Behringer Hellbabe Wah Problem

von mupf, 17.10.06.

  1. mupf

    mupf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Moin,

    ich habe jetzt ein Behringer Hellbabe Wahwah pedal bekommen und habe Probleme damit. Vielleicht ist es einfach zu guenstig...

    Folgendes. Wenn ich meine Gitarre ueber das Pedal in den Amp stecke und normal spiele ist der Sound auch ganz niormal, sobal ich aber auch nur ein bisschen auf das Pedal drauftrete klingt es anders.

    ich hatte mir das so vorgestellt, dass ich mit der klampfe ganz normal spiele und wenn ich auf das pedal trete sich dieser sound veraendert, also "wah" macht...
    es ist aber so, dass es ein ganz anderer sound wird, sobald ich ein bisschen drauftrete, als ob ein effekt eingefuegt wird. Klingt sehr elektronisch dann.

    Ich habe auch schon an dem q regler und den anderen booster etc. rumprobiert, aber beseitigt kriege ich dieses Problem nicht..

    Kennt sich da jmd. aus oder muss gleich ein anderes, besseres wah her?

    Danke schonmal, mupf
     
  2. Markus666

    Markus666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    21.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #2
    Hi

    mach doch ma ne aufnahme davon, dass man weiss was du meinst!

    mfg
    markus
     
  3. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 18.10.06   #3
    das ist ganz normal und bei jedem wah so. wenn das wah aktiviert ist, klingt der sound eben so, darum schaltet man es ja auch aus, wenn man es nicht benutzt, also in dem bypass modus. manche wollen genau diesen nasalen wah-sound, aber dir scheint er wohl nicht zu gefallen.
    ein wah ändert nur die mittenfrequenzen, so werden zum beispiel einmal die tiefen mitten (u) angehoben und die hohen (e) beschnitten, dann klingt der ton eben nach "u", oder umgekehrt klingt er nach "e", und in der mittelstellung werden die tiefen und hohen frequenzen beschnitten und die "mittigen mitten" angehoben, das macht dann das "a"
    so gehst du eben durch u - o - a - e
    wenn du das pedal in einer bestimmten stellung lässt, dann bleibt dadurch auch die einstellung so wie es sein soll. du musst es deaktivieren, um diesen sound los zu werden, oder dir ein wah suchen, das bei mittelstellung neutral klingt.
     
  4. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 18.10.06   #4
    du musst nicht nur drauftreten sondern mit dem Fuß z.B. im Takt auf dem Pedal wippen...^^ Is ja nur ein Frequenzfilter der durch das Pedal verändert wird. Also wenn du nicht wippst hast du immer den selben Filter also WahWaht da nicht viel^^.
    Ich hoffe ich habe es einfach und grob verständlich erklärt :)
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 18.10.06   #5
    Das liegt daran, dass das Hellbabe über keinen konventionellen Potentiometer verfügt, sondern über eine optische Einheit, die den Frequenzgang beeinflußt. Es funktioniert also nicht mechanisch (wie der Tone-Regler an der Gitarre), es wirkt optisch auf den Frequenzgang ein (prinzipiell wie die Steuerung einer optischen Maus, nur das man die Maus in der vertikalen und das WahWah in der horizantalen Ebene bewegt).

    Sobald du deinen Fuß auf das Hellbabe auflegst, ändert sich die Strecke zwischen Sender und Sensor in der optischen Einheit und das Wah springt an. Sobald du deinen Fuß vom Wah entfernst und nicht mehr draufdrückst, geht es wieder in den Bypass über.

    Der typische "Wah"-Sound kommt zustande, in dem man das Pedal rhythmisch bewegt, also den Filter (Potentiometer, opt. Einheit) stetig verändert.

    Ich hoffe geholfen zu haben.
    Greets.
    Ced
     
  6. mupf

    mupf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #6
    ich weiss schon, wie man ein wahwah pedal benutzt ^^ mit geht es nur darum, dass es mich stutzig gemacht hat, dass das pedal meinen sound total veraendert und was ich noch nicht erwaehnte auch in der "null stellung" leicht zerrt
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Wann genau verändert es deinen Sound, also was machst du, wenn der Sound anders wird? Oder meinst du eine Soundveränderung im Bypass-Mode festzustellen?
    Nullstellung im Sinne von "Das Hellbabe ist aus" oder "Das Hellbabe steht in Mittelstellung"? Das Zerren im Bypass-Mode könnte daran liegen, dass das Netzteil zu viel Saft auf das Wah gibt.

    Greets.
    Ced
     
  8. ouija

    ouija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    284
    Erstellt: 24.10.06   #8
    Könnte auch "ganz vielleicht" dran liegen, dass das Ding der alergrößte Schund ist, den ich je gesehen habe :screwy:

    Die 40 Tacken waren echt für n Arsch, für n bisschen was mehr könnte ich halt jtezt echt n voll funzendes Dunlop haben ....

    1. Der Sound von HB ist einfach nur dreckig und mies
    2. Verträgt es sich relativ schlecht mit Verzerrung
    3. Rauscht es in einer Tour, es treten Teilweise auch ohne Grund Rückkopplungen auf
     
Die Seite wird geladen...

mapping