Behringer MX 882 Rauschen normal?

von hisdudeness, 29.02.16.

Sponsored by
QSC
  1. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    8.08.18
    Beiträge:
    1.951
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 29.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem einen Behrlinger Ultralink MX-882 als B-Stock gekauft und wunder mich ein bisschen über das meiner Meinung nach hohe Grundrauschen.

    Ich nutze den MX882 im Mixer-Modus um mein kleines Mischpult im Proberaum, was nur 2 XLR-Mikro-Eingänge hat, mit mehr Mikrofon-Eingängen zu versorgen.

    Das funktioniert auch gut, aber ich habe die einzelnen Kanäle und den Main-out auf 1/4 aufgezogen und - im Verhältnis zu meinem Mischpult - ist das Rauschen doch deutlich hörbar. Natürlich noch mehr, je weiter ich die Kanäle aufdrehe.

    Liegt das jetzt eventuell an einem Defekt (eventuell ging der MX-882 ja deshalb zurück und war als B-Stock erhältlich) oder ist das normal?

    Vielen Dank und viele Grüße
    HD
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    1.103
    Kekse:
    24.963
    Erstellt: 29.02.16   #2
    Ich müsste mich schon sehr täuschen, aber meines Wissens hat der MX882 KEINE Mikrofonvorverstärker. Um ein Mikrofon dennoch einigermaßen auf Pegel bringen zu können, muß man die Gesamtverstärkung weit aufziehen und somit rauscht es über Gebühr.

    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. hisdudeness

    hisdudeness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    8.08.18
    Beiträge:
    1.951
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 29.02.16   #3
    Das mit den Mikrofonvorverstärkern hab ich total übersehen. Aber was den Pegel angeht hab ich eigentlich kein Problem. Wie gesagt, die Kanäle und der Main out sind zu 1/4 auf und der Pegel entspricht ungefähr dem, wie wenn ich die Mikros direkt an mein kleines Mischpult anschließe.

    Das angesprochene Rauschen geht beim Musizieren natürlich auch total unter, es fällt eben nur ein bisschen im Vergleich mit dem kleinen Mischer auf.

    Wir haben in der Band einen schönes großes Pult, was aber unser Drummer meist bei sich in der Musikschule hat. Da ich einen kleinen Mixer besitze war der Behringer die günstigste Idee, die Mikrofonkanäle zu erweiteren ohne gleich ein ganzes Pult zu kaufen.

    Viele Grüße und Danke für den Hinweis!
    HD
     
Die Seite wird geladen...

mapping