Bei HB im SC-Format Potis und Kondensator tauschen?

von Layla76, 22.10.07.

  1. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hallo,

    wenn ich einen Humbucker (z.B. Dimarzio Tone Zone S) im Single-Coil-Format an der Stegposition meiner Strat einbauen möchte, muss ich dann alle Potis und den Kondensator tauschen? Also von 250KOhm auf 500KOhm wechseln und den Kondensatorwert von 22pf auf 11 halbieren?????

    Ich weiss, dass das bei "normalen" Humbuckern empfohlen wird, vor allem auch, wenn man eine H-S-H oder sogar nur eine H-H-Konstellation "fährt", aber bei S-S-H überwiegen ja die Singlecoils und ich möchte eher ungerne am Hals-SC durch ein 500er-Volumepoti einen helleren und spitzeren Klang!?

    Gruss, Layla
     
  2. Layla76

    Layla76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Vielleicht könnte ich das Volume-Poti auf 250K lassen und nur die Tone-Potis gegen 500k ersetzen?

    Ich habe auf der DiMarzio-Seite gelesen, dass die auch .022nfd als Tone-Kondensator empfehlen.

    MfG
     
  3. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Wenn, würde ich alles auf 500kOhm umstellen. Wenn ein SC dann etwas zu "spitz" klingt, dann hilft etwas weniger Tone.

    Als Kondensator für die Tonblende hat sich 22nF etabliert, auch wenn dieser Wert meist viel zu groß ist. Werte zwischen 3,3nF und 10nF sind da viel besser.

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping