Behringer Truth 2031P Jo or No?

von workstour, 10.05.08.

  1. workstour

    workstour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Ich habe seit langem die Behringer Truth 2031P im Auge. Sind recht günstige Boxen - für mein Budget .

    Ich brauche Boxen zum Recording & Mixen in sagen wir normaler Lautstärke. Also ich hab es nicht ständig so laut, dass die Regale von den Wänden fallen.

    Viele werden jetzt schreiben, aktive Boxen sind "in", aber mir reichen passive völlig aus.
    Momentan habe ich welche von Studiocraft 200ST, die an einem älteren Surround-Receiver angeschlossen sind.

    Also, was haltet Ihr von den Behringer?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #2
    Sind für den Preis nicht schlecht - Königsklasse ist's haltnicht, aber das wird dir ja bewußt sein. Wenn's um's Geld geht -> anhören, für ok befinden, kaufen.

    Immer wieder gibt's Serienstreuungsprobleme bei Behringer wobei die angeblich mittlerweile bei den Boxen ziemlich minimiert werden konnten. Wäre halt irgendwie blöd, wenn die rechte Box anders klingt als ihr linker Kollege.

    Hab ich erwähnt, dass du sie dir vorher anhören solltest?
    Achja, hab ich ;)
     
  3. workstour

    workstour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.05.08   #3
    Ja, anhören ist klar. Nur halt hier in Bremen ein Problem:-)
    So oft gibt es die ja nicht, ausser Thomann oder Musicstore
     
  4. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 11.05.08   #4
    nun das sind nix anders als ein paar hifi boxen ... kannst gleich zu media markt gehen und dir dort ein paar z.b. von canton nehmen ;) ...

    seine monitorboxen muss mann kennen...d.h. du kannst auch über ein küchenradio mischen wenn du damit umgehen kannst ;) ... ich würde definitiv über ein paar aktive gehen, alles andere ist rausgeschmissens geld (in deinem preissegemnt)

    desweitern empfinde ich die bxen als relativ gross um neben dem arbeitsplatz zu haben.
    ich würde für zum anfangen auf kleinere gehen und dafür aktiv z.b.
    EVENT ALP 5 oder mein tip : https://www.thomann.de/de/mackie_tapco_s5.htm

    überleg es dir gut. gruss
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #5
    Ich frag mich, warum hier generell HiFi-Boxen so schlecht weggkommen bzw immer als Negativbeispiel herangezogen werden?
    Da gibt's Vertreter, die um einiges geeigneter sind zum Mischen als die "ich will ultralineare hi-end-Studio-Monitore und es sollte nicht mehr kosten als 300€"-Fraktion.

    Das ist halt sehr verallgemeinert und stimmt nicht so ganz, wenn du ehrlich bist ;)

    Was macht aktive Monitore deiner Meinung nach um solche Klassen besser? Wenn der Amp halbwegs was taugt, dann spricht nichts gegen passive.
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.05.08   #6
  7. workstour

    workstour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.05.08   #7
    scheinen also doch nicht so gut zu sein. Also doch lieber mehr zusammen sparen:-)
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #8
    Hör sie dir an; wenns reicht und die Geldbörse nicht mehr hergibt, dann nimm sie.
    Wenn deine Ansprüche höher sind, dann spar.
    In Anbetracht des Preises sind sie in Ordnung - aber irgendwie wiederhol ich mich -> selbst anhören!
     
  9. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 11.05.08   #9
    1 hifi boxen müssen nicht schlecht klingen .. sind jedoch auf schön klingen aufgebaut ;)

    2 du kannst über alles mischen .. du musst nur wissen wie deine boxen klingen ;) und wie sich dein mix auf andere boxen auswirken .. von daher kann man auch mit hifiboxen mischen.

    3 nein hast du recht .. wenn die endstufe gut ist und die monitore auch ... und?
    ich kenn die behringer boxen ... hatte die aktive mal zuhause ( als sie frisch auf dem markt waren) und ich muss sagen das ich bessere ergebnisse erzielt habe mit den hifiboxen von canton.

    ich hör zur zeit die sachen über ein paar JBL Lrs 28P und die sind definitiv zu gross für den "PC arbeitsplatz " und bin mir am überlegen ob ich die Tapco dinger auch noch holen soll ... die klingen einfach genial .. ist zwar ein 100er mehr.. als die behringer boxen, aber welten im vergleich ;)

    desweitern lassen sich hifi endstufen nicht so gut in die studio umgebung einbauen .. ( anschlüsse..etc.. aber es gibt ja adapter :gruebel:)
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #10
    Das hängt (wie auch bei "Monitoren") von der Preisklasse ab.
    Und abseits der Linearität gibts noch andere Sachen, die eine gute Box auszeichnen.

    Jein, das angesprochene Küchenradio taugt alleine schon deshalb nichts, weil die es Räumlichkeit nicht vernünftig abbilden kann, die Stereoortung vermutlich ein Ding der Unmöglichkeit ist und das Transientenverhalten unter aller Sau.
     
  11. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 11.05.08   #11
    hey mann... dies ist mir bewusst .. und jedem anderem auch .. kein mensch kommt auf die idee mit nem mono küchenradio was zu mischen ... aber genau da liegt der hund begraben .. denn auch über das küchenradio muss der mix gut klingen ;)

    ich selber hab 1500 euro boxen bei mir ( das stück) erklär mir bitte nicht was ne gute box ausmacht ;)
    und in den miesten fällen ist nicht nur mit monitorboxen gemacht sonder auch mit der raumakustik ..aber da sage ich dir bestimmt nicht was neues ;)
    wenn jemand ein tip braucht für boxen gebe ich einen ab.
     
  12. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #12
    Wir haben offenbar etwas aneinander vorbeigeredet.

    Und nur generell (nicht für dich - du weißt es eh ;) - sondern allgemein):
    Auch wenn ein Mix auf bestimmten Boxen auch klingen muss heißt das eben nicht automatisch, dass man auf diesen auch mischen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping