Behringer SL3242 FX

von Marilyn_manson15, 16.09.06.

  1. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.09.06   #1
    Hi,
    ich hab ein paar Fragen, wie ist das Behringer SL3242FX ???
    Ich hab bei der 3D Ansicht auf Thomann nur 2 AUX Ausgänge gesehen. Wo befinden sich die anderen 2??? Wie sind die zwei Effektgeräte die da eingebaut sind??? Und wozu sind zwei eingebaut ??? Ist das SL3242FX um einiges besser als das Xenyx 2442 FX ??? Hat jemand mit dem SL3242 F X schon einmal gearbeitet, wenn ja könnte jemand einen Erfahrungsbericht schreiben. Und wie ist das wenn ich das Pult mit dem PC verbinden möchte muss ich dann so etwas : Behringer U-Control UCA-202 anstecken, ist da auch eine Softwar vorhanden bei dem Interface ???
    DANKE
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.09.06   #2
    die anderen 2 heissen FX-send.

    Besser schlechter kann man nicht sagen, Das sl hat einfach mehr ansclussmöglichkeiten und 2 fx sections..... Xenyx ist der nachfolger von den UB. Zum anschliessen an den pc gehst du einfach von den main-outs oder vom recording out in den line-in deiner soundkarte. Da brauchst du kein spezielles interface.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.09.06   #3
    wir benutzen u.a. das SL3242FX seit ca. 3 Jahren - es hat zwei unabhängig arbeitende Effektprozessoren eingebaut, welche du beliebig miteinander kombinieren kannst - über 2 AUX-Regler. Damit wären die schon mal verbraten. Die restlichen 2 AUXe kannst du dann z.B. für Monitorwege nehmen.
    Bislang hat das SL3242 seinen Job gut gemacht, dieses Jahr zeigt es seine ersten Mucken in Form von Wackelkontakten, die wir jedoch demnächst vom Service beheben lassen. Ich sehe bei dem Kaufpreis jedoch großzügig darüber hinweg und sage mir: damit muss man leben.
    Die Effekte sind in den Parametern nicht regelbar - du musst mit den Einstellungen klarkommen oder dir einen externen Effekt dazukaufen. Die Qualität ist so, dass es für viele Amateurlivegigs und Amateur-Aufnahmen mehr als ausreichend ist. Wer Lexicon-Qualität sucht und erwartet wird hier enttäuscht. Kann aber bei dem Preis auch nicht sein - einleuchtend, oder?
    Bereits mit einer billigen externen USB-Soundkarte sind vernünftige Amateur-Aufnahmen möglich - auch mit der Behringer UCA 202. Für einfache Recording-Zwecke empfehle ich dir zum freien downloaden z.B. Audacity auf Audacity - Mehrspur-Audiobearbeitung für Radio- und Musikproduktionen.
    Zum Xenyx kann ich dir leider auch nix sagen, das ist noch zu neu.
     
  4. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.09.06   #4
    Wenn ich die anderen zwei AUXe auch für Monitorwege benutzen will ??? Funktiniert das ???
     
  5. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.09.06   #5
    Danke, für die Antworten von vorher !!!
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.09.06   #6
    nein - die sind ausschließlich für die beiden internen Effektprozessoren
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.09.06   #7
    oder externe, oder liege ich da falsch???
    auf jedenfall sind die postfade, weshalb die nicht fürs monitoring geeignet sind
     
  8. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 17.09.06   #8
    das heißt ich hab nur die möglichkeit zwei monitore anzustecken, eine andere Möglichkeit gibt es nicht oder ??? Hat eigentlich das Pult einen BNC-Anschluss für eine Lampe ??? Gibt es eigntlich eine Möglichkeit von dem 1 Monitor 'Ausgang an einem Monitor und dann von diesem Monitor noch zu einem anderem Monitor zu gehen, und dabei den selben Sound zu haben.
    @Harry: Könntest du noch einen Bericht über die Nachteile und Vorteile und allem über dieses Mischpult geben ???
    Danke schon im vorraus.
     
  9. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 17.09.06   #9
    Na klar kannst du ein Monitorsingal am mehrere Boxen weitergeben!
    Schleift es einfach weiter. Wenn es aktive Monis sind, von einem zum nächten. Geht so auch mit Endstufen. Oder du speist mit einer Endstufe mehrer Boxen, sofern die Endstufe das erlaubt (Leistungsmässig und Lastmässig).
     
  10. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.09.06   #10
    ok, das ist gute, ich bin nur ziemlich neu in dem Gebiet, ich hab mich zwar durch einige Sachen durchgelesen, aber naja, das war mir irgendwie noch nicht so klar. Gut danke. Eine Frage hätte ich noch hatt das Pult einen BNC-Anschluss ???
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 18.09.06   #12
    das Pult hat leider weder BNC- noch XLR-Anschluss für eine Lampe
    Wenn du mit 2 AUXen für Monitore klarkommst ist das ja in Ordnung - mehr geht halt nicht bei dem. Für kleinere Gigs auch ganz hilfreich: der kleine eingebaute Master-EQ lässt sich per Knopfdruck auf den AUX schalten, d.h. man kann sich hier u.U. sogar einen externen EQ für die Monitore sparen. Wie gesagt: für Amateur-Gigs sind die eingebauten Effekte ausreichend. Auch hilfreich: auf Knopfdruck wird das komplette Pult stummgeschaltet bis auf ein angeschlossenes Tape-/CD-Deck.
    Die EQs greifen leider nicht so intensiv wie man das z.B. von Yamaha oder Mackie gewohnt ist - ist aber z.B. für uns relativ irrelevant, da wir von Haus aus schon gute Mikros einsetzen :D
     
  13. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 18.09.06   #13
    hi, danke nochmal für die vielen Infos, eine Frage habe ich trotzdem noch. Ich sag jetzt mal nicht das es die letzte sein wird, weil mir wahrscheinlich in Kürze wieder etwas neues Fragen stellt, also was ist eine Talkback Funktion und ist so etwas, gut hat diese Funktion schon irgndjemand genütz bei dem Pult ???
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 18.09.06   #14
    ja - es hat ein integriertes Talkback-Mikrofon
    du drückst auf eine Taste und sprichst in das kleine Mikrofon hinein und kannst so über den AUX-Weg mit den Musikern auf der Bühne sprechen, ohne dass vorn aus dem Frontholz was rauskommt
    und wir bzw. unser Tekkie benutzt das (leider) ständig

    sinnvoller sind jedoch zwei, drei oder vier PMR-Funkgeräte mit Headset - dann kannst du auch von der Bühne zurückbabbeln, ohne dass es die anderen stört. Und wenns dich selber nervt einfach das PMR ausschalten :D
     
  15. thillpa

    thillpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.06   #15
    Ich hab mal auch eine kleine Frage zu diesem Mischpult und wollte jetzt nicht unbedingt ein neues Thema eröffnen!

    Wie wahrscheinlich ist es, dass socl ein Misch pult ganz kaputt geht, d.h. nicht nur ein Kanal oder so, sondern dass es gar nicht mehr geht? Ist so etwas überhaupt bei einem PASSIVEN MIXER möglich?
     
  16. go4audio

    go4audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 18.09.06   #16
    hi, wollt nu auch nochmal was dazu schreiben. hab auch schon mit dem teil gearbeitet und kann die meinung hier ansich nur bestätigen, für das geld is es gut, solange man keine alzuhohen ansprüche hat. ein nachteil den ich an dem pult sehe, was aber leider kein fehler von behringer ist, sondern schon beim original des nachbaus so is: wenn man einen kanal mutet werden die pre aux-wege nicht mitgemutet. nun mag man sich streiten wie man will von wegen pre und post, aber es kann halt zu dummen rückkopplungen kommen, und die bekommt man nur durch zwei arten weg, entweder den aux regler am kanal runter (und damit möglicherweise den monitormix kaputtgemacht, weil die verhältnisse nich mehr stimmen) oder den kompletten aux weg zudrehen, was auch blöd is wenn er noch von nem andern kanal gebraucht wird... na ja.
    ansonsten zu den fx. sehr lustig sind auch die insert fx die dabei sind, wobei man sich da auch erstmal reinarbeiten muss, damit man die dann richtig routet. nachteil wie aber schon mal erwähnt, man kann die parameter nich verstellen.
    ich persönlich würde je nach anwendungsart vermutlich n anderes pult bevorzugen, und das nich nur weil es behringer ist. aber wenn ich 32 kanäle brauche, dann wünsch ich mir auch mehr auxwege.

    cu

    ps: noch n vorteil is: das teil is trotz der 32 kanäle sehr leicht, kann man bezuem unter den arm klemmen, solange man kein case drum rum hat. =)
     
  17. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 19.09.06   #17
    hi, danke schon mal für alle Antworten, ich hätte trotzdem noch zwei Frage, kann ich jeden AUX Kanal au PRE oder Post schalten, außer natürlich die die für das Efektgerät da sind. Und wie macht man dass das man auf zwei Monitoren den selben Sound hat ??? Geht man das vom ersten AUX Ausgang in den ersten Monitor --> von dem mit einem XLR Kabel in den anderen Monitor??? Lieg ich damit richtig ???
     
  18. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 19.09.06   #18
    Noch eine Frage, ich hab bei der 3D-Ansichct bei Thomann, gesehen dass die AUX Ausgänge auf Klinke ausgelegt worden sind, wenn ich aber das auf einen Monitor mit XLR umwadeln will, funktiniert das oder sollte man es auf Klinke lassen, was macht man da normaler Weise ??? Und wie ist eigentlich der eingebaute EQ, stimmt das, dass der jweilige Fade anfängt zum Blicken wenn ein Feetback dort ist ??? Wie ist die Qualität von dem, und stimmt dass man den EQ auch für die Monitore verwenden kann ???
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.09.06   #19
    logo funktioniert das - einfach einen Adapter benutzen
    er funktioniert
    über Sinn und Unsinn dieses Features kann man streiten - ich verlasse mich auf mein Gehör
    wie gesagt: er funktioniert - nicht mehr und nicht weniger
    ja - aber das hab ich bereits geschrieben (oder glaubst du mir nicht?)


    den Fall, dass ein Output-Kanal nicht mehr funktioniert haben wir aktuell jetzt gerade - allerdings nach 3 Jahren ziemlich harter Outdoor-Behandlung - und das tut diesem Pult einfach nicht gut.
    Übrigens: dass eine Elektronik mal einen Defekt aufweist ist ja jetzt ned wirklich ungewöhnlich - oder warum stellst du deine Frage so?
     
  20. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 19.09.06   #20
    danke, für eure Hilfe, natürlich glaub ich dir, ich hab das nur wo anders gelesen und hab vergessen, dass ich es hier auch gelesen habe. Danke schon mal, wenn ich noch Fragen habe stelle ich sie noch hier, danke nochmal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping