Bekomme kein richtiges Lied mehr hin?

D
DaXsta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.13
Registriert
19.03.11
Beiträge
28
Kekse
0
Ich habe früher aus Spaß, mit 12 Jahren von meinem Vater Musik Maker bekommen,
habe damals mit der Programm rummgealbert, manchmal sogar echt gute Songs selber gemacht, die ich aus Instrumentenspuren (also das wo man die Töne klicken soll, ka wie das heißt) Gesang und Beatbox bestanden. Dort waren es immer mehrere Spuren und klangen echt gut.

Dann wurde ich irgendwann gemobbt weil ich Musik mache usw., da es eigentlich keinen Grund gab mich zu mobben, fingen alle an mich wegen meinen Musik videos auf Youtube zu verspotten, habe meinen Account darauf gelöscht und nichts mehr in der Richtung gemacht.

Jetzt bin ich fast 18 und war 2 Jahre beim Chor, spiele seit 2-3 Jahren Gitarre und bin irre gut im Beatboxen geworden.
Wenn ich aber etwas aufnehme weiß ich immer nicht so recht was jetzt passt und was nicht, ich überarbeite alle tracks, lösche die wieder und werde letztendlich nicht fertig.

Habe damals immer damit gekämpft wieder selbstbewusst Musik zu machen, jedoch werde ich beim Singen immer nervös wenn ich zB weiß, dass meien Eltern im Nebenzimmer alles hören.

Hat einer vllt. Tipps?

Habe auch meine "eigene" Stimme noch nicht wirklich gefunden, ich schwanke immer zwischen Coldplay ähnlich bis Bruno Mars usw. auch mal einfache Pop oder Rock/Metal Lieder habe ich schon echt gut drauf, nur brauche ich immer irrelange bis ich meine Stimme aufgewärmt hab und endlich mit den Aufnahmen zufrieden bin, meistens gehen da 4-6 Stunden drauf und ich bleibe damit unzufrieden. :/

Ahja, zum Chor gehe ich seit 3 Monaten nicht mehr, da der Lehrer, der das gemacht hat jetzt weggezogen ist.
Meine Stimme ist an sich wirklich sehr gut und alle meinen ich habe eine wirklich sehr schöne männliche Stimme, nur bin ich selber irgendwie nie damit zufrieden, erst wenn ich mir die Aufnahmen zB eine Woche nachher anhöre :/


Mein Problem ist jetzt auch nicht nur beim Gesang, sondern allgemein bin ich bei jedem kleinen Fehler zu perfektionistisch, ich habe noch kein einziges Video auf Youtube gestellt, obwohl mir das der Lehrer sogar bevormundet (bestätigt, nicht aufgedrängt) hat, da ich so 1. Kritik von anderen bekomme und 2. weiter am Ball bleibe.
 
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
Dann wurde ich irgendwann gemobbt weil ich Musik mache usw., da es eigentlich keinen Grund gab mich zu mobben, fingen alle an mich wegen meinen Musik videos auf Youtube zu verspotten, habe meinen Account darauf gelöscht und nichts mehr in der Richtung gemacht.
Klar ist das nicht schön, wenn man keine Anerkennung für das bekommt, was man selber macht. Auf der anderen Seite ist es aber wichtiger, dass Du Spaß andem hast was Du tust. Da kann Dir überhaupt niemand reinreden.
Jetzt bin ich fast 18 und war 2 Jahre beim Chor, spiele seit 2-3 Jahren Gitarre und bin irre gut im Beatboxen geworden.
Wenn ich aber etwas aufnehme weiß ich immer nicht so recht was jetzt passt und was nicht, ich überarbeite alle tracks, lösche die wieder und werde letztendlich nicht fertig.
Das passiert den ganz großen Musikern auch ;) Du bist noch jung und wirst in Deinem Leben noch öfters solche Phasen haben. Aber auch anhand dieser schlechten Phasen erkennst Du, wenn Du Dich in einer guten befindest. Voraussetzung dafür ist, dass Du zu dem stehst, was Du selbst machst, singst oder spielst.
Habe damals immer damit gekämpft wieder selbstbewusst Musik zu machen, jedoch werde ich beim Singen immer nervös wenn ich zB weiß, dass meien Eltern im Nebenzimmer alles hören.
Dieses Gefühl teilst Du sicherlich mit ganz vielen anderen. Hierbei hilft einfach mal bewusst den Eltern, Freunden oder wem auch immer was vorzuspielen. Dabei würde es auch in erster Linie darum gehen überhaupt ein Gefühl dafür zu bekommen vor realem Publikum zu spielen.
Hat einer vllt. Tipps?
Wenn Du durch kleinere Vorspiele Sicherheit erlangt hast, könntest Du z.B. versuchen bei Karaoke-Veranstaltungen mitzmachen. Nicht sofort um etwas zu gewinnen, sondern um ein einfach ein Gefühl dafür zu entwickeln vor fremden Publikum zu singen. Bei aller Aufgeregtheit kann das ein sehr schönes Gefühl sein :)
Habe auch meine "eigene" Stimme noch nicht wirklich gefunden, ich schwanke immer zwischen Coldplay ähnlich bis Bruno Mars usw. auch mal einfache Pop oder Rock/Metal Lieder habe ich schon echt gut drauf, nur brauche ich immer irrelange bis ich meine Stimme aufgewärmt hab und endlich mit den Aufnahmen zufrieden bin, meistens gehen da 4-6 Stunden drauf und ich bleibe damit unzufrieden. :/
Zum einen kann es halt dauern bis man seine "eigene" Stimme gefunden hat und zum anderen wäre es vielleicht ganz hilfreich, wenn Du ein paar Gesangsstunden nehmen könntest. Da bekommst Du Tipps darüber, wie man seine Stimme aufwärmt, Trainiert, Intonationsicherheit, Atmung etc.
Ahja, zum Chor gehe ich seit 3 Monaten nicht mehr, da der Lehrer, der das gemacht hat jetzt weggezogen ist.
Das ist natürlich sehr schade. Aber gäbe es, wo Du wohnst, vielleicht noch eine andere Alternative?
Meine Stimme ist an sich wirklich sehr gut und alle meinen ich habe eine wirklich sehr schöne männliche Stimme, nur bin ich selber irgendwie nie damit zufrieden, erst wenn ich mir die Aufnahmen zB eine Woche nachher anhöre :/
Das ist auch so ein Phänomen, was vielen nicht unbekannt ist. Wenn ich meine eigene Stimme höre, finde ich sie auch nicht gerade toll. Hab letztens noch drei Songs für eine CD gesungen, die ich am liebsten noch mal aufnehmen würde. Und wahrscheinlich danach noch einmal ;)
Mein Problem ist jetzt auch nicht nur beim Gesang, sondern allgemein bin ich bei jedem kleinen Fehler zu perfektionistisch, ich habe noch kein einziges Video auf Youtube gestellt, obwohl mir das der Lehrer sogar bevormundet (bestätigt, nicht aufgedrängt) hat, da ich so 1. Kritik von anderen bekomme und 2. weiter am Ball bleibe.
Da hat er recht. Wobei man die Kritiken die auf YT gepostet werden oft nicht allzu ernst nehmen sollte.

Das Problem mit den Eltern kenne ich auch.Sowas blockiert einen vungemein. Ganz besonders, wenn die Familie von Musik überhaupt keine Ahnung hat und alle Musiker als Rauschgiftsüchtige ansieht. Da kommt es dann eben zu solchen Aktionen wie Verboten, Einmischen und Lächerlichmachen von Musik und Musikern und Ähnlichem.
Ich habe jetzt aus dem Post DaXsta kein großes Problem mit den Eltern rauslesen können! Es mag sein, dass Du eines hast. Aber ich bin sicher, wenn man mit den Eltern spricht, besteht zumindest die Möglichkeit das eine oder andere zwischenmenschliche Problem zu lösen.
Entgegen der Meinung einiger Leute hier weiß ich, daß es gar nicht so wenige Leute gibt, deren Familie nicht damit einverstanden sind, daß man Musik macht, die dies nicht zulassen und mit allen Mitteln zu verhindern versuchen.
Auch wenn Du Dir das nicht vorstellen kannst. Auch meine Eltern waren anfangs überhaupt nicht davon erbaut, dass ich mich Musik befasste. Meine Mutter lag mir lange in den Ohren, dass ich damit nicht meinen Lebensunterhalt verdienen würde. Sie hat dies aber nicht gesagt, weil sie mich nicht mochte, oder die Musik schrecklich fand o.ä., sondern weil sie sich Sorgen um mich gemacht hat. Viel später erst ist mir das bewusst geworden, was es für meine Eltern bedeutet haben muss, mich als Sohn zu haben.
 
H
Headcut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Registriert
08.12.10
Beiträge
106
Kekse
1.004
Man man man Gerhard der Threadersteller spricht davon, dass er sich nicht traut zu singen wenn seine Eltern in Hörweite sind und du drehst da wieder eine endloss uninteressante Story über dein Elternhaus draus und überträgst das auf den Threadersteller. Als ginge es jedem so wie dir. Bespreche deine familiären Probleme doch bitte weiter mit deinem Psychather und nicht mit dem Forum.

Zum Threadersteller:
Ich selbst mache Musik die nicht unbedingt massentauglich ist, hin und wieder wird man mal belächelt das Grinsen vergeht den meisten aber ganz schnell wenn sie merken wie sehr man selbst hinter dem steht was man macht. Dein Post ist gespickt mit Aussagen was für ein toller Hecht du doch bist daher würd ich gerne mal was hören bevor du Tipps bekommen kannst wohin deine Reise gehen soll
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben