berichte, erfahrungen mit dem yamaha emx 5014C

von Dirtystylee, 09.01.07.

  1. Dirtystylee

    Dirtystylee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #1
    hallo ich interessiere mich sehr für das yamaha EMX 5014C Powermixer sehr, hat vielleicht jemand den Powermixer??? Würde gerne mehr darüber wissen,
    also pro und kontra....
     
  2. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 09.01.07   #2
    Ich fand der EMX 5000-12 interessanter, weil es mehr möglichkeiten hat dann der 5014, der 5000-20 war mir dan wieder zu gross.
    Der 5000 gibts ofter gebraucht zu bekommen, nur augen auf, weil möglich will man dir ein verunfalltes teil im nacken schieben. Ich habe glück gehat und habe es zeitpunktlich gesehen, habe dann naher ein makellosen erwerben konnen...
    Ich gehe davon aus das die qualität die gleiche ist für all diese geräten (gleiche endstufe? bilder gibts oben im amps bei "innenleben").
    LG
    NightflY
     
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 12.01.07   #3
    Ich habe einen der Vörgänger, den EMX88S. Die Qualität ist Yamaha-typisch gut, da gibt´s wirklich nichts zu meckern. Ich denke mal dass das bei den neuen Serien nicht anders ist. Die integrierten Features würde ich als nettes Gimmick betrachten - natürlich ersetzen sie keine externen 19"-Geräte - was aber auch nicht der Sinn eines Powermixers ist. Und: Auch wenn die Leistung gut ist - nicht überschätzen die ganze Sache. Ein PM ist eher was für kleine Auftritte, wo Kompaktheit und schneller Auf- und Abbau wichtig ist. Für größere Sachen ist man mit kräftigeren, externe Amps besser bedient, ich habe für sowas noch 2 Amps aus der P-Serie.

    Wenn ich mich recht erinnere, hatte der Jürgen (Witchcraft) den EMX5014C wohl mal in den Fingern, vielleicht hat er ja Lust und schreibt noch was dazu...

    Meinen Segen hast Du jedenfalls. :)
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.01.07   #4
    Qualitativ und leistungsmäßig sind der 5014C und der Vorgänger EMX-5000 auf einer Ebene
    und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, an welches Behringer nun mal garnicht rankommt.

    Allerdings vermisse ich bei der neuen Version einige nützliche Features, welche es noch beim
    5000er gab, z.B. den Mono Sub-Out und die zweite Effekt-Sektion.
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Zwei FXe gibt's dann beim 5016; den 5014 sehe ich weniger als Nachfolger des 5000ers, sondern um die (bisher viel zu große) Lücke zu den "Henkelmännern" zu schließen.


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping