Behringer U-Control UCA-202

von jojo122, 19.05.07.

  1. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.05.07   #1
    Ich will demnächst mit meiner Band aufnehmen. Jetzt wollt ich wissen ob das Behringer U-Control UCA-202 als Soundkarte was taugt? Ich mein der Preis ist ja ziemlich billig und als Einstieg wär das denk ich genau das richtige.
    Ich würde dann so vorgehen: Instrumente ins Mischpult, Mischpult in die Externe Soundkarte, Soundkarte über USB an PC.
    Würde ich so ein akzeptables Ergebnis erreichen?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.05.07   #2
    Relativ akzeptabel wird das schon ausfallen. Jedenfalls für ein Live oder Proberaum Mitschnitt find ich dieses Interface ganz ok. Soweit ich weiß, nimmt sogar Topo das U-Control für Live Mitschnitte und er ist schließlich HCA für Interfaces. Man darf aber nicht zuviel erwarten, so dass sich die aufnahme jetzt auf höchsten Niveau ist.

    Bye
     
  3. jojo122

    jojo122 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 20.05.07   #3
    okay danke für die Info :)
    Dann werd ich mir das Teil mal besorgen und euch von den Aufnahmen berichten:great:
    edit: weiß einer was für ne Latenz das Ding hat??
     
Die Seite wird geladen...

mapping