts von Behringer und, ich habe auch mal in erwägung gezogen mir dieses Stack zu holen allerdinsg als ich es angetestet hab naja den Ton hab ich nicht einmal 2 Minuten ausgehalten der ist echt unter aller Sau diese Gallien Krüger Sets mit den Harley Benton Box ist wahrscheinlich um einiges besser.
     
  8. bassillusion

    bassillusion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    5.08.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #8
    Ich hab das mit den 15 Zoll Boxen ja auch nicht allgemein gemeint, sondern ich finde den Sound halt nicht so toll.
    Und wenn jemand den Sound so mag, kann er das ruhig machen, man muss das Set eben immer erst probespielen um das herauszufinden.
    Eine 15er Box mit Hochtöner ist vielleicht etwas besser, muss man halt ausprobieren.
    Die Sets, die Moses empfiehlt sind eine Überlegung wert, => ausprobieren!
     
  9. Ludwig Van

    Ludwig Van Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.11.05   #9
    also meint ihr, dass die gk/hb sets trotz der geringeren wattzahlen eher zu empfehlen sind?
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 09.11.05   #10
    auf jeden fall. 300 watt sollten im normalfall reichen und man kann später ne bessere box dazu kaufen.
     
  11. Ludwig Van

    Ludwig Van Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.11.05   #11
    ach ja, kompliziert, kompliziert:)

    werd die verschiedenen kombinationen mal probespielen. so extrem eilt es auch nicht, weil ich atm gar net genug geld hab, ich denk mal ab weihnachten wirds da wieder besser aussehn:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping